Kino Auge: Ethnologische Kurzfilme

Das sagt der/die Veranstalter:in:



Wir sind schon wieder am letzten Montag im November angekommen und da gibt es – wie fast immer – ein ganz besonderes Kinoprogramm in der Glockenbachwerkstatt zu sehen: Junge Dokumentarfilme, die euch in fremde Welten entführen und euch vielleicht das ein oder andere mal die Augen öffnen. Geht hin, der Eintritt ist frei und die Garantie für einen gelungenen Montagabend ziemlich hoch.


Wir tauchen ein in die Welten eines mexikanischen Jugendgefängnisses, in das Leben auf einer japanischen Farm, in die sozialen Choreografien in einem isländischen Fischerdorf und in Fragen der eigenen Identität. Die jungen Filmschaffenden hinterfragen Alltägliches und werfen die ZuschauerInnen auf sich selbst zurück. Ein Programm zwischen ruhiger Beobachtung und fragmentarischer Evokation.


Die Filme:

Hinoki Farm (Akiro Hellgardt, Japan, Germany 2013 / 29 Min.)

Out of Focus (Adrián Arce, Antonio Zirión, Mexico 2013 / 37 Min.)

Up-Rooted (Ruth Sherman, Heidi Erickson, Pia Ilonka, Germany 2014 / 6 Min.)

Little Short Film (Pia Ilonka, Norway, Germany 2014 / 3 Min.)

People. Moves. Places. (Troels Primdahl, in collaboration with Jolene Mok, Iceland 2013 / 15 Min.)


Location

Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt
Blumenstraße 7
80331 München

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!