EL AÑO DEL DESCUBRIMIENTO

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Wo Werften sind, ist eine gute Kneipe nicht weit, und wie es heißt, wird dort die Wahrheit gesprochen. Um diese Welt in ihrer Komplexität abzubilden, entschließt sich der Filmemacher Luis López Carrasco, das Bild zu teilen und auf der Leinwand parallel laufen zu lassen. Wir lernen die arbeitende Bevölkerung kennen, Frauen und Männer in Cartagena und erfahren den Preis, der nun gezahlt werden muss für den Beitritt Spaniens in die EU. Für das Superjahr 1992 mit Olympiade, Expo und 500 Jahre Amerika-„Entdeckung”: es nennt sich „industrieller Wandel“ in der Chemie-, Metall- und Schiffbaubranche. Gemeint sind falsche Versprechen, Ausverkauf, Werksschließungen, Massenentlassungen. An Aktualität hat der Film nichts verloren, er wirkt noch heutiger als damals. Elena Álvarez Lutz

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!