FOTO: © 1. Bild Filmstill aus "The Ballad of Genesis and Lady Jaye" von Marie Losier

NONBINARY • A Tribute to Genesis P-Orridge

TAGESTIPP Theater Anderes

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz widmet den “heiligen Abend“ den Ausnahmekünstler:innen Genesis P-Orridge, zweifellos eine der einflussreichsten und kontroversesten Akteur:innen des 20. Jahrhunderts und Impuslgeber:innen für eine ganze Generation junger, queerer, radikaler Kunstschaffender. Wegbegleiter:innen und Freund:innen von Genesis (die Namen werden hier demnächst angekündigt) lesen aus den autobiographischen Memoiren NONBINARY, die vor kurzem erschienen sind. Genesis‘ Label Industrial Records war nicht nur namensgebend für ein ganzes Genre, die Liebesgeschichte zwischen Genesis und Lady Jaye Breyer zählt auch zu einer der legendärsten und elementarsten Formen des Zusammenseins, das durch das sogenannte Pandrogyne Projekt eine neue Ebene der Verschmelzung bekam: das Aufbrechen vom binären Geschlechtskonzept durch den Körper als transformierendes, fluktuierendes Kunstobjekt.Wir feiern gemeinsam dieses Lebenswerk mit unserer chosen family, Freund:innen und ganz viel Prosecco!Lesende: Marie Rosa Tietjen und weitere Künstler:innen, die hier in Kürze bekannt gegeben werdenEin Abend von Marlene Engel, Bahar Kaygusuz, Natalie Ananda Assmann und Leonard Neumann; u.a. mit Janoushka KaminDank an: Lili Hering, Genesse P-Orridge, Ryan MartinBuch: NONBINARY, A Memoir by Genesis P-Orridge, Abrams Press, New YorkFilm: The Ballad of Genesis and Lady Jaye, von Marie Losier

Location

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Rosa-Luxemburg-Platz,n
10178 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin