Valentinstag

Hast du immer einen Riecher für die neusten Trends? Dann ist unser Blog ganz sicher ein brandheißer Tipp für dich. Viel Spaß beim Stöbern

Valentinstag: Mit Treedom Bäume statt Blumen verschenken

Valentinstag: Mit Treedom Bäume statt Blumen verschenken
Am 14. Februar ist wieder Valentinstag und damit Zeit, sich kleine Aufmerksamkeiten für die Liebsten zu überlegen. Bei der Ideenfindung macht sich bei euch eher noch Ratlosigkeit breit? Wie wäre es dann damit: Bäume statt Blumen. Treedom macht es möglich. Blumen verwelken, Bäume wachsen. Warum also nicht einen Baum verschenken? Die Plattform Treedom macht das seit mehr als 10 Jahren möglich. Auf der Webseite könnt ihr in wenigen Schritten Baumpatenschaften überall auf der Welt abschließen und auch verschenken. Sobald der Baum von einem Kleinbauern oder einer Kleinbäuerin eingepflanzt wurde, könnt ihr ihn Zeit seines Lebens online wachsen sehen.So verschenkt ihr einen BaumIhr geht auf die Treedom-Webseite und stöbert durch die Baum-Datenbank. Zum Valentinstag gibt es natürlich auch ein paar besonders passende Bäume: beispielsweise die Baumpärchen "Love is in the Air" oder "Best Friends". Oder aber ihr geht auf den individuellen Geschmack der*des Beschenkten ein und verschenkt einen Avocado- oder Mangobaum. Preislich liegt ihr hier zwischen 14.90 und 59,90 Euro. Anschließend könnt ihr den Baum mit einer persönlichen Widmung direkt per ausdruckbarer Geschenkkarte, E-Mail, Facebook oder auch gleich per WhatsApp verschenken – dabei könnt ihr natürlich auch das Datum des Versands festlegen. Wenn der Baum dann eingekauft ist, geht das Vergnügen für den*die Beschenkte/n aber erst richtig los.Denn jeder Baum verfügt online über seine eigene Profil-Seite, wird geolokalisiert, bei seiner Verpflanzung fotografiert und kann dem User bei der Kompensation eigener CO2 Produktion helfen. Der*die Beschenkte kann sich also fortan selbst um den geschenkten Baum kümmern, mittels eines Baum-Tagebuchs sein Wachstum verfolgen, ihm einen Namen und damit auch eine persönliche Note verpassen. All das ist vollkommen transparent und findet auf der Plattform Treedom selbst statt.Der soziale Nutzen Euer Treedom-Baum gehört einem Kleinbauern oder einer Kleinbäuerin. Mit eurer Baumspende geht also direkt ein Setzling aus einer Baumschule an einen Kleinbauern, der diesen auf seinem eigenen kleinen Stück Land anpflanzt. Treedom ist dabei die digitale Brücke zwischen euch und den Kleinbauern in insgesamt 17 Ländern. Pro Kleinbauer oder Kleinbäuerin gibt es ca 20 Bäume, alle gemischt, so dass er /sie das ganze Jahr ernten kann. Bis der Baum Früchte trägt, unterstützt Treedom die Bauern mit Geld, Ausrüstung und Schulungen, so dass sie im Idealfall zu kleinen Agar-„Firmen“ werden und ein nachhaltiges Auskommen generiert werden kann. Egal von welcher Seite man dieses außergewöhnliche Geschenk betrachtet – Treedom ist eine ganz besondere Initiative, die hoffentlich bald noch mehr Gehör findet. Liebe Menschen gibt es schließlich überall und schätzen sollte man sie jeden einzelnen Tag. Was nicht heißt, dass ihr gleich einen ganzen Wald einkaufen müsst, aber gebt euer nun erlesenes Wissen über Treedom weiter. Hoffentlich werden dann am 14. Februar und an vielen, vielen anderen Tagen irgendwo auf der Welt eure Bäume gepflanzt, deren "Wachsen" ihr Zeit eures Lebens verfolgen könnt. 

Unsere Essens-Empfehlungen für den Valentinstag

Unsere Essens-Empfehlungen für den Valentinstag
Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn: den Valentinstag. Aber egal wie ihr dazu steht, etwas Gutes könnt ihr euch ja so oder so gönnen. © Annette Sandner Soulfood von Das KulinariatInhalt:Die Valentinstags-Menübox kommt als 4-Gang (ohne Suppe) oder 5-Gang-Menü mit der Option auf Fleisch und Fisch sowie “Add-Ons” für Suppe und Hauptgang daher. Im Großen und Ganzen könnt ihr euch auf folgende Sachen freuen: Brot & ButterVorspeise: Bunte Bete, Alb-Linsen und 2 mal Orange (Add-On Ziegenkäsemousse)Suppe: Getrüffelte Selleriecreme, Schnittlauchöl, Buttercroutons (Add-On Crusta Nova Garnelen)Pasta-Zwischengang: Orecchiette, Tomatensugo und alter ParmesanHauptgang: Gegrillter Kräuterseitling, Bohnensalat, Kimchi-Butter-Sauce (Add-On Fleisch oder Fisch)Dessert: Kreation mit Konditorei Anton & Ella bestehend aus Honig, Milch und SchokoladeKaffee-Snack / Pralinen: Pralinen von der Konditorei Anton & Ella mit Kardamom, Zartbitter & weiß und Fleur de Sel-FüllungPreis:4 Gänge plus Brot & Kaffee-Snack (ohne Suppe) 49,50 Euro pro Person5 Gänge inkl. Suppe plus Brot & Kaffee-Snack 56 Euro pro Person(+ zzgl. Add-Ons)So könnt ihr die Box bestellen und Abholen: In den Online Shop von Das Kulinariat gehen, Box zusammen stellen, bestellen und am 12. oder 13. Februar jeweils von 17-19 Uhr in der Schwanthalerstr. 143 abholen kommen. Eine Lieferung ist nicht möglich. Jedes Menü ist für eine Person konzipiert, legt also ein Menü pro Person in den Warenkorb. Bestellbar bis 11. Februar oder solange der Vorrat reicht. © Bamberger Haus Sankt Valentin Dahoam vom Bamberger HausInhalt:Das Restaurant im Luitpoldpark hat euch für diesen besonderen Tag ein 3-Gänge Menü kreiert. Zur Auswahl steht vegetarisch oder mit Fleisch und klingt so:Vorspeise: Schwarzwurzelcremesuppe mit Pancetta | Kresse | Croutons | Petersilienöl Vegetarisch Vorspeise: Schwarzwurzelcremesuppe ohne Pancetta Hauptspeise: Boeuf Bourgignon mit getrüffelter Kartoffelmousseline | BourgignongarniturVegetarische Hauptspeise: Spinatknödel Dessert: Hausgemachtes Schokosoufflße mit Beerenragout | Minze ‍ Preis: 36,90 Euro pro Person (+ 10 Euro Liefergebühr)So könnt ihr das Menü bestellen und Abholen: Auf der Homepage vom Bamberger Haus könnt ihr das Menü bestellen und am 13. Februar von 12-15 Uhr entweder abholen oder liefern lassen. Bestellungen werden bis 12. Februar angenommen. © Schwarzreiter "I MOG MI" und "I MOG DI" Kochboxen von SchwarzreiterInhalt:Wer es besonders und luxuriös mag, für den/die kommen die Kochboxen vom Restaurant Schwarzreiter wie gerufen. Der Inhalt klingt auf jeden Fall vielversprechend:„I mog mi“ KochboxAperitif: Narciso CocktailVorspeise: Schwarzreiter „Flatbread“Sashimi vom Saibling, Wasabi, Rote Beete, 30 Gramm N25 Oscietra KaviarHauptspeise: Tatar vom Bayerischen OchsPetersilie, Gebeiztes Eigelb und SenfcremeKäse: „Vacherin Mont d`Or“Französischer Weichkäse in der 500g Holzbox zum BackenSchwarzer Trüffel, Castelfranco Radicchio und Brotleib von Julius Brantner„I mog di“ KochboxAperitif: Sweet Juliet ² CocktailKalte Vorspeise: Jakobsmuschel CevicheTopinambur, Rauchmandeln und PortulakWarme Vorspeise: Bavarian „Ramen“Spitzkohl, Ingwer mit SchüttelbrotHauptspeise: Milchkalbsfilet im KräutermantelTrüffeljus, Kartoffelbaumkuchen und SelleriecarpaccioDessert: Weiße SchokoladeLitschi, Rosa Pfeffer und HimbeereVeggie KochboxAperitif: Narciso CocktailLaphroaig | Campari | Antica Formula | Maraschino | Angostura | 7upKalte Vorspeise: Seidentofu CevicheTopinambur | Rauchmandel | PortulakWarme Vorspeise: Bavarian „Ramen“Spitzkohl | Ingwer | SchüttelbrotHauptspeise: Mini Knollensellerie „BBQ Style“Trüffeljus | Kartoffelbaumkuchen | Apfel-Sellerie SalatDessert: Weiße SchokoladeLitschi | Rosa Pfeffer | HimbeerePreis: Die "I mog mi" Kochbox kostet 199 Euro für eine Person und 319 Euro für zwei Personen. Die "I mog di" Kochbox kostet 110 Euro pro Person. Die Veggie Kochbox bekommt ihr für 90€ pro Person. Lieferpreis erfolgt nach Absprache.So könnt ihr die Boxen bestellen und Abholen: Online könnt ihr euch die Menüs nochmal ansehen. Bestellen könnt ihr dann via E-Mail oder telefonisch unter 089 21252125. Die Auslieferung erfolgt bis spätestens 18 Uhr am 13. oder 14. Februar. Alternativ können die bestellten Gerichte auch in der Maximilianstraße 17 abgeholt werden. Wenn ihr innerhalb eines Radius von 5 Kilometern wohnt ist die Lieferung ab einer Bestellung für mindestens 2 Personen kostenfrei – ansonsten nach Absprache. Bestellungen werden bis 12. Februar 16 Uhr angenommen. © TIAN Vegetarische Valentinstagsbox für Zuhause von TIANInhalt:Das vegetarische Michelin-Stern-Restaurant lässt euch auch am Valentinstag nicht vor leeren Tellern sitzen. Mit der 3-Gänge-Menübox inklusive Käseteller könnt ihr fast nichts verkehrt machen:Vorspeise: Tondo di Chioggia, Champignon und Gelbe HabaneroHauptspeise: Poveraden, Maroni und Perigord TrüffelDessert: Herzkirsche, Tonkabohne und BittermandelInklusive: 5g Perigord-Trüffel pro PersonKäseteller: Rohmilchkäse Auswahl mit viererlei Kondiments und kleinen Linda KartoffelnDazu gibt es Brot von Julius Brantner und hausgemachte TIAN Rohmilchbutter mit Buchenrauch und Kräutern. Preis: 159 Euro (+ 20 Euro Liefergebühr)So könnt ihr die Box bestellen und abholen oder liefern lassen: Den Inhalt seht ihr auf der Homepage vom TIAN Restaurant. Bestellungen werden via E-Mail entgegen genommen und können am 14. Februar im TIAN Restaurant von 16.00 – 18.00 Uhr abgeholt werden. Geliefert wird ungefähr im selben Zeitraum innerhalb des Mittleren Rings. Einen konkreten Bestellschluss gibt es nicht, es gilt: Solange der Vorrat reicht! © Katzentempel Veganes Dinner vom KatzentempelInhalt:Der Katzentempel hat sich für euer Valentinstagsdinner Leckereien in 3 Gängen überlegt. Die Katzen müsst ihr euch einfach dazu denken. Auf euch wartet: Vorspeise: Bunter Wintersalat mit getrockneten Tomaten, Spitzpaprika, Apfel und gerösteten Walnüssen, dazu Kräuterdressing und selbstgebackenes DinkelbrotHauptgericht: Pilzrahmgeschnetzeltes mit Butterreis*Dessert: Tiramisutorte mit HimbeersoßeDrink: Maracuja-Limetten-Ingwer-MocktailExtra: Weintrauben, BlütenPreis: 49 Euro (+ 3 Euro Gebühr bei Lieferung)So könnt ihr die Box bestellen und Abholen oder liefern lassen: Einfach im Online Shop vom Katzentempel das Valentinstagsdinner bestellen und am 14. Februar von 12-14 Uhr entweder im Katzentempel abholen oder euch bequem von 12-14 Uhr nach Hause liefern lassen. Der Bestellschluss ist am Vortag (13. Februar) um 12 Uhr oder sobald das Kontingent erschöpft ist. © Kuchentratsch Valentinstagskuchen per Post von Oma Monika | AnzeigeBei so vielen guten Dinner-Optionen, darf man eine Sache nicht aus den Augen verlieren: na klar, die Nachspeise! Hier legen wir euch den leckeren Valentinstagskuchen des Münchner Startups Kuchentratsch ans Herz, der eigens von Oma Monika für euch gebacken wird. Es handelt sich hierbei um den Topseller Mini-Karottenkuchen mit 16 cm Durchmesser, knackiger Schokoglasur und bunten Streuseln. © Kuchentratsch On top könnt ihr eine handgeschriebene Grußkarte mit euren individuellen Herzenszeilen hinzufügen. Zuletzt wird der Kuchen noch hübsch verpackt, sodass schon das Auspacken viel Freude bereitet. Mehr Liebe per Post geht nicht! Bei Bestellung eines Kuchens bei Kuchentratsch, tut ihr im Übrigen auch Gutes. Denn Kuchentratsch ist ein soziales Startup, bei dem Senior*innen leckeren Omakuchen mit Liebe backen. In der Backstube in einem Münchner Hinterhof können die Omas und Opas Kontakte knüpfen und sich etwas zur Rente dazuverdienen. Sehr gute Sache also. Wenn ihr einen lieben Menschen mit einem Mini-Karotten-Kuchen zum Valentinstag überraschen wollt, könnt ihr noch bis einschließlich Mittwoch, 10.2. bestellen © Café Erika Süße Valentinsbox vom Café ErikaUm mal beim Thema Nachtisch zu bleiben: Das Café Erika in Sendling biete euch eine süße Valentinsbox an. Diese beinhaltet zwei Holunder-Cupcakes mit Himbeer-Frosting in Herzform und Apfel-Zitronen-Kuchen-Buchstaben mit Zartbitter-Ganache. Der Kostenpunkt beträgt 16,90 Euro. Vorbestellen könnt ihr die Box bis zum 12.Februar 2021 einfach bequem per E-Mail oder telefonisch unter 089/45237138. Abholen könnt ihr die Box dann am 13. oder 14.Februar direkt im Café Erika!

5 gute Wein-Dealer in München

5 gute Wein-Dealer in München
Hach, Wein. Er macht so vieles besser: Sommerabende auf dem Balkon zum Beispiel. Er kann aber auch als geschmackliche Ergänzung zum Essen fungieren oder den Abend mit Freunden stilvoll, fast schon erwachsen aussehen lassen. Damit ihr in der Bier-Hauptstadt München an den leckeren Rebsaft kommt, stellen wir euch unsere liebsten Wein-Dealer der Stadt vor. Somit müsst ihr nie wieder auf dem Trockenen sitzen. © Wine Slingers WineslingersIhr habt keine Ahnung von Wein? Dann ab nach Haidhausen! Bei den Wine Slingers werdet ihr nicht nur gut beraten sondern auch garantiert fündig. Die Inhaber Max und Richy sind sich nämlich einig: "Wein soll einfach Bock machen". Deswegen findet ihr in der Milchstraße 10 nur Weine von Weingütern, die die Beiden selbst ausgewählt und besucht haben. Konkret handelt es sich um die "jungen wilden" Winzer in der Weinszene aus ganz Deutschland. Dies macht sich auch an den stylishen Weinetiketten bemerkbar. Keine komplizierten Sachen – von Riesling bis Sekt ist hier alles vertreten. Und wenn die Unsicherheit doch zu groß ist, habt ihr die Chance abends an eine der vielen Verkostungen teilzunehmen. Bei den verschiedenen thematischen Schwerpunkten lernt ihr zum Beispiel wie unterschiedlich ein Riesling schmecken kann oder welcher Käse (auch vegan) zu welchem Wein passt. Tagsüber Weinshop – abends der ideale Platz für Verkostungen und Events. Hungrig und durstig geht man bei Max und Richy jedenfalls nicht raus. Mögen wir!WineslingersMilchstraße 1081667 MünchenÖffnungszeiten:Montag bis Freitag: 15 bis 20 UhrSamstag: 12 bis 20 Uhr © Vino Infernale Vino Infernale„Bureau für Weinangelegenheiten“ aka Vino Infernale ist ein ganz besonderer Weinladen in Sendling: Denn dieser war eigentlich so nie für normale Kunden geplant. Hauptsächlich haben sich Adi, Philipp und Moritz in Weinkarten von Gastronomen niedergelassen, diese beraten und beliefert. Dank Corona kann nun wirklich jede*r ihre feinen Tropfen erwerben. Für jede Preisklasse gibt es die richtige Flasche! Und wer sich gar nicht entscheiden kann, der sollte auf jeden Fall die Eigenkreation Frizzante 3000 probieren. Bei all dem Klamauk der hier betrieben wird, steckt natürlich auch jede Menge Know-How dahinter. Verkauft wird, was überzeugt und schmeckt. Und so wird das Wein kaufen zu einer völlig unaufgeregten und sogar ziemlich entspannten Sache. Großes Plus: