FOTO: © Claus Daniel Herrmann

"The Circle of Life-Cycles" - E-Waste-Installation im Hochbunker Grüner Hof

Ausstellung Kunst

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Roman Jungblut & Claus Daniel Herrmann laden ein zum Besuch ihrer Ausstellung und zu der damit verbundenen Exploration eines besonderen Ortes: Zum ersten Mal wird das Innere des im Herzen der Riphahn-Siedlung "Grüner Hof" gelegenen Hochbunkers künstlerisch bespielt - und zum zweiten Mal überhaupt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Neben der gemeinschaftlich entwickelten E-Waste-Installation “The circle of life-cycles", werden auf den knapp 1.000qm Fläche des Bunkers weitere, individuelle Positionen der beiden Künstler*innen zu sehen sein. 

Am 25.09. werden außerdem Musiker*innen die Räume & Werke improvisativ füllen, ergänzen, erweitern und zusammenbringen:

Ulrich Weiß (Klarinette) ab circa 17:00 Uhr
Markus Neuheuser (Akkordeon) ab circa 17:00 Uhr
Arjan Stockhausen (Duduk / Bansuri) ab circa 18:00 Uhr
Isaac Espinoza Hidrobo (Violine) ab circa 19:00 Uhr

Die Besucher*innen werden die Ausstellung und den gesamten Bunker mit (zur Verfügung gestellten) Taschenlampen explorieren können.

Zu einigen der Öffnungstagen werden außerdem Musiker*innen die Räume & Werke improvisativ füllen, ergänzen, erweitern und zusammenbringen. 

Der Eintritt ist zu allen Terminen frei, um eine Spende für den «Computerclub2000 - Initiative für digitale Teilhabe» (www.computerclub2000.de) wird gebeten.

Es wird ein coronakonformes Einbahnstraßensystem geben, und es gelten die jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen (Stand zur Zeit der Ankündigung: 3G plus Maskenpflicht).

Das Tragen von nicht allzu schmutzempfindlichen Schuhwerk ist zu empfehlen.

Weitere Termine

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!