FOTO: © Sliviu Guiman / Carolin Krahl

Vom Debüt und dem verdammten zweiten Album – Gespräch & Lesung

Feste & Festival Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Gemeinsam mit den Autorinnen Kaśka Bryla und Deniz Ohde blickt die künstlerische Leitung auf die vergangenen zwei Jahre im Literaturbetrieb zurück:

Was hat sich seit der ersten Festivalausgabe in Bezug auf diskriminierungssensible Arbeit getan? Wo haben positive Veränderungen stattgefunden? Welche Strukturen halten sich weiterhin hartnäckig und tragen zur Übervorteilung des männlichen und zumeist weißen Autors bei? Welche Arbeit muss noch getan werden, um das literarische Feld gleichberechtigter zu gestalten? Und wie verändert sich die feministische Arbeit im Literaturbetrieb durch eine zunehmend intersektionale Perspektivierung?

Am Beispiel der Figur der Debütantin, der Praxis des Debütierens und mit Blick auf die beiden 2020 erschienenen Debüts von Kaśka Bryla (Roter Affe, Residenz Verlag) und Deniz Ohde (Streulicht, Suhrkamp) wollen wir diese Fragen mit den Autorinnen konkretisieren. Nicht zuletzt soll es um die Lebensverläufe in beiden Werken gehen: Welche ästhetischen und inhaltlichen Fragen berühren die beiden Debüts, die die so unterschiedlichen Verläufe zweier Lebensgeschichten schildern?

Moderation: Sonja Lewandowski und Svenja Reiner (Künstlerische Leitung INSERT FEMALE ARTIST)

In Kooperation mit DFG-Graduiertenkolleg Gegenwart/Literatur (Universität Bonn), Kampagne  #ZWEITERFRUEHLING

Eine Veranstaltung im Rahmen des INSERT FEMALE ARTIST Festivals 23.-26.09.2021 in Köln (Alte Feuerwache)

Findet vor Ort und im Netz statt (Link nach Ticketerwerb!)

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps