tourb-2019

Galerie daneben

Die Kunst von Oliver Niemöller [on:] hat in der Regel einen mathematischen Hintergrund. Egal ob in der Musik (als Komponist/Produzent) oder in der Bildenden Kunst, finden sich in den verschiedenen Kunstrichtungen unterschiedliche Bereiche der Mathematik.

Der spielerisch intuitive Umgang mit dem von ihm mathematisch Verstandenen prägt seine Kunst. Durch die Beschäftigung mit Synergetics, einem sehr Vieles nicht nur die Raumgeometrie umfassenden Konzept von R. Buckminster Fuller, entstehen Papierskulpturen, die aus Objekten dieses Raumteilungskonzeptes komponiert sind.

Lindenstraße 99, 50674 Köln