Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Schauspiel Köln

Schnee Weiss

Rausweis-Tickets sind immer am Tag der Vorstellung bis um 16 Uhr verfügbar. Für die Vorstellungen am Wochenende sind die Tickets bis Freitag 16 Uhr verfügbar. Dein richtiges Ticket wird dann für dich an der Abendkasse hinterlegt.

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Das sagt der Veranstalter:

SCHNEE WEISS
(Die Erfindung der alten Leier)
von Elfriede Jelinek

»Der österreichische Skisport ist die ›heilige Kuh‹«, sagt die ehemalige Skiläuferin und österreichische Abfahrtsmeisterin Nicola Werdenigg, als sie sich im vergangenen Jahr entschließt, Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe während der 70er Jahre in österreichischen Skiinternaten, in Trainingslagern und auf Wettkämpfen öffentlich zu machen. Sie beschreibt die repressive Atmosphäre einer geschlossenen, frauenverachtenden, streng hierarchischen Gesellschaft – Trainer, Lehrer, Rektoren, die im Namen des Leistungssportes ihre Schützlinge unter Druck setzten und missbrauchten. Mit ihren Enthüllungen erschüttert Werdenigg eine der Grundfesten des nationalen Selbstbewusstseins Österreichs.
Elfriede Jelinek nimmt diese Offenbarungen zum Anlass ein assoziatives, kulturkritisches und diskursives Textgebirge zu schaffen, in dem sie zugleich Schicht um Schicht unserer europäischen Moral- und Sittengeschichte freilegt. So überlagern sich in ihrem neuen Stück wechselnde Perspektiven und Positionen, historische und moderne Frauen- und Rollenbilder, Fragen nach Gerechtigkeit, nach unserem heutigen moralischen Selbstverständnis, Fragen nach Strafe und Schuld.

Am Schauspiel Köln kommt das neuestes Werk der österreichischen Literaturnobelpreisträgerin in einer Inszenierung von Stefan Bachmann zu seiner Uraufführung.

Wann?

29. Jan. 2020, 20:00 Uhr

Wo?

Schauspiel Köln
Schanzenstraße 6-20
3. Min. von der Haltestelle Keupstr. (Linie 4)

Wieviel?

18,70€

Mit dem Rausweis kommst du kostenlos zu dem Event.

Weitere Termine

Mi, 29.01.2020 20:00 Uhr - Schauspiel Köln

Fr, 14.02.2020 20:00 Uhr - Schauspiel Köln