FOTO: © stagemoments

VENEDIG UND DER TOD

Theater tanz theater performance

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Tanz | Performance | Audio- und XR-Video-Art

Ein Pegelstand, der höher ist als 140 cm, gilt in Venedig als Ausnahmehochwasser. In den letzten 150 Jahren gab es 18 solcher Hochwasser. In den letzten drei Jahren bereits sieben. Venedig lebt von seiner Vergangenheit, doch wird die Stadt auch eine Zukunft haben?

Seit über 20 Jahren wird an der Zukunft Venedigs gearbeitet: Das M.O.S.E‑Projekt (Abkürzung für ital.: MoDulo Sperimentale Elettromeccanico) soll die Stadt vor dem Hochwasser schützen. Die Ausmaße des Projekts sind gigantisch. Der Schutz muss perfekt funktionieren. Es darf kein Tropfen Wasser durchkommen. 

Das Publikum wir in die Lagunenstadt eingeladen, eingeladen drei Frauen zu beobachten, die tänzerisch die Geschichte und das Schicksal Venedigs erzählen.

Drei Frauen, drei skelettierte Villen und ein Engel – Ihr Tanzen miteinander ist existenziell, lyrisch und voller Hoffnung, voller Licht im Wasser, als lebte dort unter den Villen eine rote Göttin aus Energie und Kraft.

Die roten Masken sind das Sinnbild von dem Leben mit der Bedrohung. Das Leben mit den Naturgewalten macht die Bewohner*innen Venedigs zäh, verschwiegen, sinnlich, vielstimmig und komplex.

Pressestimme: Wie erlebe ich meinen Besuch in einer Stadt, die dem Untergang geweiht ist? Wie erlebe ich den Untergang? Und was kommt danach?” (Zitate: Michael S. Zerban, O‑Ton)

 

Produktion: Kristóf Szabó F.A.C.E. Ensemble | Das Kristóf Szabó F.A.C.E. Ensemble wird 2022 von der RheinEnergieStiftung Kultur gefördert.

Performance: Lenah Flaig, Boshi Nawa | Tänzerinnen: Waithera Schreyeck, Lili Oksanen, Karolina Tóth

Regie, Choreografie: Kristóf Szabó | XR- Video-Art: Ivó Kovács | Akustische Wasser-Installation: József Iszlai

Gefördert durch: Kulturamt Köln, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Kooperation mit: Orangerie Theater

Preisinformation:

ermäßigt, normal, Köln Pass

Location

Orangerie-Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln