FOTO: © Michalis Patentalis

LiteraturSALON (deutsch/griechisch) der GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)

Gesprochenes Literatur
Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt bis zu viermal im Jahr unter der Schirmherrschaft des Aussenministeriums der HELLENISCHEN REPUBLIK GRIECHENLAND und mit freundlicher Unterstützung sowie Förderung des Kulturamtes der LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF eine Autorin oder einen Autoren zur Lesung mit anschliessendem Austausch ins zakk nach Düsseldorf ein. Freuen Sie sich im März 2023 mit uns auf Herrn Petros Kyrimis und Herrn Michalis Patentalis.

Sonntag, 26. März 2023

15:00 Uhr (Einlass 14:30 Uhr)

Petros Kyrimis (Autor)

Michalis Patentalis (Autor)

Lesung Griechisch (sowie mit anschliessendem Austausch auch in deutscher Sprache) mit musikalischer Begleitung durch Antonios Papamichail

 

Petros Kyrimis liest auf griechisch aus:

„Damals in Piräus“

Auch wenn der Moment kommt, da sich alles seinem Ende neigt, kommt das Schicksal – wie der Autor Petros Kyrimis immer wieder betont –, nimmt uns an die Hand und wandert mit uns durch Wüsten und Berge, an Meere und Flüsse, um uns zu zeigen, dass wir wieder jenes Kind werden können, von dem wir immer schon als Kleinkinder geträumt haben...

Michalis Patentalis liest auf griechisch aus:

„Wer hat Mozart getötet“

Mozart starb vor der Vollendung seines letzten Werkes. Seither ranken sich viele Mythen um dieses unfertige Requiem und den plötzlichen Tod des großen Musikers, der bekanntlich den Freimaurern angehörte. Noch bis heute hält sich das hartnäckige Gerücht, Mozart sei vergiftet worden... Als Alexis Vellis nach Wien zieht, um Musik zu studieren, weiß er noch nicht, dass genau diese Legende sein ganzes Leben verändern wird...

sowie ebenfalls auf griechisch aus:

„Der Tanz von Huntington

Rene, eine erfolgreiche Führungskraft in einem großen Pharmaunternehmen, öffnet jeden Tag sein Fenster, um den Blick auf den malerischen Montmartre zu genießen, wo er mit seiner Frau Kirsteen lebt. Doch ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als René erfährt, dass er an einer seltenen Krankheit leidet. Jeanette Vionet, eine Primaballerina des Pariser Opernballetts, zieht nach ihrer Trennung von Rudolf Nurejew nach London, um ihre Karriere am Royal Opera House fortzusetzen. Dort trifft sie den verzweifelten René, der mit ihr zusammen seine Krankheit in eine echte Choreografie verwandelt, eine einzigartige tänzerische Auseinandersetzung mit dem menschlichen Leiden. Der Radsportler Lars Verlaine bereitet sich fieberhaft auf die Tour de France vor und sucht nach Möglichkeiten, sich einen guten Platz im Rennen zu sichern. Diese drei einander unbekannten Menschen auf besondere und unerwartete Weise miteinander verbunden sein werden, was die Gegenwart und die Zukunft nicht nur ihrer selbst, sondern auch anderer Menschen radikal bestimmen wird...

GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)

Eintritt frei (Spende erwünscht)

Weitere Informationen unter www.ggad.info

Preisinformation:

(Spende erwünscht)

Location

Zakk Düsseldorf Fichtenstraße 40 40233 Düsseldorf

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!