THEY INSPIRE US – EIN FESTIVAL FÜR FLINTA+ UND ALLIES VON UND MIT MUSICBYWOMEN*

TAGESTIPP Feste & Festival networking empowerment flinta music by women

Das sagt der/die Veranstalter:in:

OPEN AIR

13.00 – 14.30 Netzwerktreffen-Brunch: FLINTA+ in der Musik in München und Bayern (kostenloses veganes Essen)

14.30 – 16.00 Mentoring-Austausch für FLINTA+, Tischgespräche mit verschiedenen Expertinnen und Themen u.a.:

– Digitale Releasestrategien mit Johanna Bauhus (Ladies & Ladys Label) – Schickt uns gerne eure Fragen vorab an info@musicbywomen.de.

– Showcase Festivals & Booking mit David Lodhi (Nürnberg Pop, Club Stereo).

– Förderung mit Mirca Lotz und TBA.

Ab 16.00 Uhr : All Genders welcome!

16.00 – 18.00 Workshop (tba) + Dj Ria (Afrobeats, HipHop & RnB)

18.00 Lesung und Talk: „These Girls Too“ mit Juliane Streich + Ukrike Nimz (SZ).

19.00 Konzert: Lulu On Mars

20.00 Konzert: Wenn Einer Lügt Dann Wir (und mehr tba).

musicBYwomen*

musicBYwomen* ist das Netzwerk zur Förderung, Vernetzung und Sichtbarmachung von Frauen*, Trans und Nicht Binären Personen in der Musik(-wirtschaft) in Bayern. Sie bieten Workshops, Jobvermittlung, Mentoring, Netzwerktreffen und vieles mehr. musicBYwomen* ist Teil der bundesweiten Initiative Music Women* Germany, die es sich zum Ziel gesetzt hat, in allen 16 Bundesländern Netzwerke zu gründen.

Webseite

Wir starten in den Tag mit einem veganen Vernetzungs-Lunch für alle FLINTA+ (Frauen, Lesben, inter, nicht binäre, trans, agender und alle die nicht CIS männlich sind) in der Musik(-branche). Musikerinnen, Bookerinnen, Label Menschen, Fotografinnen, Veranstalterinnen und alle, die sonst in der Musik arbeiten sind eingeladen sich zu vernetzen und auszutauschen. Im Anschluss findet ein Mentoring-Austausch mit spannenden Expert*innen aus der Musikbranche statt, u.a. zu den Themen Booking, Digitale Releasestrategien und mehr. Hier könnt ihr eure Fragen stellen und Wissenslücken schließen.

Ab 16 Uhr öffnen wir für alle Geschlechter und freuen uns auf Musik von DJ Ria (Afrobeats, HipHop & RnB) , Wenn einer Lügt dann wir (Pop-Punk) und weitere.

Der Lunch ist kostenlos, Getränke müssen selbst gezahlt werden. Wir bitten um Anmeldung, solltet ihr essen wollen.

Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine kleine Spende – wer mag und kann.

Unser Ziel ist der Wissensaustausch, die Vernetzung von Akteur:innen und Künstler:innen, um Ressourcen und Kräfte gemeinsam zu bündeln und aktiv, kreativ und nachhaltig für innerstädtischen und gesellschaftlichen Wandel zu sorgen.  Uns ist ein intersektionaler Zugang zu Diversität wichtig.

Damit sich alle Teilnehmenden möglichst sicher und wohl fühlen können, hat Safe The Dance ein Awareness-Konzept sowie einen „Code of Conduct“ konzipiert, den ihr hier nachlesen könnt: code-of-conduct

* Es wird zwischen 13-18 Uhr eine Betreuung und Programm für Kinder geben.

Wenn einer lügt dann wir (Pop-Punk, Münster, Berlin)

Wenn einer lügt dann wir machen Pop-Punk (Musik) (ungefähr) mit E-Gitarre, Bass, Schlagzeug (und (sorrie) AUTOTUNE o.o). Lange dachte Mensch sie seien bloß One-Hit-Wonders (Nirvana Cover), aber 2021 kam dann zum Glück endlich das Debütalbum „Ironie oder Schicksal“, eine All-FLINTA-Produktion-Production straight outta Bochum. 11 Hits und ein Outro. Viel Beziehungskram, aber auch was über Selbstzerstörung und Computer-Spielen und dann wieder was fürs Herz. Zwischendurch hat der deutsche Musikrat höchst persönlich Zeit und Money ($) investiert und das Goethe-Institut sie knallhart abgelehnt. Ziel der Band wird grad noch diskutiert und lässt sich vllt erst nach den nächsten Releases klar definieren, aber irgendwie wird es entweder Feuilleton und DIY-blabla oder Turbo-kapitalismus-Headliner-bei-Rock-am-Ring-dings.

Lesung und Talk: „These Girls Too“ mit Juliane Streich + Ukrike Nimz (SZ).

Über prägende Role Models von den 1920ern bis heute: Bessie Smith wurde vor 100 Jahren ein Weltstar, obwohl eine solche Karriere für eine weibliche, aus armen Verhältnissen stammende Afroamerikanerin höchst unwahrscheinlich war. Viele unwahrscheinliche Karrieren unglaublicher Musikerinnen später kann man sagen: Die Musikbranche ist immer noch männerdominiert. Dabei gibt es in jedem Genre und jeder Gegend Frauen, die mit ihrer Musik die Welt veränderten. Ihre Geschichten erzählt dieses Buch: Von Billie Holiday bis Billie Eilish, von Dollywood bis K-Pop, von Moe Tuckers eigensinnigem Schlagzeug zu Amy Winehouse‘ eigensinniger Stimme. Geschichten über Empowerment und Empathie, über Durchsetzungsvermögen und Durchdrehen, über Leidenschaft und Liebeslieder.»Kurzweilig zu lesende feministische Texte über weibliche Role-Models in der Musik. Lesen!« – Die Zeit

Ukrike Nimz (SZ)

1983 in Rostock geboren, arbeitete als Reporterin in Chemnitz, bevor sie 2015 zur Süddeutschen Zeitung nach München wechselte. Seit 2018 berichtetet sie als Inlandskorrespondentin aus Leipzig, meist über Politik und Pop, manchmal auch in umgekehrter Reihenfolge.

Lulu on Mars

Lulu on Mars macht Songs aus einer Mischung experimenteller elektronischer Produktion, intuitivem Songwriting und analogen Instrumenten wie Gitarre und Klavier. Das Spannungsverhältnis zwischen Brutalität und klassischer Schönheit entfacht die Energie ihres kreativen Prozesses. Ihr jüngstes Album, „Babygirl Kingdom“ handelt von dem fantastischen Königreich einer blutrünstigen Monarchin, die durch Trauer und Einsamkeit verrückt geworden, sich selbst gefangen hält und so den Kontakt zu ihrer Menschlichkeit erlangt.

AWARENESS

Wir wünschen uns einen Ort, an dem gelebte Solidarität an erster Stelle steht und alle eine gute Zeit verbringen können. Deshalb dulden wir auf dieser Veranstaltung keine Form von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus oder jede andere Form von Diskriminierung oder Belästigungen. Gemeinsam wollen wir einen Raum schaffen, in dem jede*r sich akzeptiert und respektiert fühlen kann –  egal welche Geschlechtsidentität, Hautfarbe, Religion, ethnischer Zugehörigkeit oder Fähigkeiten. Mit Kauf eines Tickets und Betreten des Veranstaltungsortes stimmst du unserem Verhaltenskodex/Code of Conduct zu.  Jeder Verstoß gegen den Verhaltenskodex/Code of Conduct wird geahndet und führt ggf. zum Ausschluss aus der Veranstaltung. Der Ticketpreis wird in diesem Fall nicht erstattet.

INKLUSION

Die Veranstaltung ist barrierefrei und es gibt rollstuhlgerechte WCs.

Es wird für Rollstuhlfahrer*innen gute Sicht auf die Bühne geben.

Es wird keine Stroboskope oder andere photosensitiven Effekte geben.

Ein Behindertenparkplatz ist auf Anfrage verfügbar.

Assistenz-Hunde können mitgebracht werden

Bei Bedarf stellen wir für Frauen/FLINTA+ eine Kinderbetreuung bitte dafür eine Email an info@musicbywomen.de schicken.

They Inspire Us wird unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München!

Location

Import Export
Schwere Reiter Str. 2h
80797 München

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!

Weitere Tipps für München