FOTO: © KINO ASYL

KINO ASYL - 4. Tag

Film Kunst Abend zu zweit Kultur Film Kino Fesitval

Das sagt der/die Veranstalter:in:

KINO ASYL ist ein einzigartiges Filmfestival, bei dem Menschen mit Fluchterfahrung die Filmbeiträge aus ihrer Heimat präsentieren. In einem bunten Festivalprogramm werden Filme aus aller Welt präsentiert, wodurch das Publikum besondere Einblicke in Länder und Kulturen erhält.

Neben dem breiten Filmspektrum von Serien, Dokumentar-, Spiel- und Expertimenalfilmen bietet das Festival den Zuschauenden die Möglichkeit, diverseste Regionen, Lebensentwürfe und Haltungen kennenzulernen. In Filmgesprächen mit den Kurator*innen sind Besucher*innen außerdem dazu eingeladen, in den persönlichen Austausch zu kommen, weitere Hintergründe zu erfahren und zum Nachdenken angeregt zu werden.

Am vierten Festivalabend erwartet Zuschauende ein Kurzfilm über die Proteste im Iran mit dem Titel "Women. Life. Freedom.". Außerdem sehen wir einen Animationsfilm "Persepolis". Dieser Film zeigt Terrorismus, Unterdrückung und Missachtung im Iran auf viele verschiedene Arten.

Haltet euch fest und taucht in eine andere Welt ab - Wir freuen uns, euch in den Räumen der Hochschule für Fernsehen und Film begrüßen zu dürfen!

 

Persepolis

Frankreich, USA 2007 | Animationsfilm | 98 Min.

 

Women. Life. Freedom.

Iran 2022 | Experimentalfilm | 35 Min.

 

Weitere Informationen zum Festival, den Filmen und Kurator*innen gibt es unter www.kinoasyl.de

Preisinformation:

Um Spenden wird gebeten.

Location

HFF - Hochschule für Fernsehen und Film
Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!

Weitere Tipps für München