FOTO: © Bikepunk Productions

Performance: An meine Ahn*innen - Trans*-Formationen in Raum und Zeit

Sonstiges LGBTQ Queer Berlin LGBTQ Berlin Perfomance

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Filmemacher*in und Fotograf’*in Dan Dansen (they/them) lädt ein zur ersten eigenen Solo-Performance: An meine Ahn*innen. Trans*-Formationen in Raum und Zeit. Eine Suche nach Trans*-Ahnenschaft in Europa - mit dem eigenen Körper. 

An meine Ahn*innen – Trans*-Formationen in Raum und Zeit ist eine 45-minütige Performance für eine nicht-binäre Person und einen Beamer. Die Performance geht auf die Suche nach Trans*-Ahnenschaft in Europa. Denn eine Geschichtsschreibung aus Trans*-Perspektive ist erst im Entstehen.

Es scheint, als ob unsere Geschichte erst mit dem Zeitalter der Aufklärung beginnt. Wie aber hat Trans*-Leben vor dieser Zeit ausgesehen? An meine Ahn*innen sucht Antworten auf diese Fragen. In der Performance dient der nicht-binäre Körper von Dan Dansen als Projektionsfläche für Videomaterial, in dem sich Trans*-Geschichte Europas spiegelt: Hexenverfolgung, gendervariante Konzepte in paganen Traditionen, queere Tier- und Pflanzenwelt.



Die Performance entwirft ein gemeinschaftliches Ritual der Gender-Euphorie in dem eine nicht-binäre Person ihre Trans*-Ahn*innen anruft.

Die Zuschauenden befinden sich in einer Art Gewächshaus und sind umschlossen von einem Garten queerer Pflanzen, die Sexualität und Geschlecht neu denken lassen. Die Pflanzen umgeben die Zuschauenden mit ihrer queeren Präsenz. An meine Ahn*innen. Trans*-Formationen in Raum und Zeit versteht sich damit als feministisches, queeres und dekoloniales Projekt, das gängige Denkstrukturen und Wissensproduktion infrage stellt und mit einer eigenen Geschichtsschreibung konfrontiert. Denn zu der Vorstellung, wie Trans*-Personen vor unserer Zeit gelebt haben, gehört notwendigerweise auch ein gewisses Maß an Fiktion. Kunst kann somit die Lücke zwischen Geschichtsschreibung und reiner Fiktion schließen und so eine Gegen-Erzählung in einem größeren gesellschaftlichen Rahmen leisten. 

Quick Facts

An meine Ahn*innen. Trans*-Formationen in Raum und Zeit

eine Performance von und mit Dan Dansen

Weltpremiere: 1. Juli 2022, 20:00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)

alpha nova & galerie futura, Am Flutgraben 3, 12435 Berlin

Eintritt auf Spendenbasis / ohne Voranmeldung

- weitere Aufführung am 2.7.22 - 

Preisinformation:

Frei / auf Spendenbasis

Location

Alpha nova kulturwerkstatt & galerie futura
Am Flutgraben 3
12435 Berlin

Weitere Termine von Performance: An meine Ahn*innen - Trans*-Formationen in Raum und Zeit

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln