FOTO: © Sam O'Neill

Wet Eyez

Theater Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Reihe “Introducing” ist erneut zentraler Programmschwerpunkt des Performing Arts Festivals Berlin. Darin präsentieren die Theater Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer, Sophiensæle und TD gemeinsam spannende und neue Künstler:innen in und für Berlin. Im HAU3 zeigen Camila Malenchini und Marga Alfeirão ihre erfolgreiche Produktion “Wet Eyez”. In dieser Performance nähern sich die beiden Tänzer:innen der Figur Blemias an, die, so lautet der Mythos, von den ersten europäischen Siedlern auf dem amerikanischen Kontinent gesichtet worden sei. Dieses kopflose Wesen mit Mund und Augen auf der Brust spiegelt wider, wie das vorkoloniale Europa Andersartigkeit sah und konstruierte. In einer poetischen Landschaft lassen Malenchini und Alfeirão vergangene und gegenwärtige Fabelwesen verschmelzen. Sie bewegen sich durch die europäische Imagination des Andersseins und spekulieren über die Kraft eines kopflosen Körpers.Marga Alfeirão erforscht Intimität und Sexualität durch Tanz und Performance, stark beeinflusst von den Tänzen und der Musik der afrikanischen Diaspora in Lissabon. Camila Malenchini ist eine argentinische Künstlerin und Tänzerin, deren Praxis verschiedene Medien kreuzt. Sie betrachtet Kunst als ein Werkzeug, um Realitäten zu verschieben und zu hinterfragen. “Wet Eyez” ist Teil ihrer ausgedehnten Recherche zu dekolonialisierten und enthierarchisierten Praktiken und der gemeinsamen Erfahrung von Südlichkeit.

Location

HAU - Hebbel am Ufer
Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin