FOTO: © Wu Tsang, Of Whales, 2022 courtesy: Wu Tsang, Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin; Antenna Space, Shanghai; Cabinet, London © Nicholas Turki

Wu Tsang: Of Whales

TAGESTIPP Ausstellung Bildung Kunst Ausflug

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Ab November zeigt der Gropius Bau Wu Tsangs großformatige Installation Of Whales (2022) im frei zugänglichen Lichthof. Die Arbeit basiert auf Tsangs multidisziplinärer Forschung zu Herman Melvilles Roman Moby Dick (1851) und entwirft surreale Meeresumgebungen, die von einem 16-Kanal-Soundtrack unterlegt sind.

Dynamisch und in Echtzeit erzeugt eine Virtual Reality Engine im Lichthof des Gropius Bau surreale Meeresumgebungen, die von einem 16-Kanal-Soundtrack aus Horn, Saxophon, Klarinette und Kontrabass begleitet werden. Die Klanglandschaft erfüllt den gesamten Raum und lädt dazu ein, über Verwandtschaftlichkeit mit Wasserlebewesen und Verhältnisse von natürlichem Wandel nachzudenken.

Die Arbeit ist Teil einer filmischen Trilogie, zu der auch Tsangs 75-minütige Adaption von Melvilles Moby Dick gehört – ein Film, der die Geschichte von der obsessiven Suche eines Kapitäns nach dem gleichnamigen weißen Wal durch postkoloniale, queere und ökologische Lesarten des Romans neu interpretiert.

Of Whales imaginiert diese Geschichte von unterhalb der Meeresoberfläche und entfaltet, tief in den ozeanischen Kosmos aus Melvilles Erzählung eintauchend, eine poetische Meditation über die Perspektive des Wals. Die Rufe und Gesänge der Meerestiere und die sich ständig verändernden Unterwasserszenen in Of Whales verweisen dabei auf eine Welt jenseits der menschlichen Wahrnehmung und unterbreiten mögliche Sichtweisen nicht-menschlichen Lebens.

Die Installation ist Teil der Ausstellung YOYI! Care, Repair, Heal.

Location

Gropius Bau
Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin