Am Sonntag essen wir friedensmäßigen Streußelkuchen

Das sagt der/die Veranstalter:in:

eine Koproduktion von shocking true und theaterimballsaal Bonn

ein AUSWÄRTSSPIEL der studiobühneköln in der TanzFaktur im Rahmen von "west off 2022 - Theaternetzwerk Rheinland"



Zwei in krisengeschüttelten Zeiten. Die eine nach dem Krieg. Alles zerstört: die Moral, die Häuser, die Währung, die Körper. Die andere in einer Welt, in der die Lebensgrundlagen schwinden, sich der Planet im Generalstreik befindet. Die Zukunft blind.

Am Sonntag essen wir friedensmäßigen Streußelkuchen ist ein Live-Hörstück, in dem sich die Theatermacherin Steffi Günther mit Briefen ihrer Großmutter aus den Jahren 1946/47 auseinandersetzt. In einem fragmentarischen Gewebe aus O-Tönen der Großmutter, philosophischen Gedanken von u.a. Abraham Joshua Heschel, Walter Benjamin und Andreas Malm, persönlichen Kommentaren und Tagebucheinträgen unternimmt sie den Versuch, sich ins Verhältnis zu setzen: zum 24-jährigen Ich ihrer verstorbenen Großmutter, zur Nachkriegszeit, zu Fragen von Religion und Transzendenz, zur Klimakrise, zum Schuld- und Zeitbewusstsein ihrer eigenen Gegenwart und der Frage nach (un-)möglichen Zukünften.

Location

TanzFaktur
Siegburger Straße 233w
50679 Köln

Organizer

Studiobühne Köln
Universitätsstraße 16A
50937 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln