++ Aktuelle News ++ Ab dem 11. Mai 2020 sind kleinere Konzerte und andere öffentliche Aufführungen wieder möglich. Sobald die ersten Veranstaltungen stattfinden, erfährst du das bei uns als erstes. Schau vorbei - wir informieren dich!

Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Raus in die Natur - Spazierengehen in und um Köln

Einfach mal raus in die Natur! Wir haben dir eine Reihe von Spaziergängen zusammengesucht, die du in und um Köln machen kannst - von Spaziergängen durch den Wald, entlang an Seen und Flüssen und durch Parks ist für jeden etwas dabei.

Die Klassiker, wie den Aachener Weiher oder den Rheinpark, haben wir mal rausgelassen, denn wenn du wirklich in Ruhe einen längeren Spaziergang machen möchtest, solltest dich schon etwas aus Kölns Innenstadt hinaus begeben. Also worauf wartest du noch, feste Schuhe an, etwas zum Trinken und Essen einpacken und dann kann es auch schon losgehen!

Spazierengehen an Seen und Flüssen:

Die Seele baumeln lassen am Decksteiner Weiher:
Einfach mal die Seele baumeln lassen, zwischen Wasser und Bäumen des Decksteiner Weihers. Die Anlage lädt zum Umrunden des Sees ein, aber auch zum Joggen oder Radfahren!

So erreichst du den Decksteiner Weiher:
Stadtbahn-Linie 13, Haltestelle Sülzgürtel
Stadtbahn-Linie 18, Haltestelle Klettenbergpark

Zwischen moderner Architektur und der Skyline von Köln - Rheinauhafen und Poller Wiesen:
Spazieren direkt am Rheinufer im Herzen Kölns: Erst entlang des Rheinauhafens und dann auf die gegenüberliegende Seite, den Poller Wiesen schlendern und den Blick auf die Skyline von Köln genießen!

So erreichst du den Rheinauhafen:
Start: Köln Hauptbahnhof/Breslauer Platz, Ziel: Haltestelle Rheinauhafen, mit der Buslinie 133

Fast wie Urlaub - Zündorfer Freizeitinsel Groov:
Die Freizeitinsel Groov im Süden Kölns lädt zum Spazierengehen, Radfahren, Minigolf spielen, Tretbootfahren und Einkehren ein. Die Fähren „Krokodil“ und „Krokolino“ verbinden die Freizeitinsel mit dem linksrheinischen Stadtteil Weiß.

So erreichst du die Zündorfer Freizeitinsel:
Sportlich mit dem Fahrrad, das linke Rheinufer von der Kölner Altstadt aus herunterradeln bis Köln-Weiß, dann mit der Fähre zur Groov übersetzen, alternativ kannst du auch schon vorher über eine der Brücken fahren und dann rechtsrheinisch am Rhein lang radeln - auch eine sehr schöne Strecke.
Adresse: An der Groov 51143 Köln

Tagesausflug an der Siegaue:
Ein Spaziergang durch die Auenlandschaft der Sieg zwischen Mondorf und Menden lohnt sich allemal, hier lässt sich ein wunderbarer Tagesausflug machen!

So erreichst du die Siegaue:
ÖPNV: S12 von Köln Hbf bis Bf Troisdorf, dann mit dem Bus 551 bis Troisdorf-Bergheim, Breite Straße, von dort 10 Minuten zu Fuss zur Siegfähre
Auto: Im Navi, Zur Siegfähre 7, 53844 Troisdorf-Bergheim eingeben

Flanieren entlang der Rodenkirchener Rheinpromenade:
Schlendern am Ufer des Rheins - beginnend an der Rodenkirchener Brücke, in Richtung Süden. Vorbei an Bootshäusern bis ans Ende von Rodenkirchen, hier schließt sich die idyllische grüne Landschaft “Weißer Rheinbogen” an.

So erreichst du die Rodenkirchener Rheinpromenade:
Bahn: KVB Linie 16 und ab Clodwigplatz mit der Linie 17 Richtung Sürth/Wesseling/Bonn Richtung Haltestelle Heinrich Lübke Ufer oder Rodenkirchen Bahnhof (von dort 10 Min. Fußweg oder mit der KVB-Buslinie 135 bis zur Grimmelshausen- oder Uferstraße).
Bus: Linie 139 Richtung Sürth/ Wesseling/Bonn Haltestellen Heinrich Lübke Ufer oder Rodenkirchen
Rad: Ein Radweg erstreckt sich vom Altstadtufer im Norden und von Wesseling im Süden völlig kreuzungsfrei und ohne Autoverkehr entlang der Rheinpromenade (von Köln kommend) oder durch Auen (von Wesseling kommend) direkt an die Rodenkirchener-Riviera.

Auszeit nehmen am Heider Bergsee:
40 kleinere und größere Gewässer zwischen Hürth und Brühl reihen sich im Naturpark Rheinland aneinander, einer davon ist der Heider Bergsee. Mit seinen angrenzenden weiten Wäldern lädt er zu kurzen Spaziergängen und langen Wanderungen ein. Am besten startest du am Campingplatz – von dort aus sind es nur zwanzig Meter bis zum Heider Bergsee. Am See angekommen, folgst du einfach dem Rundweg.

So erreichst du den Heider Bergsee:
Am schnellsten geht es mit dem Auto!
Heider Bergsee
50321 Brühl

Parks:

Wie ein Spaziergang zu Barockzeiten - im Schlosspark Brühl:
Durch den Schlosspark Brühl flanieren und die unter Denkmal geschützte Gartenkunst des Spätbarocks bestaunen!

So erreichst du den Schlosspark Brühl:
Mit der Bahn:
Auf der Bahnstrecke Köln – Bonn mit der Deutschen Bahn AG (RB 48, RE 5) oder der MittelrheinBahn (MRB 26) bis zum Bahnhof Brühl (Rheinland), Fußweg circa 300 Meter.
Mit der Straßenbahn:
Von Köln oder Bonn aus auch mit der Stadtbahnlinie 18 des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (KVB/SWB) bis Brühl-Mitte, Fußweg circa 800 Meter.

Absolute Ruhe genießen - im Schlosspark Stammheim:
Umgeben von alten und großen Baumbeständen liegt der Schlosspark Stammheim. Hier kannst du Kunst im rechtsrheinisch gelegenen Schlosspark erleben und das ohne Eintritt! Vielleicht etwas für Spaziergang-Muffel, denn hier kann man richtig was entdecken! 

So erreichst du den Schlosspark Stammheim:
S-Bahn Linie 6, Haltestelle Stammheim, danach Bus-Linien 151 und 152, Haltestelle Friedhof Stammheim

Wälder:

Natur pur - in der Wahner Heide:
Ein Paradies für Naturfreunde ist die Wahner Heide. Sie gilt als eines der artenreichsten Naturschutzgebiete des Landes. Besonders zu empfehlen nach einem ausgiebigen Spaziergang: Die “Waldwirtschaft Heidekönig” - hier gibt’s super leckeren Flammkuchen, natürlich selbstgemacht und bei gutem Wetter kann man draußen sitzen.

So erreichst du die Wahner Heide:
Zielbahnhof ist der Bahnhof Troisdorf, weiter mit der Buslinie bis zur Haltestelle “Altenrath Mitte”

So erreichst du die “Waldwirtschaft Heidekönig:”
Mauspfad 3
53842 Troisdorf

Die bunte Flora bestaunen im Forstbotanischer Garten und Friedenswald:
Der Forstbotanische Garten im Süden Kölns lädt zu jeder Jahreszeit zu Spaziergängen ein. Außerdem gibt’s richtig was zu gucken: Da es sich um einen botanischen Garten handelt, kannst du hier Pflanzen aus verschiedensten Orten der Welt bestaunen!

So erreichst du den Forstbotanischen Garten:
Schillingsrotter Str. 100, Haltestelle Rodenkirchen Bf (Linien 16, 17)

Wandern durch das Naturschutzgebiet des Königsforsts:
Hier bist du nun richtig im Wald, direkt hinter Rath Heumar beginnt der Königsforst. Das Naturschutzgebiet eignet sich perfekt für einen großen Spaziergang. Natur genießen - fernab des Trubels in der Stadt!

So erreichst du den Königsforst:
Am einfachsten mit der Linie 9 und von da aus kannst du gleich los spazieren!

4 Wälder in einem, der Wald der Zukunft:
4 Wälder bestaunen im Wald der Zukunft. Auf der Bachemer Straße wird im Waldlabor seit 2010 der Wald der Zukunft erforscht, dafür wurden vier Wälder angepflanzt: Wandelwald, Energiewald, Klimawald und Wildniswald, mit dem Ziel herauszufinden, wie Wälder in Zukunft bewirtschaftet werden können. Hier kannst du richtig was lernen und bist draußen in der Natur - bei einem Spaziergang kannst du dir auf Infotafeln die neuesten Ergebnisse durchlesen!

So erreichst du den Wald der Zukunft:
Mit der Straßenbahn, der Linie 7 vom Neumarkt bis zur Station Köln Stüttgenhof, 1 Minute Fußweg bis zum Waldlabor!
Bachemer Landstraße, 50858 Köln

Es gibt natürlich noch viele andere Wege, wie du die Spazierrouten erreichst - wir haben dir ein paar Wegbeschreibungsvorschläge gemacht.

Keine Lust auf langes Suchen im Browser?
Deine Tipps für zuhause in der

Rausgegangen App!