FOTO: © Saskia Ziese

Qaf Szenische Lesungen II:

Gesprochenes Performance Theater Dialog & Lesung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

In Der Feigling von Omar Al Jbaai aus Syrien stehen die ungleichen Freunde Saado und Radeef im Zentrum. Ihre verschiedenen Lebensstile beleuchten gegensätzliche Strategien im Umgang mit (psychischer) Isolation.

Saado raucht und versinkt in einer Selbstidentifikation mit Sophokles, Heiner Müller und James Joyce und weigert sich, jede Spur von Wirklichem und Spontanem anzuerkennen, also alles, was ihn aus seiner Isolation herausbringt. Unaufhörlich beschäftigt er sich mit Erinnerungen und betont seine eigenen Schwächen. Seinem Freund und Mitbewohner Radeef teilt er seine Sorgen mit, sucht aber auch Streit mit ihm und beurteilt ihn streng.

Dagegen versucht Radeef, der eher realistisch bleibt und weniger spricht, Saado zu motivieren, etwas zu tun, statt immer nur zu reden.

Warum müssen wir etwas tun? Ist es mutiger, etwas zu tun, als nichts tun? Was muss das überhaupt sein und warum? Welche Rolle spielt dabei die Angst?

Location

tak Theater Aufbau Kreuzberg
Prinzenstraße 85f
10969 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin