FOTO: © Kunsthalle Düsseldorf, Achim Kukulies
Museum

Kunsthalle Düsseldorf

Das sagt die Location:

Experimente, künstlerische Haltungen und sinnliche Erfahrungen. Internationale Strömungen und Düsseldorfer Positionen, neue Talente und‚ große Namen finden in dem eigenwilligen Haus am Grabbeplatz unter der Leitung von Dr. Gregor Jansen ihren Platz.

Die Kunsthalle Düsseldorf besitzt keine eigene Sammlung und ist mit ihren Wechselausstellungen ein Ort für die ganze Vielfalt internationaler Gegenwartskunst. Eine lange Tradition haben die Ausstellungen der Preisträger*innen des Karl Schmidt-Rottluff Stipendium in der Kunsthalle Düsseldorf (seit 1989), sowie Kooperationen mit den regionalen Kunstakademien. Die vielfältigen und hochkomplexen Kunstszenen Asiens bilden seit 2011 einen neuen Schwerpunkt, der auch mit dem Standort Düsseldorf wirtschaftlich eng verknüpft ist.

Im Betonkubus am Grabbeplatz ist neben den drei Ausstellungsräumen der Kunsthalle, der Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen ansässig. Schaut auch unbedingt mal im Parkhaus der Kunsthalle vorbei. Dort werden seit 2014 in der Reihe MUR BURT junge Künstler*innen präsentiert. Mit Formaten wie IM FOYER und der Reihe NACHTFOYER werden ebenfalls weitere Themenfelder und Diskursräume eröffnet. Die Kunsthalle stärkt hierdurch insbesondere die Präsenz junger zeitgenössischen Positionen, unter anderem über die Anbindung an die nahe gelegene Kunstakademie.

Kunsthalle Düsseldorf
Grabbeplatz 4,
40213 Düsseldorf
Dienstag: 11:00 - 18:00
Mittwoch: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 18:00
Freitag: 11:00 - 18:00
Samstag: 11:00 - 18:00
Sonntag: 11:00 - 18:00
49 FOLLOWER
Zur Website

Veranstaltungen

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!