Neu in München

Hast du immer einen Riecher für die neusten Trends? Dann ist unser Blog ganz sicher ein brandheißer Tipp für dich. Viel Spaß beim Stöbern

Veganes Fastfood, pinke Wände und Punk-Attitüde: Vegan Junkhouse Club

Veganes Fastfood, pinke Wände und Punk-Attitüde: Vegan Junkhouse Club
Ihr steht auf veganes Essen, verschmäht aber auch eine deftige Pizza nicht? Oder andersrum – vegan essen fällt euch schwer, weil ihr auf Junkfood nicht verzichten wollt? Dann sollte der Vegan Junkhouse Club ein regelrechter Himmel für euch sein. Hier stehen ausschließlich vegane Pommes, Pizza, Burger und Hot Dogs auf der Karte. Was vegane Restaurants oder vegane Optionen auf Speisekarten betrifft, ist München mittlerweile ja ganz gut aufgestellt. Aber ein Restaurant, das sich auf pflanzlich basiertes Junkfood spezialisiert hat, das ist definitiv neu. Hinter dem Vegan Junkhouse Club stehen Michael Höfer und Ruben Wester-Ebbinghaus. Zwei Männer, die auf gut gemachtes Fastfood stehen, den Begriff aber neu auslegen wollen – pflanzenbasiert nämlich. Im Dezember 2021 haben sie ihren Plan in die Tat umgesetzt und den Vegan Junkhouse Club in der Kellerstraße in Haidhausen eröffnet. Neben rein veganem Junkfood aller Art erwartet euch dort sehr viel Pink – Wände, Stühle, Sofas, Geschirr und Speisekarte – kombiniert mit einer große Portion Punk-Attitüde. © Regina Bruckschlögl "Die Lobster Roll und einen Pina Colada, bitte!"Dann werfen wir für euch doch mal einen Blick auf die Speisekarte. Bei den Pizzen bildet die Grundlage immer pflanzenbasierter Käse. Dazu gesellen sich verschiedenes Gemüse (Mohowk Vegg Pizza), Salami (Sleaze Salami Pizza), Thunfisch (Trasher Tonno Pizza) oder Wurst (Bollocks BBQ Pizza). Am oberen Preislevel liegt die Trüffelpizza mit stolzen 18,90 Euro. © Regina Bruckschlögl Eine der größten Herausforderungen auf der Karte war wohl die Lobster Roll, die ihr mit einem veganen Patty bestellen könnt. Für faire 11,90 Euro habt ihr hier tatsächlich das Gefühl, mal wieder in Fisch zu beißen (falls ihr das haben möchtet). Auf Hummer folgt der Hardcore Hotdog mit veganer Wurst für 9,80 Euro. Und zuletzt erwartet euch auch noch eine große Auswahl an Burgern, die ihr mit verschiedenen Toppings und Beilagen wie French Fries, Calamari Fries oder Nuggets kombinieren könnt. Alles durch und durch vegan, das müssen wir wohl nicht mehr erwähnen.Zum krönenden Abschluss haben Michael und Ruben eine ziemlich geniale Panna Cotta kreiiert. Wenn also noch Platz im Magen ist, sollte das auf jeden Fall noch probiert werden. Nun haben wir in der Headline ja groß angekündigt, dass man sich hier auch Pina Colada bestellen kann. Ihr erinnert euch – eigentlich kommt hier ein Schuss Schlagsahne rein. Den wissen die Beiden aber gut zu umgehen und ihr könnt mit gutem Gewissen so viel davon trinken, wie ihr wollt. Selbstverständlich gibt es auch Wein, Bier und verschiedene alkoholfreie Getränke. Einem feuchtfröhlichen Abend steht hier also auch rein gar nichts im Wege. Zuletzt wollen Ruben und Michael eine Sache betonen:Jeder ist willkommen! Bei uns können Veganer oder Nicht-Veganer easy zusammen feinstes Fastfood essen und in die Welt der Zukunft des Junkfoods eintauchen!Also, egal welches Level an Veganismus ihr an den Tag legt, kommt rum und lasst euch von der veganen Revolution in Haidhausen mitreißen.

10 empfehlenswerte Buchläden in München

10 empfehlenswerte Buchläden in München
Wusstet ihr, dass ein Buch immer gleich viel kostet – egal ob ihr es im Internet oder im Laden kauft? Rechtsgrundlage ist das Buchpreisbindungsgesetz. Also kauft eure Bücher doch lieber im kleinen Buchladen um die Ecke, anstatt große Konzerne zu unterstützen, die eh schon von der Krise profitieren. Um euch ein paar Anregungen zu geben, stellen wir euch unsere liebsten Münchner Buchläden vor. Maxvorstadt / Buchhandlung L. WernerDie Lage der Buchhandlung L. Werner, die sich Mitten im Kunstareal in einem schönen Backsteingebäude befindet, verrät bereits einiges über die Bücherauswahl, die hier zu finden ist. Das Angebot reicht von Design über Kunst bis hin zu einem sehr umfangreichen Architekturbestand. Wenn ihr ein klassisches Coffee Table Book sucht, werdet ihr hier genauso fündig, wie wenn ihr auf der Suche nach theoretischen Abhandlungen der aktuellen Architekturforschung seid. © Lehmkuhl Schwabing: LehmkuhlDie Buchhandlung Lehmkuhl in der Nähe der Münchner Freiheit ist für viele Schwabinger*innen die Buchhandlung des Vertrauens – zu Recht wie wir finden. Auf der gut sortierten Website seht ihr direkt, ob das gewünschte Buch im Laden verfügbar ist oder nicht. Damit könnt ihr euch zwar unnötige Wege sparen, aber ein Besuch im Lehmkuhl ist eigentlich nie umsonst. Denn die Buchhandlung bietet euch eine breite Auswahl an aktuellen Sachbüchern, Romanen und internationalen Büchern. Glockenbach: Wortwahl Das Wortwahl ist ein Laden voller Liebe zum Detail. Neben einer breiten Auswahl an allerhand Romanen und Sachbüchern hat die Buchhandlung am Gärtnerplatz einen Fokus auf Geschenkkarten und Kochbüchern gesetzt. Diese Grußkarten sind alles andere als 0815. Ihr könnt sogar handbedruckte Karten vom Ammersee erwerben. Und wie wäre es mit einem schönen Kochbuch als Geschenk? Die dazu passende Karte findet ihr hier bestimmt. Isarvorstadt: Buch & Bohne Das Buch & Bohne am Kapuzinerplatz besitzt eine gemütliche Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Wenn ihr selbst nach einer der ausführlichen und netten Beratungen nicht entscheiden könnt, welches Buch es werden soll, könnt ihr euch die Entscheidung bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen überlegen. Neben einer breiten Auswahl an Romanen und Sachbüchern wird im Buch & Bohne zudem besonders viel wert auf die breite Auswahl an Kinderbüchern gelegt. © Texxt Altstadt: TexxtIhr habt nicht viel Geld übrig, wollt euch aber unbedingt mit ganz viele neue Geschichten eindecken? Dann ist euer Buchladen in der Innenstadt. Im Texxt, etwas versteckt in der Sendlinger Straße, findet ihr eine unglaublich große Auswahl an preisreduzierten Taschenbüchern, Reiseführern, Reclambüchern, Kunstkatalogen und Hardcovern – und zwar größtenteils zum halben Preis! Hier kann es schnell passieren, dass anstatt ein, zwei eher so sechs, sieben Bücher mit nach Hause gehen. Bei den reduzierten Büchern handelt es sich um Mängelexemplare, die jedoch meistens nur einen kleinen Kratzer haben und ansonsten einwandfrei sind. Haidhausen: Buchhandlung am GasteigDie gemütliche kleine Buchhandlung am Gasteig ist gut sortiert und bietet euch ein breites Sortiment an Sprach- und Sachbüchern sowie den aktuellen Highlights der Buchszene. Das Personal hilft bei Fragen gerne weiter und berät euch, wenn ihr nicht sicher seid, welches Buch das richtige für euch oder eure Liebsten ist. Einfach eine kleine Buchhandlung mit Charme und Herz. © Literatur Moths © Antje Hanebeck Glockenbach: Literatur MothsDer wunderschöne Buchladen Literatur Moths bietet euch ein aufmerksam handverlesenes Sortiment an interessanten Büchern der Saison, exklusiv-illustrierter Literatur, Klassiker- und Originalausgaben, englischsprachigen Folio-Klassikern, Hörbüchern, Musik, Filmen, Originalgrafiken und Design-Objekten. Das Auge kauft im Literatur Moths definitiv mit. © © Sendlinger Buchhandlung Sendling: Sendlinger BuchhandlungSchneller als DHL – während ihr auf Bestellungen aus dem Internet oft 1-2 Werktage warten müsst, könnt ihr in der Sendlinger Buchhandlung lieferbare Artikel, die bis 17:00 Uhr bestellt werden, am nächsten Werktag (außer Montag) bereits ab 10:00 im Laden abholen. Perfekt wenn’s schnell gehen muss. Wenn ihr dann im Laden seid, könnt ihr noch in Ruhe die aktuellen Empfehlungen aus Belletristik und Sachbüchern begutachten. Maxvorstadt: The Munich Readery The Munich Readery ist tatsächlich der größte englischsprachige Second-Hand Buchladen in Deutschland! Im gut sortierten Laden von John und Lisa, zwei Wahlmüchnerinnen mit amerikanischen und englischen Wurzeln, findet ihr eine große Auswahl an gut erhaltenen Taschenbüchern. Mit Hilfe von Klassikern, Krimis und Lyrik könnt ihr eure eigenen Englischkenntnisse aufbessern oder englischsprachigen Freundinnen eine Freude machen. © Rauch und König Schwabing: Rauch & KönigNoch sehr neu im Münchner Schwabing ist die Buchhandlung Rauch & König in der Herzogstraße. Für uns war es so etwas wie Laden-Liebe auf den ersten Blick, da das Gesamtkonzept nur dazu einlädt hier sehr viel Zeit zu verbringen. Bücher aller Genres – von Belletristik über Kinderbücher bis hin zu anspruchsvollen philosophischen Werken – sind in wunderschönen Regalen plaziert. Und ja, wir sprechen hier ganz bewusst von "platziert", denn auch unsere Augen verweilen sehr gerne in diesem Bücherreich. Großer Pluspunkt außerdem: die Inhaber:innen haben an Hocker gedacht. Diese könnt ihr unter den Regalen hervorziehen und schon mal die Nasen in die ausgewählten Schmöker stecken. Neben Büchern gibt es bei Rauch & König auch noch (Post)karten und sehr guten Kaffee. Den bekommt ihr auf Wunsch serviert und dazu auch immer ein nettes Gespräch mit Jakob, Angie oder Olaf.

Gesunder & abwechslungsreicher Lunch: Snoops & Spoons

Gesunder & abwechslungsreicher Lunch: Snoops & Spoons
There is a new lunch spot in town – um genau zu sein seit Anfang Februar 2022 in der Hohenzollernstraße auf Höhe des Kurfürstenplatzes. Freut auch auf allerlei gesunde und vollwertige Mahlzeiten für unter zehn Euro. Das Gründer:innen-Team rund um die Geschwister Lola und Nikl haben ihre Erfahrungen und Inspirationen der letzten Jahre gebündelt, um einen Ort zu schaffen, der bis ins kleinste Detail durchdacht ist. Daher trifft man bei Snoops & Spoons auf eine tolle Einrichtung und farbenfrohe Gestaltung, gepaart mit ausgeklügelten Rezepten sowie einer netten Auswahl an Leckereien zum Mitnehmen. © Anouschka Hoffmann 76 Rezepte in petto In der Regel gibt es jeden Tag vier Fleisch- sowie vier vegetarische/ vegane Gerichte zur Auswahl. Habt ihr beispielsweise schon mal Jamaikan Jerk Curry, Kohlrabi Spätzle Eintopf oder Afrikanisches Erdnussragout gegessen? Davon abgesehen gibt es aber auch Klassiker wie Butter Chicken oder Kartoffelcremesuppe. Schaut am besten am Abend vor eurem Besuch auf dem Snoops & Spoons Instagram-Profil vorbei, um die Gerichte des nächsten Tages zu erfahren. Preislich liegen sie zwischen 6,90 Euro und 9,90 Euro. © Anouschka Hoffmann Mittlerweile kann das Snoops & Spoons täglich wechselnde Variationen aus insgesamt 76 Rezeptkreationen anbieten. Gekocht wird übrigens nicht vor Ort sondern täglich frisch in einer Produktionsstätte außerhalb Münchens, genauer in Sauerlach. Nachhaltige und hochwertige Produkte sind dem Team wichtig – daher arbeiten sie beispielsweise mit Feinkost Kugler und der Ökobäckerei Maurer zusammen. © Anouschka Hoffmann Salate, Snacks und warme CookiesNeben den warmen Speisen könnt ihr zwischen fünf verschiedenen Salaten zu je 9,50 Euro wählen. Zwei davon sind vegan (Quinoa / Linsen & Bulgur) und drei vegetarisch (Bulgur / Couscous / Kichererbsen & Belugalinsen). Zudem werden noch praktische Currysoßen für Zuhause angeboten. Als leckeren Abschluss gibt es frische, warme Cookies. Oder auch andere Snacks, wie beispielsweise die Brezelstückchen von Munich Munch oder Kalechips von Bettr. Wir behaupten mal, dass hier so ziemlich jeder fündig und vor allem satt wird. © Anouschka Hoffmann Zu guter Letzt: Snoops & Spoons bietet sich nicht nur super für eine entspannte Mittagspause an, sondern auch für ein unkompliziertes Abendessen, geöffnet ist bis 20 Uhr. Und wer sein Essen mitnehmen möchte, der kann das ganz nachhaltig in den Mehrwegboxen von Revelo tun.

Fritzi und Karl: Das neue Freizeitgelände im Bad Georgenschwaige

Fritzi und Karl: Das neue Freizeitgelände im Bad Georgenschwaige
Das Bad Georgenschwaige im Schwabinger Norden wird umgebaut. In den nächsten Jahren soll dort ein Naturbad mit mikrobiologischer Wasseraufbereitung entstehen. Bis es soweit ist, starten die Stadtwerke München zusammen mit der Münchner Stadtmedien GmbH eine Kooperation zur Zwischennutzung: Am 19. Juli 2021 öffnet das Freizeitgelände Fritzi und Karl seine Pforten. Und das hat für uns alle so einiges zu bieten.Wie wäre es beispielweise mit einer Runde Beachvolleyball in einem ausgelassenen Schwimmbecken? Oder Open Air-Kino mit Pool-Feeling? Ihr seht schon, die Macher:innen haben sich einiges einfallen lassen. Neben beachen und Filme schauen könnt ihr im Fritzi und Karl auch Fußball und Tischtennis spielen. Für die Kids gibt's außerdem einen großen Spielbereich, während sich alle Erwachsenen auf der Liegewiese entspannen können. Wem bei so viel Sportangebot zwischendurch der Magen knurrt, der kann sich im Fritzi und Karl Biergarten stärken. Neben Essen & Trinken erwartet euch hier auch eine Kulturbühne. © Fritzi & Karl Weitere Infos zum Programm und zum Hygiene-Konzept finde ihr auf der Webseite von Fritzi und Karl. Das Sommerprogramm von Fritzi und Karl läuft zunächst bis 3. Oktober 2021. Geöffnet ist das Gelände täglich – voraussichtlich von 9:00 bis 22:00 Uhr, fürs Open Air-Kino bis Filmende. Last but not least: Was hat es mit dem Namen Fritzi und Karl auf sich? Patrick Diesing, Geschäftsführer der Münchner Stadtmedien GmbH, erklärt dazu: Der Name ist eine Hommage an die Architekten des Bades, Fritz Beblo und Karl Meitinger.In diesem Sinne: Viel Spaß beim "Baden".

Store Eröffnung: adidas TERREX München

Store Eröffnung: adidas TERREX München
Outdoor-Freund:innen aufgepasst: Am 18. November eröffnet der erste adidas TERREX Flagship Store Europas in der Sendlinger Straße 18. Und der hat neben richtig guter Outdoor-Kleidung und Schuhen noch einiges mehr zu bieten – verbindet euch vor Ort mit Gleichgesinnten und freut euch auf ein einzigartiges Einkaufserlebnis. adidas TERREX München als bisher nachhaltigster Store der adidas FamilieDer neue adidas Flagship Store in der Sendliner Straße 18 soll mehr als "nur" ein Laden sein. Durch digitale Features im Store werdet ihr mit den Produkten und adidas TERREX als Marke, der Outdoor-Community Münchens und der Natur verbunden. Außerden wird das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus rücken.Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Innenausstattung des Stores wider: Verbaut wurden ressourcenschonende und recycelbare Materialien, ganz nach dem adidas Motto „End Plastic Waste“. Unter diesem Motto soll unter anderem bis zum Jahr 2024 in den adidas Kollektionen 100 Prozent recyceltes Plastik verwendet werden. Mit dem Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt ist der adidas TERREX in München der bisher nachhaltigste Store der ganzen adidas Familie. © adidas TERREX Digitale Features und Services ermöglichen ein einzigartiges EinkaufserlebnisDas innovative Ladenkonzept soll euch mit Gleichgesinnten verbinden und zu eurem nächsten Outdoor-Abenteuer motivieren. So könnt ihr beispielsweise auf dem digitalen Find Your Summit Experience Screen in Zusammenarbeit mit dem Partner Outdooractive Inspiration und Ideen für neue Routen rund um München und im Alpenraum sammeln.Eine digitale interaktive Schuhwand liefert außerdem zusätzliche Informationen zum jeweiligen Produkt und die Umkleidekabinen und andere digitale Touchpoints ein komplett neues, digitales Einkaufserlebnis. © adidas TERREX Democratize the Outdoors durch den neuen TERREX ThursdayFür alle Outdoor-Liebhaber:innen veranstaltet adidas TERREX wöchentlich den TERREX Thursday im neuen Store in München. Jeden Donnerstagabend könnt ihr euer Wissen über das Wandern, Trail Running, Klettern und Mountainbiken, die notwendige Ausrüstung und die Berge und Trails rund um München erweitern.Außerdem habt ihr Möglichkeit, euer Können und eure Fähigkeiten im Outdoor-Sport mithilfe von Expert:innen zu stärken und euch mit der Münchner Outdoor-Community zu vernetzen. Die wöchentlichen Workshops, Übungen und Diskussionen mit Outdoor-Expert:innen finden sowohl im Store als auch im Freien statt. Mit den verschiedenen Themen der Sessions wie Gear, Education, Ability, Fellowship und Geography werden alle wichtigen Bereiche abgedeckt, damit ihr am Ende jeden noch so hohen Gipfel erklimmen könnt.Wenn ihr in der Gegend seid, schaut doch mal bei dem wöchentlichen TERREX Thursday und anderen spannenden Outdoor-Events vorbei. Wenn ihr dazu mehr erfahren wollt, stöbert mal durch die App.Der neue adidas TERREX Store eröffnet am 18. November 2021 um 10 Uhr
 in der Sendlinger Straße 18 in München und freut sich darauf, euch Willkommen zu heißen.

Wein & Meze: Gürmet in Haidhausen

Wein & Meze: Gürmet in Haidhausen
Es müssen nicht immer Käse und Weintrauben zu einem guten Tropfen Wein sein. Das beweist der Pop-Up-Laden Gürmet in Haidhausen. Wer eine Leidenschaft für richtig guten Wein hegt, der wird sich im Gürmet in der Preysingstraße sofort wohlfühlen. In den einfachen Holzregalen im Laden reihen sich langhalsige an bauchige Flaschen – von deutschem Riesling bis zur türkischen Narince Weintraube. Weine aus anderen Ländern findet ihr im Gürmet nicht, denn das Konzept des Ladens ist auf deutsche und türkische Weine ausgelegt. Für die nötige Beratung sorgen die beiden Inhaber:innen Mete Gür und Sarah Lange. Bis Ende 2021 ist der Pop Up Laden geöffnet und teilt sich die Räumlichkeiten mit dem Lovely Concept Store. © @ Gürmet Wein meets MezeWenn ihr euch für eine Flasche oder ein Glas Wein im Gürmet entschieden habt, lasst euch unbedingt auch in Sachen Meze beraten. Denn Mete und Sarah wissen zu jedem Tropfen die am besten passendste Meze-Kombination. Die Sommerkarte bietet euch Gavurdağı Salat bestehend aus bunten Tomaten und Minze, Salat mit Granatapfelkernen, Rote-Beete-Hummus oder Kisir – das ist Bulgur Salat. Darüber hinaus gibt es Bio-Brot vom Münchner Brothandwerk Julius Brantner. Und ganz neu ab Ende Oktober 2021: Bio Simit, ein ringförmiges Hefeteiggebäck mit Sesamkörnern auf der Kruste. Wer Wein und Meze gerne im Umkreis genießen möchte, der kann sich im Gürmet auch Weingläser leihen und sich damit ganz entspannt am Johannisplatz oder am Bordeauxplatz niederlassen. Empfehlungen von MeteFür alle, die persönlichen Service ewas scheuen: Wir haben Mete nach seinen geheimen Favoriten gefragt, was die Kombination von Wein und Meze angeht. Chamlija Rosé de Strandja 2019 & Gavurdağı Salat: Die Cuvée besteht aus den Rebsorten Pinot Noir und den indigenen Rebsorten Papaskarasi und Kalecik Karasi. Der Rosé kommt aus Thrakien, die Weintrauben werden am Strandja Bergmassiv angebaut. Achtet beim Probieren auf den Duft nach Wildbeeren und Trockenrosen.Côte d‘Avanos Narince & Rote-Beete-Hummus: Der Rotwein kommt aus Kappadokien und wird auf 1050m Höhe ertragsarm angebaut. Er zeichnet sich durch florale Aromen und Zitrusnoten aus. Da der Wein 8 Monate auf Hefe im Holzfass ausgebaut wird hat er eine cremige Textur und passt perfekt zum cremig fruchtigen Rote-Beete-Hummus. 2020er Rausch Kabinett Riesling & Kisir: Der Weißwein stammt vom Weingut Forstmeister Geltz Zilliken von der Mosel. Seine perfekt ausbalancierten Restsüße ergänzt sich perfekt mit der Schärfe des Kisirs. © @ Gürmet Lasst euch bei einem Besuch vom "Gürmet Lifestyle" inspirieren und wagt euch auf neue Geschmackspfade. Es lohnt sich.

Kulturcafé im Freien: Café Steinchen

Kulturcafé im Freien: Café Steinchen
Es gibt so einige gute Orte, die sich während Corona aufgetan haben. Dazu zählt auch das Freiluftcafé Steinchen in Laim. Auf den sonnigen Plätzen vor dem Café-Häuschen auf Rädern könnt ihr ganzjährig Kaffee & Kuchen, leckere Snacks und Drinks schnabulieren. Café-Empfehlungen für Schwabing, Glockenbach oder Haidhausen können wahrscheinlich die meisten Münchner:innen im Schlaf runterbeten. Café-Tipps für Laim dagegen wahrscheinlich nur echte Laimer:innen. Ein Café, das mittlerweile allerdings auch über die Laimer Grenzen bekannt sein dürfte, ist das Café Steinchen in der Agnes-Bernauer-Straße. Im Mittelpunkt steht hier – neben den beiden Schwestern und Gründerinnen Laura und Alexa Steinke – ein oranger Bauwagen, der als Küche und Kiosk-Ausgabe gleichermaßen fungiert. © Felix Thomann Photography Seit Juni 2020 betreiben die Schwestern das Café Steinchen. Allerdings schon lange nicht mehr alleine, denn das Café-Team ist seitdem ordentlich gewachsen. Das liegt nicht zuletzt am großen Erfolg und den vielen Stammkund:innen. Denn hier ist absolut jeder Willkommen und fühlt sich auch so – Eltern mit Kindern reihen sich an Jugendliche, die sich gerade ein Katerfrühstück einverleiben. Ein kleines Fleckchen Glück auf Laimer Boden quasi. © Felix Thomann Photography Das gibt es im Café SteinchenVon Dienstag bis Sonntag ab jeweils 11 Uhr öffnet sich das Fenster des orangen Bauwagens. Dann könnt ihr euch ein Frühstück wie beispielsweise Naturjoghurt mit Müsli, Nüssen und getrockneten Früchten gönnen. Oder aber ihr stürzt euch gleich auf die Mittagskarte. Es gibt eine täglich wechselnde Auswahl an Suppen und Eintöpfen sowie Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Oliven. Auf salzig folgt süß: Freut euch zu jeder Tageszeit auf richtig leckere hausgemachte Kuchen. Und wenn ihr abends auf Bier oder ein Glas Wein vorbeikommt, könnt ihr euch Snacks wie Oliven- oder Käse-Zweierlei dazubestellen. © Felix Thomann Photography Ein besonderes Highlight für alle Fleischliebhaber:innen gibt es im Café Steinchen von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen: ein Weißwurstfrühstück serviert in Omas Teekannen. Die Würstl kommen von der Oberlandmetzgerei Schwaiger in Neuhausen – ganz regional also. © Felix Thomann Photography Der Großteil der Sitzplätze ist outdoor, aber auch im kleinen Innenbereich, dem Salon, kann man es sich an kalten oder regnerischen Tagen gutgehen lassen. Wenn es im Winter dann richtig kalt wird, könnt ihr euch im eine dampfend heiße Tasse Glühwein oder Punsch holen und euch an der Feuerschale aufwärmen. So lässt es sich auch in diesen Monaten dort wunderbar aushalten.Live-Konzerte und saisonale Aktionen © Felix Thomann Photography Ein Blick auf das Programm der Woche lohnt sich bei einem Besuch im Café Steinchen immer. Fast jeden Tag ist bei guter Witterung etwas geboten: Live-Konzerte, Clown-Besuche für alle kleinen Besucher:innen, Second-Hand-Märkte oder im Oktober gemeinsames Kürbisschnitzen. Einen Überblick findet ihr hier. Wer also noch nie in Laim war: das Café Steinchen alleine ist die "Reise" auf jeden Fall wert.

OPP Magazin: Magazin und Plattform für Kreative

OPP Magazin: Magazin und Plattform für Kreative
Diese vier Münchner:innen wollen etwas ändern: Art Direktorin Toni Schwaiger, Grafikdesignerin Lena Gerbert, Stylist Norbert Sütö und Fotograf Michael Weniger möchten ein Magazin ins Leben rufen, das weniger Werbung und mehr Platz für Kreatives bietet. Ihr könnt dabei helfen, das OPP Magazin in die Wirklichkeit umzusetzen und habt sogar noch die Möglichkeit euch individuelle und limitierte Drucke für ein verhältnismäßig geringes Budget nach Hause zu holen. Wie? Das verraten wir euch. Noch steht das OPP Magazin ganz am Anfang und braucht eure Unterstützung bei ihrer Crowdfunding Kampagne. Ihre Idee ist es ein Medium zu schaffen, in dem sich junge sowie bereits etablierte Kreative zeigen und verwirklichen können. Das Münchner Projekt möchte Inhalte statt Anzeigen präsentieren. Das zweimal im Jahr erscheinende Magazin wird jeweils 28 Künstler:innen die Möglichkeit bieten eine Arbeit als Poster zu gestalten und sich gleichzeitig inhaltlich auf einer Seite vorzustellen. Eine Ausgabe wird demnach 28 Poster vereinen, die ihr euch dann beispielsweise zuhause an die Wand hängen könnt. © OPP Magazin Sichtbarkeit für KreativeZusätzlich können die Künstler:innen ihre Arbeiten auf der Homepage des Magazins zeigen und in dessen Webshop anbieten. Sobald es Corona zulässt, ist zudem geplant zu jedem Release eine Ausstellung mit Vernissage, Talks und Veranstaltungen zu organisieren, um das Bewusstsein für die Münchner Kreativszene und deren Gemeinschaft zu festigen und zu fördern. © OPP Magazin Nachhaltiges DruckverfahrenDas Besondere am OPP Magazin ist die Gestaltung. Im A3 Format gehalten und nur geklemmt, statt geklebt, könnt ihr euch selbst entscheiden, ob die einzelnen Seiten auf den Tisch oder an die Wand kommen. Gedruckt wird das Magazin auf ökologisch gewonnenem Papier und mit Risographie, einer der nachhaltigsten Druckverfahren der Welt. So wird nicht nur dem interdisziplinären Schaffen verschiedenster Künstler:innen eine Plattform gegeben – ihr könnt euch auch noch bezahlbare und nachhaltige Kunst für die eigenen vier Wände besorgen.  Falls ihr die Idee des OPP Magazins gut findet, dann solltet ihr bei der Crowdfunding Kampagne vorbeischauen.

