FOTO: © Jörg Baumann

Reihe Raving Choreographies: Paula Rosolen | Haptic Hide 16BIT

TAGESTIPP Theater Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Als Choreografie für sechs Tänzer*innen beleuchtet 16 BIT Techno als Kunstform und soziales Phänomen. Im Laufe eines jahrzehntelangen Kulturaustauschs über den Atlantik hinweg gab Techno marginalisierten Gemeinschaften eine Stimme, bereitete den Weg für wissenschaftliche Experimente und beflügelte die Avantgarden. Techno stand als afro-futuristischer Ausdruck für die schwarze Gemeinschaft in Detroit und für Befreiung und Wiedervereinigung, als die Berliner Mauer fiel.

16 BIT greift diese Ideen auf und untersucht die Entwicklung des Techno von der undefinierten DIY-Landschaft der elektronischen Musik der 1980er Jahre bis hin zum weltweit anerkannten Genre, das die frühen 90er Jahre einläutete. 16 BIT bringt die dem Techno innewohnende Energie zum Ausdruck, und lässt uns die Ekstase, Ausdauer und Erschöpfung eines kollektiven Körpers auf der Bühne spüren.

Paula Rosolen studierte Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und absolvierte einen Masterstudiengang in Choreografie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Als Autorin, Choreografin und Regisseurin schuf sie eigene Arbeiten und inszenierte Aufführungen an verschiedenen Theatern und auf Festivals. In ihren choreografischen Stücken erforscht sie die Schnittmenge von Tanz, Performance, Musik und Theater.

Dauer: 60 Min. 

Der Termin am Sa 04.02.2023 ist mit Audiodeskription und Tastführung. Tastführung um 19:00 Uhr.

Anmeldung dafür unter ticketservice@tanzhaus-nrw.de

Location

tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Weitere Termine von Reihe Raving Choreographies: Paula Rosolen | Haptic Hide 16BIT

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!

Weitere Tipps für Düsseldorf