NO PLACE FOR YOU IN OUR TOWN

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„Why do the frogs make fun of me?“, fragt Tony seinen Vater, während beide aufs Wasser hinausschauen. Es ist ein lauer Sommernachmittag, der Wind spielt sanft mit den Halmen. Doch die Frösche stören. Kränkungen lauern in Nikolay Stefanovs Film überall: Einst bot der Bergbau den Arbeitern in der bulgarischen Stadt Pernik ein gutes Auskommen. Nun sind die Minen stillgelegt. Tsetso versucht als alleinerziehender Vater und Skinhead, seinem Sohn ein Vorbild zu sein. Im Stadion brüllen sich beide für den Aufstieg aus der letzten Liga die Seele aus dem Leib. Ausländer haben in ihrem Ort nichts zu suchen. Toleranz? Für Weicheier! Dann erkrankt Tsetso schwer und muss für mehrere Monate ins Krankenhaus. Das Psychogramm einer verlorenen Stadt: düster und erhellend zugleich! Anne Thomé    

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!