PICO REJA. LA VERDAD QUE LA TIERRA ESCONDE

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„Desaparecidos“ – „die Verschwundenen“, so nannte man lange Zeit die Opfer des Bürgerkriegs und der anschließenden Diktatur Francos in Spanien. Eine zynische Bezeichnung angesichts der unzähligen Massengräber, die als schmerzhafte Hinterlassenschaft im Land verblieben sind. PICO REJA begleitet die Öffnung eines dieser Gräber in Sevilla im Jahr 2020. Während der archäologischen Arbeiten wird der Friedhof zum Begegnungsort vieler Sevillaner, die in ihren Erzählungen lange verschwiegene Erinnerungen an die dort verscharrten Opfer teilen. Die Graböffnung wird im Film zum Ausgangspunkt einer Auseinandersetzung mit einer Vergangenheit, deren Schatten noch weit in Gegenwart Spaniens hineinreichen. Pablo Bücheler

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!