FOTO: © Bix, Courtesy of the artist

Performance Art Archiv Die Schwarze Lade öffnet die tür das fenster: Julie Andrée T. und Brian Catling

Keine Beschränkungen Theater Kunst

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Liveperformances organisiert vom International Performance Art Archive BLACK KIT

Köln, 24. Juli 2022, 16.30 Uhr | 17.30 Uhr

www.performanceartarchive.com

Das International Performance Art Archive realisiert für Köln eine neue Kultur-Reihe: öffnet die tür das fenster. An 5 Sonntagsterminen kommen 10 großartige Performance-Künstler*innen aus unterschiedlichen Kontinenten in den Kulturbunker Köln-Mülheim: Performances auf internationalem Spitzenniveau. Anschließend reisen die jeweiligen Paarungen weiter in die Kunsthalle Gießen. Den Auftakt der ambitionierten Reihe gestalten zwei bekannte wie eigenwillige Positionen: JULIE ANDRÉE T. aus Kanada und MORGANG O’HARA aus den USA. Beide kommen in Köln erstmalig zusammen.

Um 16.30 Uhr lädt MORGAN O’HARA (*1941, Los Angeles, USA) unter der Markthalle vor dem Kulturbunker zu ihrer weltweiten Aktion HANDWRITING THE CONSTITUTION ein. Bereits über 150 Mal rief die 81-Jährige in unterschiedlichen Ländern zum gemeinsamen „Aktivismus für Introvertierte“ auf: Gemeinsam schreibt man Grundlagentexte der Menschenrechte handschriftlich ab; „social art“ als eine Form des stillen Widerstandes und der kollektiven Selbstvergewisserung. Wann passte dies besser als jetzt, auch und v.a. in Europa? Herzliche Einladung zum Mitschreiben!

Im Anschluss geht es nach 17.30 Uhr im Inneren des Kulturbunkers mit Liveperformances weiter. Auf JULIE ANDRÉE T.’s (*1973, Montreal, Kanada) energiereiche Performance-Sprache wird MORGAN O’HARA mit den Zeichenstiften antworten. JULIE ANDRÉE T. arbeitet in ihren Performances daran, Grenzen der Genres zu sprengen und den Körper neu hervortreten zu lassen. Kraftvoll, mit Mut zu Risiko und Eigenwilligkeit, so wird ihre bildnerische wie performative Werksprache beschrieben. „Wie seid Ihr auf die Idee, uns in einem Performance-Event zusammenzubringen?“ fragte O’Hara beim Vorgespräch. Antworten gibt es am Sonntag, 24. Juli, im Kulturbunker Köln-Mülheim.

öffnet die tür das fenster

Internationale Performance Art-Reihe

vom International Performance Art Archive Black Kit| Die Schwarze Lade

Kulturbunker Köln-Mülheim, Berliner Str. 20, 51063 Cologne, Germany

Julie Andrée T. (CAN)

Morgan O’Hara (USA/IT)

Cologne 24. July 2022, 5:30 pm

Weitere Termine:

Rocío Boliver (MEX)

Tokio Maruyama (JAP)

Cologne 28. August 2022, 5:30 pm

Giessen 30. August 2022, 7:00 pm

Sinéad O’Donnell (N-IRE)

Kurt Johannessen (NOR)

Cologne 25. September 2022, 5:30 pm

Giessen 27. September 2022, 7:00 pm

Zhou Bin (CHN)

Wang ChuYu (CHN)

Online Screening 03. October 2022

Die pandemische und politische Lage verwehrt es den eingeladenen chinesischen Performance Art-Künstlern ZHOU BIN und WANG CHU YU, nach Europa zu reisen. Wir bedauern dies sehr und laden beide zu einem Online-Screening ein.

Skip Arnold (USA/F)

Nigel Rolfe (IRE)

Cologne 23. October 2022, 5:30 pm

Giessen 25. October 2022, 7:00 pm

 

Dank an den Kulturbunker Köln-Mühlheim

Gefördert von NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste | Ministerium für Kultur und Wissenschaft

Location

Kulturbunker Köln
Berliner Straße 20
51063 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln