FOTO: © Thekla Ehling

Luise Volkmann: 5 hours

TAGESTIPP Konzerte & Musik Open Air Kunst Unterhaltung Abenteuer Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

An open studio performance at Labor Ebertplatz featuring 11 musicians.



Improvisation ist die Kunst des Raumes, der Zeit und der Begegnung. Luise Volkmann, Saxophonistin und Komponistin, lädt zu einer kontemplativen Musikinstallation ins Labor Ebertplatz ein.



"OpenStudio" ist eine fünfstündige Performance, während der Luise Volkmann mit wechselnden Künstler:innen in der Improvisation zusammentrifft. Während der durchgehenden Klangperformance betreten alle dreißig Minuten neue Gäste die Bühne. So entstehen innerhalb der großen Form kleine Bögen mit Wechsel in Instrumentierung und Intensität und dem Überlappen von Duos in Trio.



Das immersive Projekt bieten dem Publikum die Möglichkeit in die Musik ein- und auszutreten. In der Zeitspanne der Performance werden die Veränderungen in der Stimmung, in der Farbe und Intensität der freien Improvisation wahrnehmbar, egal ob Zuhörer:innen nur kurze Episoden des Programmes anhören, oder bei großen Teilen dabei bleiben.



Luise Volkmann möchte die Performance 2022 im Sinne einer lauten und langen Schweigeminute inszenieren. Inspiration für das Konzept sind Entschleunigung, neue Bezüge zu Zeit und Zusammensein. Sie sieht die Improvisation hier als elementaren Moment der Begegnung an.



Das Projekt wurde 2016 von Volkmann bereits in der Cité International des Arts de Paris uraufgeführt und begeisterte nachhaltig.



15:00 Claudio Puntin – Clarinet

15:30 Athina Kontou – Bass

16:00 Casey Moir – Voice

16:30 Frank Gratowksi – Saxophone

17:00 Peter Meyer – Guitar

17:30 Xavier Charles – Clarinet

18:00 Salome Ahmed – Vibraphone

18:30 Vasco Furtado – Drums

19:00 Matthias Muche – Trombone

19:30 Florian Walter – Saxophone



Eintritt Frei.

Location

Ebertplatz
Neusser Straße 1
50670 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!