Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Schauspiel Köln

Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer

Das sagt der Veranstalter:


Von Bertolt Brecht, in einer Bühnenfassung von Heiner Müller

Brechts DER UNTERGANG DES EGOISTEN JOHANN FATZER gehört zu den großen Fragmenten der dramatischen Literatur. Auf über 500 Seiten ist das Stück angewachsen, bevor er es für immer unvollendet ließ. Angesiedelt im letzten Jahr des Ersten Weltkriegs erzählt es die Geschichte von vier Deserteuren, darunter Johann Fatzer, die in Mülheim an der Ruhr in einem Keller sitzen und warten. Auf das Ende des Kriegs, auf den Ausbruch der Revolution. Während sie sich den Träumen von einer besseren Gesellschaft hingeben, radikalisieren sie sich und fangen schließlich an, sich gegenseitig zu bekämpfen.

Ein "Jahrhunderttext" (Heiner Müller), der um die Spannungsfelder Revolution und Egoismus, Masse und Individuum, Freiheit und Selbstverpflichtung kreist. Der kroatische Regisseur Oliver Frljić, berüchtigt für seine provozierenden Inszenierungen, wird mit FATZER sein Debüt am Schauspiel Köln geben. 

BESETZUNG
Yuri Englert
Benjamin Höppner
Nicolas Lehni
Seán McDonagh
Nika Mišković
Hannah Müller
Elias Reichert

Regie: Oliver Frljić
Bühne: Igor Pauška
Kostüme: Sandra Dekanić
Licht: Jan Steinfatt
Dramaturgie: Sarah Lorenz

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Wann?

27. Feb. 2020, 20:00 Uhr

Wo?

Schauspiel Köln
Schanzenstraße 6-20
3. Min. von der Haltestelle Keupstr. (Linie 4)

Wieviel?

18,70€

Mit dem Rausweis kommst du kostenlos zu dem Event.

Weitere Termine

Do, 27.02.2020 20:00 Uhr - 21:40 Uhr - Schauspiel Köln

Fr, 06.03.2020 20:00 Uhr - 21:40 Uhr - Schauspiel Köln