Popsalon: Albertine Sarges (Musikerin) und Pamela Schobeß (Gretchen Club)

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Für den ersten Popsalon im neuen Jahr stürzen sich die beiden rührigen Gastgeber Jens Balzer und Tobi Müller wieder ins Nachtleben. So gut sie eben noch können, und das heißt weiterhin meistens: diskursiv. Ihre Gästinnen zumindest sind allerdings Profis der Nacht. Und von den Schwierigkeiten der Livebranche nach Ladenschluss, die einst Berlin so sehr prägte, werden sie auch erzählen zwischen den Musikvideos, die in der Runde besprochen werden. Pamela Schobeß betrieb bereits 1997 den Club Icon im nordöstlichen Prenzlauer Berg, als der Stadtteil auch jenseits von Immobilienanzeigen noch Szenebezirk genannt wurde. Heute ist Schobeß Vorstandsvorsitzende der Berliner Clubcommission und Chefin des Clubs Gretchen in Kreuzberg. Die Musikerin Albertine Sarges, born and raised in unserer Stadt, hat eine Band gleichen Namens, die eine irisierende Mischung aus zartem Post-Punk, feinem Funk und feministischer Theorie auf die Bühnen bringt, auch in England, wo ihr letztes Album erschienen ist ("The Sticky Fingers“ bei Moshi Moshi Records). Kritiker:innen geraten aus dem Häuschen, und Müller und Balzer haben jeweils Mühe, den Heimweg wieder zu finden.

Location

Deutsches Theater Berlin
Schumannstr. 13 a
10117 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!