Events in deiner Stadt

Unsere Tipps für deinen Tag

Museum Ludwig

Trajal Harrell: Dancer of the Year

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Das sagt der Veranstalter:

Performance in der Sammlung (Dauer: ca. 50 Min.)

2018 wurde Trajal Harrell vom tanz-Magazin als „Tänzer des Jahres“ ausgezeichnet. In Reaktion auf den Titel befragt er im Tanzsolo Dancer of the Year und der performativen Installation Dancer of the Year Shop #2 seinen (Selbst-)Wert. Indem Harrell Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und seinem Freundeskreis sowie Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbietet, verhandelt er Fragen nach der Verkörperung von Emotionen sowie nach Formen der Kommodifizierung von Subjektivität, Beziehungen und Performativität. In seinem Tanzsolo Dancer of the Year reflektiert er, was Tanz für ihn bedeutet. Dabei paart er verinnerlichte Bewegungen aus früheren Performances mit Gesten des Verbeugens, der Dankbarkeit, der Erschöpfung. Unterschiedliche Emotionen überlagern sich.

Keine Anmeldung erforderlich. Begrenzte Platzkapazität


Performance in the collection (duration: approx. 50 min.)

In 2018, Trajal Harrell was recognized by the magazine tanz as “Dancer of the Year.” In response to this title, he examines his (self-) worth in the dance solo Dancer of the Year and the performative installation Dancer of the Year Shop #2. By putting heirlooms from his family and friends as well as relics of his career up for sale, Harrell negotiates questions about the embodiment of emotions as well as forms of the commodification of subjectivity, relationships, and performativity. In his dance solo Dancer of the Year, he reflects on what dance means to him. He combines internalized movements from earlier performances with gestures of bowing, gratitude, and exhaustion. Various emotions overlap.

No registration necessary. Limited capacity


🎟️: Es gelten die regulären Eintrittspreise (11€, ermäßigt 7,50€)
Price is included in the regular entry fee (11€,reduced 7,50€)

📷: Nathan Ishar

Wo?

Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz
5 Minuten von der Haltestelle Dom/Hbf (Linien 5, 16, 18)

Wieviel?

11€ | 7,50€