FOTO: © © Romulo Celdrán, BBA Gallery.

Romulo Celdrán: “Digital Tenebrism”

Ausstellung Kunst Familie Talk Neueröffnung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Theatralisch, kontemplativ und hyperreal. Barock neu interpretiert: Gemälde von Rómulo Celdrán



Dauer: 14 September - 12 November 2022

Eröffnung: 14 September, 18.00 - 21.00

Berlin Art Week Öffnungszeiten: 15 - 18 September 2022, 11.00 - 20.00

Künstlergespräch: 17 September 2022, 17:30

Reguläre Öffnungszeiten: 20 September - 12 November 2022, 11.00 - 18.00

Finissage: 11 November, 2022, 18.00 - 20.00

Ort: BBA Gallery, Köpenicker Str. 96, 10179 Berlin

Die BBA Gallery freut sich, mit "Rómulo Celdrán: Digital Tenebrism", die erste Einzelausstellung des spanischen Ausnahme-Künstlers in Berlin zu präsentieren. Mit seiner jüngsten Gemäldeserie “Digital Tenebrism” (2020- jetzt) setzt sich Celdrán mit der barocken Tradition auseinander. Die Tenebristen sind für ihre dramatische Hell-Dunkel-Malerei bekannt. Tief beeindruckt von den barocken Gemälden des siebzehnten Jahrhunderts, schafft Celdrán Szenen angelehnt an Caravaggio, Ribera undZurbarán. Anstelle von Kerzenlicht werden die Szenen in Celdráns Gemälden jedoch lediglich durch mobile Geräte wie Smartphone oder Tablet beleuchtet, das von den Figuren in der Dunkelheit ihrer häuslichen Umgebung überprüft wird. Wo die Stille die unbeleuchteten Bereiche durchdringt, lässt die theatralische Dunkelheit in "Digital Tenebrism" Raum für die eigene Vorstellungskraft. Mit den Worten des Künstlers: "Die Dunkelheit war für mich nicht mehr unheimlich. Sie wird zu einem intimen Raum für Meditation und Reflexion."



Komplettiert wird die Ausstellung durch die neuesten hyper-realistischen Skulpturen der Werkgruppe HI-RES, einer Serie von vergrößerten Haushaltshandschuhen namens SOLID. Mittels 3D-Computermodellierung untersucht HI-RES die Beziehungen zwischen dem Kunstobjekt, das die sichtbare Realität als Bezugspunkt nimmt, und den Grenzen der Wahrhaftigkeit zwischen der beobachtbaren Realität, der Kunst und der Wissenschaft. Mit der cleveren Simulation eines Haushaltshandschuhs hebt die Wahrhaftigkeit von SOLID die platonische Unterscheidung zwischen Original und Kopie auf.



Rómulo Celdrán (*1973, Spanien) ist ein international anerkannter Künstler in den Bereichen Malerei, Skulptur und Zeichnung. Seine erste Ausstellung hatte er bereits im Alter von 16 Jahren und es gelang ihm, seine Karriere als Autodidakt zu konsolidieren, und zwar mit hervorragender Ausführung und Detailgenauigkeit. Sein hohes Niveau hat dazu geführt, dass er auf den führenden Messen (SCOPE, ARCO, Art Cologne) und in wichtigen Sammlungen (Beth Rudin DeWoody Collection, Artium, CA2M, Museum Art Plus, Biblioteca Nacional) vertreten ist. Seit der bahnbrechenden Ausstellung 'Realism: The Adventure of Reality" in der Kunsthalle München (2010) setzt Celdrán seine Verhandlung mit wahrheitsgetreuer visueller Darstellung fort. Das Forbes Magazin hat Celdrán zu Beginn diesen Jahres als einen von acht spanischen Künstlern benannt, deren Werk derzeit rasant an Wert gewinnt. Die BBA Gallery wurde auf Celdrán durch seine Teilnahme an dem von der Galerie gegründeten Kunstpreis aufmerksam.

Location

BBA Gallery
Köpenicker Str. 96
Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin