Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Filmforum im Museum Ludwig

Meet Karin Schöning - Edimotion

Zeit und Zeitgeschehen sind wesentliche Ankerpunkte in vielen Filmen, die Karin Schöning durch ihre Montage gestaltet hat. In der Wendezeit montierte sie ihre ersten Langfilme, die die Veränderungen in der DDR zum Ausgang der 1980er Jahre thematisieren. In ihren späteren Dokumentarfilmen finden sich sehr unterschiedliche Protagonisten: Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und “bunte Hunde” wie der Boxer Prinz Wilhelm von Homburg oder der zwielichtige Doppelagent Barluschke. Über die unterschiedlichen Herangehensweisen in der Montage bei diesen und anderen Filmen möchten wir im persönlichen Werkstattgespräch “Meet Karin Schöning” gemeinsam mit dem Publikum sprechen. Vertiefend, unterhaltsam und anekdotenreich. 

Edimotion - 20. Festival für Filmschnitt und Montagekunst

https://www.edimotion.de/

Keine Lust auf langes Suchen im Browser?
Die besten Rausgeh-Tipps in der

Rausgegangen App!

Das sagt der Veranstalter:

Zeit und Zeitgeschehen sind wesentliche Ankerpunkte in vielen Filmen, die Karin Schöning durch ihre Montage gestaltet hat. In der Wendezeit montierte sie ihre ersten Langfilme, die die Veränderungen in der DDR zum Ausgang der 1980er Jahre thematisieren. In ihren späteren Dokumentarfilmen finden sich sehr unterschiedliche Protagonisten: Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und “bunte Hunde” wie der Boxer Prinz Wilhelm von Homburg oder der zwielichtige Doppelagent Barluschke. Über die unterschiedlichen Herangehensweisen in der Montage bei diesen und anderen Filmen möchten wir im persönlichen Werkstattgespräch “Meet Karin Schöning” gemeinsam mit dem Publikum sprechen. Vertiefend, unterhaltsam und anekdotenreich. 

Wann?

24. Okt. 2020, 18:00 Uhr

Wo?

Filmforum NRW
Bischofsgartenstr. 1
5 Minuten von der Haltestelle Dom/Hbf (Linien 5, 16, 18)

Wieviel?

5,00 € / 4,00 €