FOTO: © Terratreme

Sommerkino aus Portugal

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Wenn wir im Sommer nicht nach Portugal kommen, kommt Portugal zu uns! Vom 4.-8. August feiern wir im Wolf das portugiesische Kino mit neuen Filmen, Filmgesprächen und passenden Snacks an unserer Bar.

Gemeinsam mit 'Terratreme' und 'Uma Pedra no Sapato', zwei wichtigen Produktionsfirmen für unabhängigen portugiesischen Film, präsentieren wir eine Reihe mit Filmen von vielversprechenden jungen Regisseur*innen, die auf renommierten Festivals weltweit gezeigt und ausgezeichnet wurden und auch hierzulande Sichtbarkeit verdienen. Das junge portugiesische Filmschaffen steckt voller Ideen, sprengt Genregrenzen und feiert die künstlerische Freiheit des Kinos. Und es ist außerordentlich weiblich: Neben dem Omnibusfilm New Female Voices (Três Réalisadoras Portuguesas), der drei Kurzfilme von jungen Regisseurinnen in einem Paket vereint, präsentieren wir Amor Fati von Cláudia Varejão sowie Jack's Ride (No Táxi do Jack) von Susana Nobre, der im Berlinale Forum 2021 uraufgeführt wurde. Varejãos vielfach ausgezeichneter Film Ama-San und Nobres Ordinay Time (Tempo comum) waren beide Teil unserer ersten Verleihkooperation mit 'Terratreme'. Maria Clara Escobars beeindruckend stilsicherer Debütfilm Desterro, der seine Weltpremiere beim Internationalen Filmfestival in Rotterdam erlebte, ist eine brasilianisch-portugiesische Koproduktion. Und schließlich zeigen wir den in Locarno uraufgeführten spielerischen Dokumentarfilm A Pleasure, Comrades! (Prazer, camaradas!) von José Filipe Costa, der seine Protagonist*innen ihre Erfahrungen und Erlebnisse in soziopolitischen Kooperativen im Portugal der 70er Jahre rekonstruieren und nachspielen lässt.

Donnerstag 4. August, 18:30 Uhr: Amor Fati

Regie: Cláudia Varejão

Portugal / Frankreich / Schweiz 2020

102 Min, Portugiesisch mit englischen Untertiteln

Freitag, 5. August, 18:30 Uhr: Jack's Ride

Regie: Susana Nobre

Portugal 2021, 70 Min, 16mm, Portugiesisch mit englischen Untertiteln



Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin via Zoom statt

Samstag 6. August, 18:30 Uhr: A Pleasure, Comrades!

Regie: José Filipe Costa

Portugal 2019, 105 Min, Portugiesisch mit englischen Untertiteln



Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit dem Regisseur via Zoom statt

Sonntag 7. August, 18 Uhr: Desterro

Regie: Maria Clara Escobar

Portugal / Brasilien / Argentinien 2020, 127 Min, Portugiesisch, Spanisch mit englischen Untertiteln



Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin via Zoom statt

 

Montag 8. August, 19 Uhr: New Female Voices

PARTY DAY (Regie Sofia Bost, Portugal 2019, 17 Min, OmEU, 16mm)

DOGS BARKING AT BIRDS (Regie Leonor Teles, Portugal 2019, 20 Min, OmEU, 16mm)

RUBY (Regie Mariana Gaivão, Portugal 2019, 25 Min, OmEU)

Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin Mariana Gaivão via Zoom statt

Location

Wolf Kino GmbH
Weserstraße 59
12045 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin