Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Filmpalette

Dark Eden - emotionale Doku über Erdöl

Was erwartet dich?

Dark Eden- der Albtraum vom Erdöl“ ist ein existenzielles Drama über Segen und Fluch der Erdölgewinnung. in Kanada liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Die aufwändige Gewinnung des Öls aus dem Teersand setzt lebensgefährliche Stoffe frei, die Natur, Tiere und Menschen vergiften. Regisseurin Jasmin Herold sieht dies nicht nur mit eigenen Augen, sondern bekommt es auch im Privatleben hautnah zu spüren, als ihr Mann und Co-Reggiseur schwer erkrankt. Den Trailer gibt's unten. 

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Unser Rausgegangen-Kompass zeigt an:

🎯 die Doku wurde als bester Film zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet
🎯 anschließendes Filmgespräch mit Produzentin Melanie Andernach und Kameramann Andreas Köhler 
🎯 spannend, persönlich und emotional
🎯 über große Hoffnungen, zerplatzte Träume und eines der größten Umweltverbrechen unserer Zeit

Bilder: © W-film / Andreas Köhler

Das sagt der Veranstalter:

KINOTOUR KÖLN In Anwesenheit der Produzentin Melanie Andernach ( MADE IN GERMANY Filmproduktion GmbH) und Kameramann Andreas Köhler und mit anschließendem Filmgespräch! Achtung, Terminkorrektur!!!: Montag, 15. April, 19.00 Uhr Filmpalette Köln Lübecker Str. 15 50668 Köln http://www.filmpalette-koeln.de/ »Eine spannende und bildgewaltige Filmerzählung« DOK.fest München »Ein wertvoller Beitrag für alle, die sich um diese Welt sorgen.« Internationales Filmfestival Braunschweig »Eine große, existenzielle Geschichte« FBW Deutsche Film- und Medienbewertung Inhalt: Im kanadischen Fort McMurray liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Wie magisch zieht das „schwarze Gold" Menschen aus aller Welt an. Denn mit dem Ölsand lässt sich so viel Geld verdienen wie nirgend woanders. Doch der Preis ist hoch: Die aufwändige Gewinnung des Öls aus dem Teersand setzt lebensgefährliche Stoffe frei, die Natur, Tiere und Menschen vergiften. Alles andere also als ein Paradies! Ausgerechnet an diesem verlorenen Ort findet Regisseurin Jasmin Herold die große Liebe, ihren späteren Co-Regisseur Michael Beamish. Doch als Michael schwer erkrankt, sind die beiden plötzlich unmittelbar betroffen. Ihr eigener Albtraum beginnt. „Dark Eden“ ist ein existenzielles Drama über Segen und Fluch der Erdölgewinnung. Jasmin Herold und Michael Beamish erleben hautnah große Hoffnungen, zerplatzte Träume und eines der größten Umweltverbrechen unserer Zeit. Ihr sehr persönlicher Dokumentarfilm wurde auf dem Internationalen Filmfestival Braunschweig mit dem Green Horizons Award als bester Film zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet. „Dark Eden“ Ein Dokumentarfilm von Jasmin Herold und Michael Beamish Website: www.darkeden.wfilm.de Start: 11. April 2019 Dokumentarfilm, Deutschland 2018, 80 Minuten FBW Prädikat besonders wertvoll

Wann?

Montag
15.04.2019 19:00 Uhr

Filmpalette
Lübecker Straße 15
2 Min. von der Haltestelle Hansaring
Linien:

12
15

Wieviel?

erm. 6/ 7€

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Und Rausgegangen folgen!