Rabbi Wolff

2G+ Film thfcinema

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Der entzückendste besonderste Rabbiner der Küste

Regie: Britta Wauer

FSK ab 0 freigegeben

Dokumentarfilm über Rabbi Wolff, einen der wohl ungewöhnlichsten Rabbiner der Welt. William Wolff floh mit seinen Eltern vor den Nazis nach Amsterdam, da war er sechs Jahre alt. 1939 ging die Flucht weiter, dieses Mal nach London, wo Wolff später Journalist beim Boulevardblatt Daily Mirror wurde. 1979 begann Wolff dann damit, die Profession zu wechseln: Aus dem Journalisten wurde ein Geistlicher. Er ließ sich entsprechend ausbilden, trat 2002 das Amt des Landesrabbiners von Mecklenburg-Vorpommern an, setzte sich in dieser Funktion für den interreligiösen Dialog ein – und hielt an seiner Meinung fest, dass das Leben vor allem Spaß machen muss. 2014 ging er in den Ruhestand – mit 88 Jahren. Wobei »Ruhestand« nicht bedeutet, dass Rabbi Wolff anschließend die Füße hochlegt. Er arbeitet ehrenamtlich weiter, geht auf Fastenkur nach Bad Pyrmont oder zum Pferderennen in Ascot.

Das gesamte Programm der Pop-Up-Kino-Reihe thf cinema in der ehemaligen Abfertigungshalle im Flughafen Tempelhof gibt es unter https://thf-cinema.de

Noch bis zum 27. Februar 2021 werden dort immer von Donnerstag bis Sonntag aktuelle Werke und Klassiker der Filmgeschichte gezeigt. Jede Woche steht dabei unter einem eigenen, vereinenden Thema, das spielerisch Bezüge zu aktuellen Gedankenwelten andeutet und frische Sichtweisen auf unsere Gegenwart aufzuzeigen sucht.

Preisinformation:

zzgl. Vorverkaufsgebühren)

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Flughafen Berlin Tempelhof
Tempelhofer Damm / Paradestraße, Eingang Hangar 6/7
12101 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin