Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Filmforum NRW im Museum Ludwig

"Cabaret" - ein Film, den man gesehen haben muss

Was erwartet dich?

Ein echter Klassiker: Berlin, Anfang der 1930er Jahre - Die amerikanische Sängerin Sally Bowles (Liza Minnelli) wickelt mit ihren frivolen Performances in einem Varietéclub das Publikum um den Finger. Doch ihr Erfolg dort soll für die lebenshungrige Frau nur eine Zwischenstation in ihrer Karriere sein, sie träumt nämlich von Hollywood.

Unser Rausgegangen-Kompass zeigt an:

🎯 »Cabaret« war der große Abräumer bei den Oscars 1973 und gewann gleich acht Trophäen
🎯 im Rahmen der »ifs-Begegnung« Filmplus
🎯 hier stellen Editor*innen ihre persönlichen Lieblingsfilme vor
🎯 diesmal mit Florentine Bruck

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Das sagt der Veranstalter:

»ifs-Begegnung« Filmplus
mit Editorin Florentine Bruck

Mittwoch, 12. Juni 2019 | 19 Uhr

Auf der Leinwand:
»Cabaret«
(USA 1972, Regie: Bob Fosse, Schnitt: David Bretherton, 122 Min., OF)

Anschließend Gespräch mit Editorin Florentine Bruck
(Moderation: Werner Busch, Filmkurator bei Filmplus)

Eintritt frei | Filmforum NRW / Kino im Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln

Beim Kölner Festival Filmplus steht einmal im Jahr die Kunst der Filmmontage im Mittelpunkt. Gezeigt werden herausragend montierte deutsche Spiel- und Dokumentarfilme des Jahres – beim nächsten Mal wieder vom 25. bis 28. Oktober. In Gesprächen und Diskussionsrunden entsteht so seit Jahren ein lebendiger Diskurs über die Montage von Kinofilmen.

Bei der »ifs-Begegnung« Filmplus fragen wir Editor*innen nach ihren persönlichen Lieblingsfilmen, deren herausragende Montage sie gerne vorstellen möchten. Für die Filmeditorin Florentine Bruck ist »Cabaret« „das wahrscheinlich beste Filmmusical aller Zeiten, denn es geht über eine gewöhnliche Dramaturgie hinaus und kommentiert auf einer Metaebene Inhalt und historischen Kontext. David Brethertons Schnitt hat meine eigene Arbeit inspiriert.“

Florentine Bruck war seit den 1990er Jahren für den Schnitt von zahlreichen Spiel- und Dokumentarfi lmen für Kino und Fernsehen verantwortlich, darunter alle Filme von Hans-Christoph Blumenberg. Zuvor war sie als Sounddesignerin und Regieassistentin u. a. für Bernhard Wicki tätig. Für ihre Leistungen als Filmeditorin war sie für den Deutschen Kamerapreis und den Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfi lm bei Filmplus nominiert. Bruck ist langjähriges Vorstandsmitglied im BFS Bundesverband Filmschnitt Editor und war als Dozentin an der ifs und der Bauhaus Universität in Weimar tätig.

Zum Film:
Berlin, Anfang der 1930er Jahre: Die amerikanische Sängerin Sally Bowles (Liza Minnelli) wickelt mit ihren frivolen Performances in einem Varietéclub das Publikum um den Finger. Doch ihr Erfolg dort soll für die lebenshungrige Frau nur eine Zwischenstation in ihrer Karriere sein, sie träumt von Hollywood. Ihre Dreiecksbeziehung mit einem deutschen Baron und einem jungen Lehrer aus England nimmt allerdings ihr Leben immer mehr in Anspruch. Und die Zahl der Hakenkreuz tragenden Zuschauer vergrößert sich zunehmend.

»Cabaret« war der große Abräumer bei den Oscars 1973 und gewann gleich acht Trophäen, unter anderem für den Besten
Film und die Beste Regie.
Auch Editor David Bretherton wurde für seine herausragende Leistung an dem Drama ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung von Filmplus in Kooperation mit der ifs internationale filmschule köln im Rahmen des Filmforums NRW e. V.
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln.
Die Reservierung von Karten ist nicht möglich. Informationen unter info@filmschule.de oder 0221 920188-230.

Wann?

12. Jun. 2019, 19:00 Uhr

Wo?

Filmforum NRW im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1
5 Minuten von der Haltestelle Dom/Hbf (Linien 5, 16, 18)

Wieviel?

Eintritt frei