FOTO: © David Baltzer

Deutschland deine Kinder Ausstellung zu Kontinuitäten Rechten Terrors

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

17. – 23. September 2022, täglich zwischen 18.00 und 20.00, ROMSKI TRUCK

Tagelanger rechter Terror, rassistisch geladene Presseberichte, tägliche Abschiebungen und schließlich Verschärfung des Asylrechts 1993 – so sah die Situation für (ehemalige) Vertrags- und Gastarbeiter*innen und Geflüchtete im wiedervereinigten Deutschland der 1990er Jahre aus. Und bis heute prägen rassistische Regelungen den Alltag von Menschen, die in Deutschland Schutz vor Verfolgung und Gewalt suchen: Kettenduldungen und „freiwillige Ausreisen“, Arbeitsverbote, Residenzpflicht und eingeschränkter Zugang zu (sozialen) Menschenrechten sind Teil des ausgrenzenden Systems.

Die Veranstaltungsreihe und Ausstellung „Deutschland deine Kinder – Kontinuitäten rechter Gewalt“ erinnern an den 30. und 31. Jahrestag der Pogrome von Rostock-Lichtenhagen (22. – 26. August 1992) und Hoyerswerda (17. – 23. September 1991) und schlagen einen Bogen zum aktuellen Umgang mit Menschen auf der Flucht.

In einem Film, Hörspiel, Vortrag und in Diskussionen kommen Betroffene zu Wort – ehemalige Vertragsarbeiter*innen aus Mosambik und Vietnam sowie Roma* – und Aktivist*innen für Rechte von Menschen auf der Flucht von Sea Watch Berlin, von afghanischen und syrischen Vereinen.

Die Ausstellung im „Romski Truck“ – der unter dem Namen „Capitan Django Sastipe“ 2020 von Damian James Le Bas eigens für die 2. Roma-Biennale künstlerisch gestaltet wurde und der vom 17. bis zum 23. September täglich zwischen 18 und 20 Uhr vor dem Grünen Salon seine Ladeklappe aufmacht – wirft Schlaglichter auf die Kontinuitäten des rechten Terrors gegenüber Geflüchteten und Migrant*innen insbesondere aus der Perspektive von in Deutschland lebenden Roma*.

Location

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Linienstraße 227
10178 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin