Im Paradies der Ölmühle Solling - dort, wo Öl und Honig fließen

Wir von Rausgegangen lieben es ja tolle, neue Dinge auszuprobieren, auf Entdeckertour zu gehen und Kölns Neuheiten aufzustöbern, um dir dann davon zu berichten und um dich zu inspirieren. Letzte Woche sind Svenja und ich vergnügt nach Feierabend losgeschlendert, um den Kölner Laden der Ölmühle Solling direkt am Friesenwall auszukundschaften.

Die Ölmühle Solling ist eine Familienmanufaktur, die bereits seit 22 Jahren existiert und für hochwertige Produkte in bester Bio-Qualität, für Nachhaltigkeit und soziale Fairness steht. Im Solling an der Weser werden die Öle aus klassischen, aber auch außergewöhnlichen Saaten und Nüssen schonend im Kaltpressverfahren hergestellt. So enthalten sie noch sehr viele Vitamine, sind äußerst gesund und vielfältig einsetzbar.

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Seit Juni letzten Jahres gibt es nun auch die erste Filiale in Köln, die von der lieben Sarah, der Tochter der Manufaktur-Gründer, geführt wird. Schon beim Betreten des Ladens fällt auf, wie viel Liebe hier hineingesteckt wurde. Alles ist toll angerichtet, die Öle sind gut sichtbar in den Regalen sortiert und locken direkt zum Stöbern an. In der Mitte des Ladens erwartet uns bereits ein reich gedeckter Tisch voller verschiedener Schälchen und Fläschchen in den unterschiedlichsten Farben - wunderhübsch arrangiert, bereit probiert zu werden.

In der Ölmühle werden tatsächlich um die 70 verschiedenen Ölsorten hergestellt. Ich wusste gar nicht, dass sich aus so vielen Samen, Kernen und Nüssen Öle pressen lassen. Das Kaltpressverfahren wurde uns dann auch sogleich im Laden mit einer kleinen Mühle demonstriert. Heraus kam frisches Leinöl, dass wir dann auch sofort probieren durften. Dieses hat wirklich nichts mit dem Leinöl, das wir aus dem Supermarkt kennen, gemeinsam - es hat eine nussige Note und schmeckt angenehm leicht und bekömmlich.






Zum Anstoßen gab's ein Sektchen mit einem Schuss fruchtiger Cassis-Balsamcreme (absolut empfehlenswert, um dem Sekt eine fruchtige, leichte, aber keine süße Note zu verpassen), um dann sogleich mit der Verkostung der verschiedenen Öle, Pestos und Aufstriche zu starten. Bewaffnet mit einem Stückchen Baguette und einem Tomate-Mozzarella-Spieß haben wir uns dann durch die verschiedenen Sorten probiert. Unsere Favoriten waren ganz klar das Senföl und das Walnusspesto! Das Senföl kannst du beispielsweise einfach mit Frischkäse anrühren und hast so schon einen unfassbar leckeren Dip, den du ganz schnell und einfach zubereiten kannst. Das Öl hat sehr intensiv nach Senf geschmeckt, wer auf diesen Geschmack steht, dem können wir das Öl nur ans Herz legen. Macht sich auch gut als Salatdressing!

Beim Probieren haben wir ganz viel über die verschiedenen Anwendungsweisen von Öl erfahren. Öl macht sich nämlich nicht nur zum Braten oder im Salat gut. Wusstest du, dass man einige Varianten auch zu Joghurt und Früchten essen kann? Schmeckt grandios! Auch die verschiedenen Kokosöle sind total vielseitig einsetzbar. Beispielsweise kannst du direkt Currykokosöl nehmen und sparst dir damit die Currypaste - mega praktisch, oder? Auch Hautpflegeprodukte und ein paar Honigsorten und Chutneys werden im Laden geführt.

Das Allerbeste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss! Du kannst einfach so in den Laden gehen und alles, wonach dein Herz ruft, probieren. Die Mitarbeiterinnen beantworten dir auch gerne jede Frage und stehen dir *kompetent und mit viel Leidenschaft zur Seite. Und so kurz vor Ostern bietet sich hier doch ein Besuch besonders an, wenn du noch nach einer außergewöhnlichen Kleinigkeit für deine Lieben suchst.

Wir hatten eine Menge Spaß beim Öltasting, haben viel gelernt und uns direkt in den süßen Laden samt seiner sympathischen Mitarbeiter verliebt. Auf jeden Fall werdet ihr uns in nächster Zeit öfter dort finden. Es ist eine tolle Sache, lokale Familienbetriebe bzw. Manufakturen zu unterstützen - vor allem, wenn die Qualität so überragend ist, lohnt es sich, ein bisschen mehr Geld auszugeben!