FOTO: © Dodi Hasson

Solistenensemble Kaleidoskop & Maya Dunietz

Konzerte & Musik Kunst Improvisation Zeitgenössische Musik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Am 25. November spielt das Solistenensemble Kaleidoskop ein Konzert in der St. Matthäus Kirche im Kulturforum Berlin und begegnet zu diesem Anlass einer Künstlerin, die ähnlich wie Kaleidoskop selbst zwischen künstlerischen Disziplinen changiert. Die in Israel lebende und arbeitende Künstlerin, Komponistin und Pianistin Maya Dunietz arbeitet an der Grenze zwischen bildender Kunst, Performance und Musik und verbindet in ihren Arbeiten klassische Kompositionstechniken mit Improvisation und bezieht räumliche Kontexte und die Interaktion des Publikums mit den Werken mit ein.

In ihrer Zusammenarbeit werden Kaleidoskop und Maya Dunietz mit verschiedenen Formen der Verbindung durch Klang experimentieren und die Frage stellen, wie Individuen durch Klang zu einer Gemeinschaft werden können. Im Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz der Stimmen und Instrumente im Raum geben Dunietz und Kaleidoskop am 25. November in der St. Matthäus Kirche einen Einblick in den gemeinsamen kreativen Prozess.

Neben Kompositionen von Maya Dunietz werden auch Stücke von Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou als Material nutzen. Mit der 98-jährigen äthiopischen Nonne und Komponistin verbindet Dunietz eine langjährige Freundschaft und fortlaufende künstlerische Zusammenarbeit. Guèbrous Melodien sind durchdrungen von einer melancholischen Freude, die einen liturgischen Blues, europäische Einflüsse und äthiopische Traditionen miteinander verbindet. Für die Zusammenarbeit hat Maya Dunietz ausgewählte Klavierwerke von Guèbrou neu für Kaleidoskop arrangiert.

Preisinformation:

8 € (ermäßigt)

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

St. Matthäuskirche
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!