FOTO: © Natalia Moro

SANDGESCHICHTEN

Keine Beschränkungen Konzerte & Musik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Musik und Malereien mit Sand

Die ukrainische Sandkünstlerin Natalia Moro erzählt mit Sand Geschichten, die einen als Zuschauer nicht unberührt lassen. Zusammen mit dem ukrainischen Geiger Igor Mazritsky und der Multiinstrumentalistin und Komponistin Verena Guido entstehen poetische Welten, die sich nicht im Ungefähren verlieren, sondern ganz aktuelle Themen aufgreifen. „Zuversicht“, das Motto des diesjährigen Festivals Shalom-Musik.Koeln, wird hier auf seine Möglichkeiten und Grenzen angesichts eines Krieges befragt, der unmittelbar mit den KünstlerInnen wie mit der jüdischen Geschichte verbunden ist.

  • Natalia Moro: Sandmalerei

  • Igor Mazritsky: Violine

  • Verena Guido: Stimme, Akkordeon, Geige, Mandoline uvm.

Location

Filmforum NRW
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln