Entspannt in die Nacht: Midnightyoga

geschrieben von Lisa

Katha und ich sind mittlerweile voll im Yogafieber. Wir probieren uns gerne aus und nutzen jede Gelegenheit etwas besonderes zu entdecken und unsere (zugegeben, bis jetzt noch nicht ganz so professionellen) Fähigkeiten zu verbessern.
Leider kommt unser Wunsch nach Yoga in einer vollen Arbeitswoche manchmal zu kurz. Wir verpassen viele Kurszeiten oder finden einfach keine Zeit, um mal so richtig abzuschalten und zu entspannen. Auf unserer Suche nach einem Kurs, der uns trotzdem das bietet, was wir brauchen, haben uns die Jungs von Urban Sports geholfen. Wir durften für sie das Midnightyoga in der Yogagalerie testen.

In der Yogagalerie wird dir einmal im Monat ein ausgefallenes Yogaerlebnis geboten. Immer am letzten Freitag des Monats kannst du dein Wochenende mit einem besonderen Ritual beginnen. MIDNIGHTYOGA!
Jeder ist eingeladen mitzumachen. Egal ob Anfänger oder Profi. Und egal ob es dich danach in dein Bett oder noch auf die Piste zieht.
Um 22 Uhr startet der Kurs in dem schönen Gewölbe der Yogagalerie. Hier wirst du in 75 Minuten mit coolen Beats durch eine dynamische Yogasession geleitet.
Und bevor du jetzt denkst, dass dich Yoga um diese Zeit eher müde als bereit für eine tolle Freitag Nacht macht, können wir dich beruhigen: in der Yogagalerie sind viele der Angebote so ausgerichtet, das sie eine gelungene Mischung aus Entspannung und Sport beinhalten.
Du erlebst beim Midnightyoga mit Urban Sports also eine tolle Abwechslung aus entspannenden Atemübungen und dynamischen Flows, die dich auch ganz schön ins Schwitzen bringen können.

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Wenn in den tollen Räumlichkeiten der Yogagalerie das Licht gedimmt wird, geht es los. Wir haben uns zur Sicherheit erst mal in die hinteren Reihen verzogen, was aber im Nachhinein gar nicht nötig gewesen wäre. In diesem Kurs findet sich eine bunte Mischung aus Leuten die einfach Lust auf Yoga haben. Du bekommst tolle und genaue Anleitungen. Jede Bewegung wird dir von dem Yogalehrer oder der Yogalehrerin angesagt und vorgemacht. An diesem Abend hat uns Denise mit viel Muße durch die Session geführt. Und wenn es mal bei der ein oder anderen Position hapert, ist das kein Problem: Hier wird auf dich Acht gegeben und wenn du magst, hilft dir immer jemand dabei deine Haltung zu korrigieren.
Bei der ein oder anderen Position hapert es zwar auch bei uns noch, aber es macht jede Menge Spaß mal anderes als bei einem entspannenderen Yogakurs ständig in Bewegung zu sein.
Zudem regen die coolen Beats, die eher untypisch für entspannende Yoga Sessions sind, zusätzlich dazu an, sich mal so richtig auszupowern.

Nach den 75 Minuten sind wir tatsächlich recht gut durchgeschwitzt und könnten einen Drink vertragen. Und auch hier werden wir nicht auf dem Trockenen sitzen gelassen. Nach den Sessions wird dir ein leckerer Gin angeboten und du kannst, wenn du magst, auch gerne noch mit dem Team auf einen Drink weiter ins belgische Viertel ziehen.
Also wird dir nicht nur eine coole Yogasession und ein klasse Drink angeboten, sondern auch noch die Möglichkeit coole Leute kennenlernen!
Wir sind ziemlich begeistert und werden das nächste Midnightyoga auf jeden Fall wieder mit Urban Sports Club besuchen.