LOVE & PEACE: "Friedenslyrik im Pop" @Popup Sommerkino

TAGESTIPP Film Vortrag Abend zu zweit Gemütlicher Abend Lässig Literatur

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Als „Festival der Filmfestivals“ präsentiert das Popup Sommerkino ein vielfältiges Filmprogramm / Im Zeitraum vom 15.7. – 6.8.22 werden im Innenhof der Filmhochschule über 25 Filme gezeigt, an einzelnen Veranstaltungstagen sind Konzerte und andere Besonderheiten geplant. / Der Eintritt ist an vielen Abenden frei (Spendenmöglichkeit), Besucher*innen haben darüber hinaus die Möglichkeit, für jeweils 4,50 € Liegestuhl-Plätze zu reservieren. Wir haben immer auch Abendkassen-Plätze für Kurzentschlosse.

Kinobar ab 19:30 Uhr geöffnet. Zum Sonnenuntergang erwarten euch kühle Getränke, angenehme Musik und eine gemütliche Stimmung auf der schönen Fläche im Kunstareal.

///



19:30 Uhr Einlass

20:15 Uhr Konzert Ben Weber

21:30 Uhr Screening "Taking Woodstock"

///

LIVE-KONZERT | BEN WEBER 

Moderiertes Konzert



Als Ben Weber seine moderierte Konzertreihe „Friedenslyrik im Popup“ aufgesetzt hat konnte er die Aktualität nicht vorhersehen. Mit verblüffenden Zusammenhängen dechiffriert der Musiker & Künstler gemeinsam mit dem Publikum Friedenssongs der älteren und neueren Zeitgeschichte auf ihren Friedensbezug. Auch ohne die Antikriegsstimmung der 1960er mitbekommen zu haben verursacht die musikalische Darbietung und Einordnung der Lyriks wie Barry McGuires „Eve of Destruction“ Gänsehaut. Dabei überrascht Ben Weber mit unterhaltsamen Hintergrundinformationen und Anekdoten zum Thema Frieden. Mit nuancierter und gleichzeitig kraftvoller Stimme ist sein Programm in drei Teile untergliedert: Zerstörung, Glück und Freundschaft. Ben Weber begleitet sich selbst mit der Gitarre und stellt Songs von John Lennon, Bob Dylan, Marlene Dietrich, Cat Stevens, John Denver, James Tayler, bis hin zu Bruno Mars vor. 



Direkt im Anschluss zeigen wir Film „Taking Woodstock“ von Kultregisseur Ang Lee. 

///



TAKING WOODSTOCK Spielfilm, USA. 110 Min.



Elliot Teichberg (Demetri Martin) ist lange raus aus dem Kaff Bethel. Trotzdem reist er jeden Sommer zurück, weil er seinen Eltern dabei hilft, ein heruntergekommenes Motel zu führen. Im Juli 1969 erfährt er, dass dem wenige Meilen entfernten Ort Wallkill die Genehmigung für das Woodstock-Festival versagt wurde. Er sieht eine gute Gelegenheit, das elterliche Geschäft wieder anzukurbeln. Kurzerhand setzt er sich mit den Organisatoren in Verbindung und überzeugt sie, dass Bethel der perfekte Ort für das Musikfestival wäre. Doch die Sache wird schwierig, als sich plötzlich eine riesige Hippie-Gruppe auf den Weg macht, das Fest ihres Lebens zu feiern...

Preisinformation:

inkl. Konzert Ben Weber

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

HFF – Hochschule für Fernsehen und Film München
Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!

Weitere Tipps für München