Wer den Weg zur Kochelseestraße 8 nicht antreten möchte, kann sich die Weine auch einfach bequem nach Hause liefern lassen. Tastings werden hier noch nicht angeboten, aber manchmal kann man dem Trio Infernale auch einen Probierschluck aus dem Hoodie leiern.Vino InfernaleKochelseestraße 881371 MünchenÖffnungszeiten:Donnerstag & Freitag: 11 bis 19 UhrSamstag: 10 bis 16 Uhr © Weinfurore WeinfuroreDieser Wein-Dealer ist ein ziemlich guter Grund, warum sich eine Fahrt nach Berg am Laim eben doch lohnt: Hier warten die schönsten Weine aus der Mitte Europas auf euch! Von Österreich über Slowenien bis Ungarn könnt ihr hier neue Weinregionen entdecken. Hier ist übrigens ein Familienbusiness am Werk: Gestartet hat den Laden Gerhard Biber – seit ein paar Jahren führen seine Söhne Chris und Alex den Laden. Die Liebe zu Wein wird hier also von Generation zu Generation weitergegeben, genauso auch an die Kunden. Mit über 110 Winzern im Portfolio findet man bestimmt zum Lieblingswein. Die Brüder stehen da natürlich auch gerne beratend zur Seite. Weinfurore reagiert auch immer auf Trends und so findet man zum Beispiel auch spannende Schaum- oder Naturweine sowie Eigenkreationen im Sortiment. Der Spaß im Glas wird mit Verkostungen und Events abgerundet – und dank dem stylishen Online-Shop kann man sich die Furore im Gaumen auch ganz einfach nach Hause holen.WeinfuroreNeumarkter Str. 5581673 MünchenÖffnungszeiten:Montag bis Freitag: 10 bis 19 UhrSamstag: 10 bis 16 Uhr © Verena Kathrein Budbreak + BrixWein ist nicht nur Männersache. Das beweisen die Gründerinnen von Budbreak + Brix am besten. Im Sommer 2020 erschufen Cana Michiels‘ Weinexpertise und Anna Sullivans Liebe zu Design nicht nur das Label, sondern auch ein ganzes Geschäftskonzept. Die zwei Frauen haben ein Weinabo kreiert, das vom Geschmack seine Empfänger*innen lernt. Ihre »buds« sind sorgfältig kuratierte Weinboxen bestehend aus sechs Flaschen mit Weinen höchster Qualität und limitierter Produktion. Der Wein kommt von Familienweingütern aus Spanien, Südafrika und Deutschland. Und falls ihr einen absoluten Lieblingswein findet, könnt ihr ihn problemlos einzeln bei den Beiden nachbestellen. Ein Abo, das sich auf jeden Fall lohnt also. Denn alle zwei Monate könnt ihr euch auf schmackhafte Post freuen. Das Abo kann monatlich gekündigt werden und ihr könnt euer Abomodell auch jederzeit ändern. Beispielsweise, wenn ihr feststellt, dass ihr statt Weiß- lieber doch nur Rotwein trinken möchtet. Gute Idee. Gutes Konzept! Was bleibt uns da noch zu sagen als: Welcome to the Fermented Juice Club!budbreak + BrixNur online verfügbar, daher gibts keine Adresse für Abholung oder Besuch. © Georg Tedeschi Weinberg ClubIm Giesinger Laden Weinberg Club könnt ihr unkompliziert Weine erstmal kennenlernen bevor ihr sie kauft. Zum Beispiel gibt es drei Weine schon für 10€ oder fünf Weine für 15€ – beide Möglichkeiten mit Knabberei. Oder aber ihr bucht einfach gleich eine Verkostung oder gar einen Weinberg-Club-Abend, bei dem es nochmal ganz besondere Weinselektionen zu probieren gibt. Gepaart mit dem richtigen Fingerfood, freut sich außerdem auch euer Magen. Die Besitzer Florian und Verena tun hier wirklich alles Mögliche, damit ihr euch in ihrem lauschigen Weinberg Club rundum wohl fühlt. Auf der Website könnt ihr euch übrigens nicht nur für Verkostungen anmelden, sondern auch Genussgutscheine erwerben, um die Freude weiter zu schenken.Weinberg ClubEdelweißstraße 1581541 MünchenÖffnungszeiten: Montag bis Freitag: 16 bis 20 UhrSamstag: 10 bis 16 Uhr

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!