Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Betreiber dieser Webseite - nachfolgend Betreiber genannt - misst dem
Schutz der Privatsphäre seiner Webseitenbesucher - nachfolgend Nutzer genannt

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

höchste Bedeutung zu. Die Verarbeitung aller Daten, die dem Betreiber zur
Verfügung gestellt werden, geschieht ausschließlich unter strenger Beachtung
der Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) sowie aller sonstigen in den
Mitgliedstaaten der EU geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit
datenschutzrechtlichem Charakter. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung
personenbezogener Daten. Die nachfolgenden Bestimmungen gelten auch für die
Nutzung der Rausgegangen-App des Betreibers.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung i.S. der datenschutzrechtlichen
Vorschriften ist:

Codekarussell UG (haftungsbeschränkt)

Vogelsanger Straße 20

50823 Köln

Telefon: 0221 98654484

E-Mail: tim@rausgegangen.de

Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung verwendet Rechtsbegriffe, die in Art. 4 DSGVO
definiert sind. Personenbezogene Daten sind danach alle Informationen, die
sich auf eine zumindest identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4
Nr. 1 DSGVO). Der Begriff der Verarbeitung umfasst jede praktisch erdenkliche
Verwendungsart im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 2
DSGVO), d.h. von der Erhebung bis zur Vernichtung.

Datenverarbeitung bei Webseitenaufruf

Diese Webseite wird über einen US-Webhoster, der DigitalOcean, LLC -d, New
York 101 Avenue of The America, New York, New York 10013 gehostet. Der
Anbieter ist als Privacy-Shield-zertifziert ausgewiesen
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNvPAAW), was die
Einhaltung der EU DSGVO sowie aller sonstigen in den Mitgliedstaaten der EU
geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem
Charakter garantiert. Der Betreiber hat mit dem Webhoster einen Vertrag zur
Datenverarbeitung im Auftrag (vgl. Art. 28 DSGVO) abgeschlossen. Dabei handelt
es sich um einen Vertrag, in dem sich der Webhoster dazu verpflichtet, die
übermittelten Daten zu schützen, entsprechend den Datenschutzbestimmungen im
Auftrag des Betreibers zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte
weiterzugeben. Die Daten werden auf einem Server in Frankfurt gehostet, was
ebenfalls die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen gewährleistet. Weitere
Informationen zur Datenweiterverarbeitung durch den Webhoster erhalten Nutzer
unter https://www.digitalocean.com/legal/privacy.

Bei jedem Webseitenabruf werden Daten erfasst, die in den Logfiles des Servers
und der Webanwendung gespeichert werden. Folgende Nutzungsdaten werden
erhoben: Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers, Datum und
Uhrzeit des Aufrufs, der Aufruf (Request), der Antwort-Status
(HTTP-Status-Code), URL der Webseite, über die der Aufruf zur aktuellen
Webseite bzw. Datei gekommen ist (Referer), Browsertyp und -version sowie das
Betriebssystem des Nutzers.

Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite
und der Webanwendung zu gewährleisten. Zudem dienen die Daten statistischen
Auswertungen zur Optimierung der Webseite im Interesse des Nutzers und zur
Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität der informationstechnischen
Systeme. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage berechtigter
Interessen i.S. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Der Betreiber garantiert,
dass eine Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen nicht vorgenommen
wird. Die Logfiles werden von den personenbezogenen Daten des Nutzers, die
über Formulareingaben erhoben werden, getrennt gespeichert. Die Löschung der
Logfiles erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen (s. „Allgemeines zur Löschung
von Daten“).

Datenverarbeitung durch Cookies

Diese Webseite verwendet sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die
auf dem Webserver des Betreibers oder der Plattform des Nutzers (PC, Tablet,
Smartphone etc.) gespeichert werden und Daten enthalten, die es der Webseite
ermöglicht, den Internetbrowser des Nutzers wiederzuerkennen und zu
identifizieren.

Diese Webseite verwendet Cookies, die auf der Plattform des Nutzers für die
Dauer des Besuchs der Webseite gespeichert und automatisch gelöscht werden,
sobald der Nutzer den Browser schließt (sog. Session-Cookies). In einem
solchen Cookie wird als einzige Information eine charakteristische
Zeichenfolge gespeichert, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers
beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht (sog. Session-ID). Diese
Webseite verwendet auch Cookies, die auf der Plattform des Nutzers temporär
gespeichert werden. Bereits gespeicherte Cookies können über den
Internetbrowser jederzeit gelöscht werden.

Durch den Einsatz von Cookies wird dem Nutzer die Nutzung dieser Webseite
erleichtert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage berechtigter
Interessen i.S. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Der Nutzer kann die
Speicherung von Cookies über entsprechende Einstellungen seines
Internetbrowsers jederzeit verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte
Cookies können über den Internetbrowser jederzeit gelöscht werden. Der
Betreiber weist darauf hin, dass diese Option eine Nutzbarkeit der Webseite
einschränken kann.

Datenverarbeitung durch JavaScript-Bibliotheken

Diese Webseite verwendet Java-Script-Bibliotheken externer Anbieter. Durch den
Einsatz der JavaScript-Bibliotheken wird die Nutzbarkeit einzelner
Funktionalitäten dieser Webseite überhaupt erst ermöglicht, was wiederum dem
Nutzer die Nutzung dieser Webseite erleichtert. Es ist nicht auszuschließen,
dass durch den Aufruf der Webseite personenbezogene Daten an die externen
Anbieter übertragen werden. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage
berechtigter Interessen i.S. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Nutzer können
die Übertragung verhindern, indem sie einen JavaScript-Blocker wie z.B. das
Browser-Plugin "NoScript" (https://noscript.net/) installieren oder JavaScript
durch Browsereinstellungen deaktivieren. Der Betreiber weist darauf hin, dass
diese Option eine Nutzbarkeit der Webseite einschränken kann.

Datenverarbeitung Formular Rausweis-Code

Bei der Formularabfrage im Zusammenhang mit der Abfrage des Rausweis-Codes
unter der URL https://rausgegangen.de/rausweis wird die E-Mail-Adresse
zwingend abgefragt. Zusätzlich werden noch das Datum und die Uhrzeit der
Registrierung sowie die allgemeinen durch Webseitenaufruf registrierten Daten
(s. "Datenverarbeitung bei Webseitenaufruf") erhoben. Die Daten werden
ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bestellung sowie zur Erfüllung
der (vor-)vertraglichen Verpflichtungen gespeichert.

Der Versand von E-Mails ab Abfrage des Rausweis-Codes erfolgt mittels
„Mailchimp“. „Mailchimp“ ist eine Versandplattform des US-Anbieters Rocket
Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308. Der
Anbieter ist als Privacy-Shield-zertifziert ausgewiesen
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active),
was die Einhaltung der EU DSGVO sowie aller sonstigen in den Mitgliedstaaten
der EU geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit
datenschutzrechtlichem Charakter garantiert. Darüber hinaus hat der Betreiber
mit dem Anbieter einen Vertrag zur Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen.
Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich der jeweilige Anbieter
dazu verpflichtet, die übermittelten Daten zu schützen, entsprechend den
Datenschutzbestimmungen im Auftrag des Betreibers dieser Webseite zu
verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben Weitere
Informationen zur Datenverarbeitung durch die Anbieter finden Nutzer unter
https://mailchimp.com/legal/privacy.

Die Datenverarbeitung der zwingend abgefragten Daten erfolgt auf der Grundlage
des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO, , im Übrigen
zusätzlich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 a.), 7 DSGVO. Die Weitergabe von Daten an
Dritte erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und Art. 6 Abs. 1
S. 1 f.) DSGVO. Die Löschung der Daten erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen
(s. „Allgemeines zur Löschung von Daten“).

Datenverarbeitung Rausgegangen-App

Um die Rausweis-Funktion zu nutzen, ist es erforderlich, dass der Nutzer die
kostenlose Rausgegangen-App für iOS
(https://itunes.apple.com/de/app/rausgegangen/id1021526071?mt=8) oder Android
(https://play.google.com/store/apps/details?id=com.codekarussell.rausgegangen&hl=de)
herunterlädt.

Bei der Nutzung der App werden durch den Betreiber Gerätedaten (z.B.
Betriebssystem, Modell, Hersteller, Geräte-ID) erhoben. Weiterhin erhebt und
verarbeitet der Betreiber - neben den freiwillig mitgeteilten Daten (z.B.
Chatinteraktionen) - spezifische Informationen zum Nutzerverhalten (z.B. Dauer
einer Sitzung, Anzahl der aufgerufenen Unterseiten, Nutzung der
Rausweis-Funktion). Hierfür nutzt der Betreiber u.a. die App-Analysedienste
„Firebase Analytics“ sowie die „Facebook-App Analytiks SDK“. Die
Datenverarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt, um die Bereitstellung,
Aufrechterhaltung und Optimierung der Rausgegangen-App im Interesse der Nutzer
zu ermöglichen.

Anbieter des Analysedienstes „Firebase Analytics“ ist die Google Inc., 1600
Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA - nachfolgend Google
genannt. Google ist als Privacy-Shield-zertifziert ausgewiesen
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI), was die
Einhaltung der EU DSGVO sowie aller sonstigen in den Mitgliedstaaten der EU
geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem
Charakter garantiert. Darüber hinaus hat der Betreiber mit Google einen
Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen
Vertrag, in dem sich Google dazu verpflichtet, die übermittelten Daten zu
schützen, entsprechend den Datenschutzbestimmungen im Auftrag des Betreibers
zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Weitere
Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie
https://policies.google.com/privacy?hl=de. Anbieter des Analysedienstes
„Facebook-App Analytiks SDK“ ist die Facebook Inc., Menlo Park, CA (USA) -
nachfolgend Facebook genannt. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook
erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie unter
https://www.facebook.com/policy.php. Der Betreiber garantiert, dass eine
Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen nicht vorgenommen wird.

Zur Buchung und Abrechnung der monatlichen Abonnements im Zusammenhang mit der
Benutzung der Rausweis-Funktion werden Buchungs- und Zahlungsdaten des Nutzers
erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur, wenn
und soweit dies zur Erfüllung der (vor-)vertraglichen Verpflichtungen des
Betreibers erforderlich ist oder auf der Grundlage berechtigter Interessen des
Betreibers an der wirtschaftlichen und effektiven Abwicklung des Buchungs -
und Zahlungsvorgangs. Zur Abwicklung des Zahlungsvorgangs erfolgt eine
Weitergabe der Daten an den Zahlungsdienstleister Stripe, 185 Berry Street,
Suite 550

San Francisco, CA 94107 (USA). Auf die Datenschutzbestimmungen von Stripe
wird ergänzend verwiesen: https://stripe.com/de/privacy.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und
Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO, im Übrigen zusätzlich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1
a.), 7 DSGVO. Die Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt auf der Grundlage des
Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Die Löschung der
Daten erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen (s. „Allgemeines zur Löschung von
Daten“).

Datenverarbeitung bei Newsletteranmeldung

Bei der Formularabfrage im Zusammenhang mit der Anmeldung für den Rausgegangen
Newsletter unter der URL https://rausgegangen.de/newsletter wird die
E-Mail-Adresse zwingend abgefragt. Zusätzlich werden noch das Datum und die
Uhrzeit der Registrierung sowie die allgemeinen durch Webseitenaufruf
registrierten Daten (s. "Datenverarbeitung bei Webseitenaufruf") erhoben. Die
Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung sowie der Versendung
des entsprechenden Newsletters verwendet.

Der Versand des E-Mail Newsletters erfolgt mittels „Mailchimp“. „Mailchimp“
ist eine Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675
Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308. Der Anbieter ist als
Privacy-Shield-zertifziert ausgewiesen
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active),
was die Einhaltung der EU DSGVO sowie aller sonstigen in den Mitgliedstaaten
der EU geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit
datenschutzrechtlichem Charakter garantiert. Darüber hinaus hat der Betreiber
mit dem Anbieter einen Vertrag zur Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen.
Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich der jeweilige Anbieter
dazu verpflichtet, die übermittelten Daten zu schützen, entsprechend den
Datenschutzbestimmungen im Auftrag des Betreibers dieser Webseite zu
verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben Weitere
Informationen zur Datenverarbeitung durch die Anbieter finden Nutzer unter
https://mailchimp.com/legal/privacy.

Die Datenverarbeitung der zwingend abgefragten Daten erfolgt auf der Grundlage
des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO, , im Übrigen
zusätzlich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 a.), 7 DSGVO. Die Weitergabe von Daten an
Dritte erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b.) und Art. 6 Abs. 1
S. 1 f.) DSGVO. Die Löschung der Daten erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen
(s. „Allgemeines zur Löschung von Daten“).

Google Analytics

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.
Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA
94043, USA - nachfolgend Google genannt. Google Analytics verwendet ebenfalls
sog. "Cookies", die auf der Plattform des Nutzers gespeichert werden und eine
Analyse des Webseitenbesuchs ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Daten
werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort
gespeichert.

Google nutzt die Daten im Auftrag des Betreibers dieser Website, um die
Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten
zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieser Webseite verbundenen
Dienste zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von übermittelte
Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) wird nicht mit anderen Daten von
Google zusammengeführt.

Google ist als Privacy-Shield-zertifziert ausgewiesen
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI), was die
Einhaltung der EU DSGVO sowie aller sonstigen in den Mitgliedstaaten der EU
geltenden Datenschutzgesetze bzw. Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem
Charakter garantiert. Darüber hinaus hat der Betreiber mit Google einen
Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen
Vertrag, in dem sich Google dazu verpflichtet, die übermittelten Daten zu
schützen, entsprechend den Datenschutzbestimmungen im Auftrag des Betreibers
zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben.

Der Betreiber setzt Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung
ein. Dies bedeutet, dass die übermittelte Internet-Protokoll-Adresse
(IP-Adresse) von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union
oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen
Wirtschaftsraum vor Übertragung gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die
ungekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und
dort gekürzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage berechtigter Interessen i.S.
des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Die Daten werden benötigt, um die korrekte
Darstellung der Webseite zu ermöglichen und die Webseite zugunsten des Nutzers
stetig zu optimieren.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies über entsprechende Einstellungen
seines Internetbrowsers jederzeit verhindern oder einschränken. Der Betreiber
weist darauf hin, dass diese Option eine Nutzbarkeit der Webseite einschränken
kann. Der Nutzer kann darüber hinaus die Datenverarbeitung verhindern, indem
er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladt und
installiert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere
Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter
http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter
https://www.google.de/intl/de/policies/.

Facebook Pixels

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Facebook-Pixels.
Anbieter ist die Facebook Inc., der Firma Facebook Inc., Menlo Park, CA (USA)

nachfolgend Facebook genannt. Facebook-Pixels verwendet ebenfalls sog.
"Cookies", die auf der Plattform des Nutzers gespeichert werden und eine
Analyse des Webseitenbesuchs ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Daten
werden in der Regel an einen Server von Facebook in den USA übertragen und
dort gespeichert. Facebook-Pixel wird nicht mit der Option "erweiterter
Abgleich" bzw. "Custom Audience from File" verwendet.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks
Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung
von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook:
https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum
Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Nutzer unter
https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage berechtigter Interessen i.S.
des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f.) DSGVO. Die Daten werden benötigt, um die korrekte
Darstellung der Webseite zu ermöglichen und die Webseite zugunsten des Nutzers
stetig zu optimieren. Nutzer können der Erfassung widersprechen (vgl.
https://www.facebook.com/settings?tab=ads).

Allgemeines zur Löschung von Daten

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich unverzüglich nach Erfüllung des
Aufbewahrungszwecks gelöscht, soweit die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
keine verlängerte Aufbewahrung festschreiben (vgl. §§ 257 Abs. 1 HGB: 6 Jahre,
147 Abs. 1 AO: 10 Jahre) oder die Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich
ist. Die ordnungsgemäße Löschung wird in einem jährlichen Turnus überprüft.
Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich
zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

Sicherheitsmaßnahmen des Betreibers

Der Betreiber trifft nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des
Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der
Umstände und der Zwecke der Datenverarbeitung sowie der unterschiedlichen
Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und
Freiheiten der betroffenen Personen, laufend geeignete organisatorische,
vertragliche und technische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die
datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden und die Daten, die
Gegenstand der Datenverarbeitung sind, gegen zufällige oder vorsätzliche
Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter
Personen zu schützen. Der Betreiber hat den Schutz personenbezogener Daten
bereits bei der technischen Entwicklung und Gestaltung der Webseite
berücksichtigt (Art. 25 DSGVO) Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere
die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen dem Browser des Nutzers und
dem Server des Betreibers.

Rechte des Nutzers

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und
welche personenbezogene Daten des Nutzers verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO).
Auf Verlangen müssen die personenbezogenen Daten des Nutzers in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herausgegeben werden
(Art. 20 DSGVO).

Weiterhin hat der Nutzer das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger bzw.
Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)
sowie - unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO - das Recht auf
Einschränkung der Verarbeitung.

Soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie
Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses

oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
erforderlich ist, kann der Nutzer auch die Löschung seiner personenbezogenen
Daten verlangen (Art. 17 DSGVO).

Einwilligungen in die Datenverarbeitung i.S. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 a.), 7
DSGVO können vom Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
werden. Erfolgt die Datenverarbeitung auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1
f.) DSGVO kann der Nutzer der Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft
widersprechen, es sei denn, der Betreiber kann zwingende schutzwürdige Gründe
für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des
Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung
oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des Betreibers der Webseite (Art. 21
DSGVO).

Ist der Nutzer der Auffassung, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen
Daten gegen Datenschutzbestimmungen verstößt, kann er bei der zuständigen
Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen (Art. 77 DSGVO). Die für den Betreiber
zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und
Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213
Düsseldorf.

– ENDE DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG –

Stand: 24.05.2018