FOTO: © disdance project

Abgesagt | Störfall - theatrales Gedankenspiel mit Kommentarfunktion - von disdance project

Theater Tanz Bildung Kunst Unterhaltung Abend zu zweit Gemütlicher Abend Wochenendtipp Literatur Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

von disdance project nach Christa Wolf

Ausgezeichnet mit dem 2. Preis des KunstSalon Theaterpreises 2022



Die multimediale Inszenierung aus Hörspiel, Schauspiel, Tanz und Videokunst handelt von zwei Störfällen an einem Tag: Reaktorunglück und Gehirn-OP. Es entfaltet sich ein innerer Monolog,

der in eine lustvolle Suche nach unserer Verantwortung als Menschen führt. Das Stück spannt den Bogen vom Super-Gau in Tschernobyl bis zu heutigen Krisen. Es fordert das Publikum zur

Selbstbefragung heraus. Die Erzählung - entstanden im kalten Krieg - ist dabei mehr als aktuell. Atomkraft wurde jüngst von der EU als "nachhaltig" eingestuft. Putins Krieg in der Ukraine

verschärft die Frage nach der Notwendigkeit der "friedlichen Nutzung von Atomkraft".

Die Zuschauer:innen können ihre Gedanken mit dem eigenen Smartphone vor Ort live auf die Bühne senden und so Teil der Inszenierung werden.

Sind wir bereit, alles zu ändern, „nur weil heute so ein…?“

 

Pressestimmen

"...eine packende und zeitgemäße Inszenierung...ein facettenreiches Gesamtkunstwerk, das auf mehreren Erzählebenen die Handlung auf die Bühne bringt. ... ungemein kompakt und pointiert."(kritik-gestalten | Norbert Raffelsiefen)

„Über die Parallelen zur Neuzeit braucht hier niemand ein Wort zu verlieren. Die liegen nach der Aufführung so offen zutage…Das ist kein gutes, das ist grandioses Theater.” (O-Ton Magazin)



„Ein großartiger, nachdenklicher Text vom Band, eine überzeugende Bebilderung durch eine Tänzerin sowie eine Video- und Sound-Collage - und dazu Live-Kommentare aus dem Publikum. Ein großer Abend im kleinen Theater Tiefrot.“ (Theater Pur)



„Die kritische Situation für einen nahestehenden Menschen und die Frage nach den Auswirkungen des Reaktorunfalls vernetzen sich zu einem unkontrollierbaren Sinnen-GAU, der die Dämme des Verstands überflutet.” (Choices)

Besetzung

Regie/ Video/ Sound/ Programmierung: André Lehnert

Choreografie/ Tanz/ Schauspiel/ Sprecherin: Paula Scherf

Textfassung/ Ausstattung: Paula Scherf & André Lehnert

Assistenz/ Bühnenbau/ Lichtassistenz: Taeyeon Kim/ Mohammad Ahrari/ Emil Lehnert

Recherche/ Mitarbeit Programmheft: Thomas Hupfer

Produktion: disdance project gUG



Förderer

Kulturamt der Stadt Köln, NRW Kultursekretariat, Ministerium für Wissenschaft und Kultur NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Rheinenergie Stiftung Kultur.



disdance project realisiert seit 2003 interdisziplinäre Projekte aus Tanz, Theater und Videokunst in Köln. „Störfall“ feierte am 26.11.2021 in Köln seine Premiere und wurde im Juni

2022 mit dem 2. Preis des Kölner KunstSalon Theaterpreises 2022 ausgezeichnet.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Theater Tiefrot
Dagobertstraße 32
50668 Köln

Organizer

disdance project
Köln

Weitere Termine von Störfall - theatrales Gedankenspiel mit Kommentarfunktion - von disdance project

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln