Reihe Feministischer Film: Paris Was A Woman

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Reihe Feministischer Film: PARIS WAS A WOMAN

Regie: Greta Schiller

Grossbritannien 1996, Filmlänge 75 Min., Originalversion Deutsch, DVD-Projektion

Mit: Juliet Stevenson, Maureen All, Gillian Hanna, Margaret Robertson, Shari Benstock, Gertrude Stein, Sylvia Beach, Alice B. Toklas, Colette

Gut recherchierter Dokumentarfilm mit einmaligen, bis dato nie gesehenen Aufnahmen über die legendäre internationale Gruppe von Künstlerinnen, die im Paris der 20er und 30er Jahre zusammenkamen und das kulturelle Leben am "Rive Gauche" entscheidend mitprägten.

Djuna Barnes, Gertrude Stein, Janet Flanner, Sylvia Beach und etliche andere Frauen - eine Gruppe, in der sich jede auf unkonventionelle Weise verwirklichte und gegen jeden Widerstand eigene radikale Wege ging, und die dabei als enge Gemeinschaft Paris in das verwandelte, was unter anderem diese Stadt ihrerzeit auszeichnete.

Erhellender, hoch interessanter Blick in das damalige Paris!

Eintritt: 6,-

Kartenvorverkauf im Laden, Abendkasse, Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

Unser Programm im Studio Argento findet mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln statt!

 

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Traumathek
Engelbertstraße 45
50674 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln