FOTO: © Thomas Aurin

Open for Everything

TAGESTIPP Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

OPEN FOR EVERYTHING ist eine Reise durch das Leben der Roma-Gemeinschaften in Europa, deren Traditionen des Reisens durch ein sesshaftes, örtlich begrenztes Leben in Ghettos ersetzt worden sind und die aus vielen europäischen Ländern vertrieben werden.2010 recherchierte Constanza Macras einige Zeit in Ungarn, Tschechien und der Slowakei Lebensweisen, Tanzstile und Musik der Roma und hat im Verlauf dieser Arbeit ein großes Ensemble aus Roma-Musikern und-Performern, Amateuren unterschiedlichen Alters und Tänzern ihrer Kompanie DorkyPark für ihr Stück OPEN FOR EVERYTHING zusammengestellt. Mit viel Selbstbewusstsein erzählen diese sehr unterschiedlichen Menschen von ihrem Leben, von ihren Träumen, Verzweiflungen und Leidenschaften. Es ist eine musikalische und tänzerische Reise durch das Leben der heutigen Roma in Europa, die auf humorvolle Weise Vorurteile, Klischees, Missverständnisse, Gemeinsamkeiten, Traditionen, Diskriminierung, Armut und Gewalt aufzeigt, aufgreift und mit diesen spielt. Wer bedient hier wessen Vorurteile? Und wer sind denn nun die wirklichen Nomaden des 21. Jahrhunderts?

Location

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Rosa-Luxemburg-Platz,n
10178 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin