Monheim Triennale

Die Monheim Triennale ist ein neues internationales Musikfestival in Monheim am Rhein, das zum Ziel hat, wegweisende künstlerische Positionen der Aktuellen Musik zu dokumentieren. 16 Künstler*innen wurden eingeladen eigene Projekte zu entwickeln und das Programm nach ihren Vorstellungen zu gestalten – in verschiedenen Konstellationen mehrfach und mit der Möglichkeit noch weitere Künstler*innen einzuladen. Aufgrund der aktuellen Situation wurde das Festival jetzt auf den 1. bis 4. Juli 2021 verschoben.

In einer Live-Stream-Reihe stellen wir unsere Künstler*innen und die Idee des Festivals vor. Jeden Dienstag um 19 Uhr begrüßt unser „Artist in Residence“ Achim Tang eine*n Künstler*in der Monheim Triennale im virtuellen Konzertraum und es folgt ein gemeinsames Konzert/Solo-Konzert sowie Gespräche über Musik, die aktuelle Lage und das kommende Festival.

Mit dabei waren unter anderem der amerikanische Folksänger Sam Amidon, das Künstler-Duo Dálava mit Julia Úhlela und Aram Bajakian, die New Yorker Saxophonistin Lakecia Benjamin, Konzept- und Klang-Pionier Marcus Schmickler, Bassist Robert Landfermann im Duo mit Harfenistin Kathrin Pechlof, Saxophonistin Ingrid Laubrock aus New York und der Schlagzeuger Greg Fox.

None, None Monheim am Rhein