FOTO: © Neovaude

Labsal

Der Wandel im Unionviertel schwäbisch interpretiert

An der Rheinischen Straße liegt eines unserer Liebilingsrestaurants in Dortmund, das Labsal. Wenn Du dort Platz nimmst, kannst Du den Ausblick aufs Dortmunder U genießen. Oder Du schaust Dich um und lässt diesen Ort auf Dich wirken. Wir haben uns in die Einrichtung des kleinen, feinen Ladenlokals regelrecht verliebt. Heimisch, herzlich, rustikal und gleichzeitig modern kommt das kleine schwäbische Restaurant daher.

Klassiker und Exoten

Florian und Jessy, das Pärchen, welches sich hinter dem Konzept verbirgt, servieren gemeinsam mit ihrem Team zwar traditionell schwäbische Klassiker wie zum Beispiel leckere Käss’spätzle oder auch einen saftigen Zwiebelrostbraten, doch auch Gerichte aus ganz anderen Ländern werden hier zeitgenössisch interpretiert. So ergeben sich zum Beispiel Kreationen wie "Schwäbische Sommerrollen"– ein absolutes Must-Try!

Regional und handgefertigt

Alles was im Labsal auf den Tisch kommt, ist selbst gemacht. Das Fleisch und die Eier kommen vom bioland-zertifizierten Schultenhof in Dortmund. Wenn es dort nicht immer alles gibt, greifen sie auf die Naturfleischerei Kranefoer aus Waltrop zurück. Das Augenmerk liegt im Labsal also sowohl auf hochwertigen als auch auf regionalen Zutaten – und das schmeckt man auch! Die Speisen werden mit viel Liebe zubereitet und angerichtet. Und sowohl für Veggies als auch Veganer*innen ist immer etwas dabei.

Labsal für zu Hause

Im Lockdown hat das Team nicht nur den beliebten Falstaff-Award für den "Besten Abholservice NRW" abgeräumt und zahlreiche Dortmunder*innen mit ihrem "Labsal Dahoim" verwöhnt, sondern gleichzeitig auch noch einen Pop-up-Shop Namens "GlückGlück" auf die Beine gestellt. Eine Weinbar, wo Ihr den Wein empfohlen bekommt, der Euren Vorstellungen am besten entspricht, und ihn entweder für zu Hause mitnehmen oder einfach direkt dort genießen könnt. Und so hat sich das Labsal zu einem echten Insidertipp in Sachen Naturwein gemausert.

Passende Weinbegleitung

Auf der Speisekarte stehen passende Wein-Empfehlungen, die von dem Team liebevoll ausgewählt und abgestimmt werden. Und was sollen wir sagen? Bis jetzt wurden wir kein einziges Mal enttäuscht. Jessica und Florian holen feinste Tröpfchen direkt bei den Winzer*innen ab und können zu jedem Wein auch eine Geschichte erzählen. Das Besondere: Hier hat man nicht das Gefühl, dass man sich ganz besonders mit Wein auskennen muss. Dem Team liegt es eher daran rauszufinden, was einem schmeckt, als dass es groß mit Expert*innen-Wissen beeindrucken möchte (was sie übrigens trotzdem ganz beiläufig und bodenständig tun ;-))

Follower als Reisebegleiter

Das Paar bringt von den regelmäßigen Kurztrips (das nennen wir mal einen coolen Job) aus Anbaugebieten wie der Pfalz, aber auch Rheinhessen oder dem Piemont und der Toskana immer wieder spannende Überraschungen mit nach Dortmund. Regelmäßig nehmen sie ihre Community auch auf Social Media dahin mit – unbedingt mal auschecken!

Schwaben in Dortmund

Doch warum überhaupt grad die schwäbische Küche? Na, die fehlte Jessica und Florian, der übrigens gebürtig aus dem Schwäbischen kommt, hier in Dortmund einfach. Darum dachten sich die zwei: "Warum machen wir’s nicht einfach selbst?" Ganz nach dem Motto: Will’se haben? Mach!

Labsal
Rheinische Str. 12,
44137 Dortmund
Donnerstag: 16:00 - 21:00
Freitag: 16:00 - 21:00
Samstag: 16:00 - 21:00
Sonntag: 16:00 - 21:00
17 FOLLOWER
0 VERANSTALTUNGEN