THE ART OF SIN

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

 

THE ART OF SIN

Regie: Ibrahim Mursal; Norwegen/Sudan 2021; OF arab./engl./norw. m. engl. UT; DCP; 60 min. D DV

Ahmed Umar ist ein erfolgreicher junger Künstler, der seit 10 Jahren als politischer Flüchtling aus dem Sudan in Norwegen lebt und arbeitet. Ahmed musste auf Grund seiner Homosexualität sein Heimatland verlassen, das zwar die Todesstrafe für gleichgeschlechtliches Verhalten im Jahr 2020 abgeschafft hat, es aber immer noch mit bis zu sieben Jahren Gefängnis bestraft. Im Jahr 2015 wurde Ahmed online zur Zielscheibe von Mitgliedern der sudanesischen Community, nachdem er sich auf Facebook öffentlich geoutet hatte. Er entdeckte bald, dass auch Norwegen für queere Einwanderer nicht ungefährlich ist. Trotz seines Erfolgs sehnt sich Ahmed danach, in den Sudan zurückzukehren.

In Anwesenheit des Protagonisten Ahmed Umar

In Kooperation mit rubicon, baraka und SOFRA – Queer Migrants e .V.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Filmforum NRW
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Organizer

19. Afrika Film Festival Köln - Dauerkarte
Köln

Organizer

19. Afrika Film Festival Köln
Heidemannstraße 76a
50825 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!