NO SIMPLE WAY HOME

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Ihre Familiengeschichte ist untrennbar mit der Geschichte ihres Landes verbunden, auch wenn sie selbst noch nie dort gelebt hat: Regisseurin Akuol de Mabior begibt sich auf die Suche nach ihrer Heimat, dem Südsudan. Ihr Vater John Garang de Mabior gründete 1983 die Sudanesische Volksbefreiungsarmee. Nach über 20 Jahren Freiheitskampf stirbt er 2005 als Vizepräsident des Sudan bei einem Hubschrauberabsturz. Die Mutter Rebecca Nyandeng de Mabior kämpft für das Vermächtnis ihres Mannes: 2020 wird sie zu einer der fünf Vize-Präsident.innen der jungen Nation gewählt. Sie will das Land zu einem lebenswerten Ort machen – doch die politische Realität sieht anders aus: „It looks like there is no peace on the other side of freedom“, bilanziert sie. Barbara Off

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!