Veganes Eis, Bananenbrot & Kaffee: Keep Banana

Veganes Eis, Bananenbrot & Kaffee: Keep Banana
Alles Banane – zumindest, was Eis und Bananenbrot angeht. Das ist das Motto bei Keep Banana im Sendlinger Tor. Hinter dem Laden stehen die Brüder Markus und Thomas Mayr. Beide waren lange Zeit als Softwarevertriebler im In- und Ausland unterwegs und sind dabei mit unterschiedlichsten Kulturen und Küchen in Berührung gekommen. Ihre Erfahrungen haben sie in eine Idee verpackt: Reife Bananen vom Großmarkt retten und zu veganem sowie zucker- und glutenfreiem Softeis verarbeiten. Das und weitere gute Dinge gibt es nun im Keep Banana im Sendlinger Tor. © Natalie Riedel Softeis, Kaffee, Croissants und BananenbrotDie für das Softeis verwendeten Bananen retten die Brüder vom Großmarkt in München. Denn die gelben und sehr reifen Bananen will dort oft niemand mehr. Für das Konzept von Keep Banana eignen sie sich aber perfekt. Damit daraus das superleckere Softeis wird, kombinieren Markus und Thomas die Bananen mit etwas Hafermilch und Datteln – herauskommt der Original Flavor. Darüber hinaus gibt es jede Woche eine wechselnde Kreation wie Himbeere, Erdbeere oder Acai, aber auch Erdnuss, Matcha oder Schoko. Auf das Softeis gesellen sich dann noch verschiedene Toppings wie frische oder gefriergetrocknete Früchte, Nüsse oder Kakaobohnensplitter sowie wahlweise Schoko- oder Karamellsauce, alles meist in Bio-Qualität. Einmal pro Woche vorbeischauen lohnt sich also. © Natalie Riedel Wem ein Eis nicht reicht, der kann sich eine Scheibe Bananenbrot zum Eis bestellen – das gibt's auch leicht geröstet. Ohne Banane, aber ebenso und vegan und lecker sind die Croissants im Keep Banana. © Natalie Riedel Was fehlt da noch zum Glück? Kaffee. Neben der Softeismaschine befindet sich eine La Marzocco Maschine (für die Kaffee-Nerds hier), die euch besten Espresso von der Bio Rösterei Merchant & Friends aus Hermannsdorf liefert. Ihr habt die Wahl zwischen einer dunklen Röstung mit höherem Robusta Anteil („italienische“ Röstung) und einer hellen Röstung (100% Arabica) mit etwas mehr Frucht und Säure für die Kaffee Connaisseurs. Milch gibt's auch und zwar Hafer-, Erbsen- oder Sojamilch. Bei all den guten Gedanken der Brüder waren auch welche in Sachen Müllvermeidung dabei. Wenn ihr keine Lust auf eine Waffel habt, bekommt ihr das Softeis auch im Recup-Becher oder in der Re-Bowl serviert. Ob Waffel oder Recup – das "Staberl" zum Essen ist hier auch nicht aus Plastik, sondern aus einem Mehlgemisch und kann verspeist werden. © Natalie Riedel Last but not least ein Tipp von Markus und Thomas: Bestellt euch leicht angeröstetes Bananenbrot und dazu Eis mit Soße und Toppings. Die Kombination von heiß und kalt funktioniert hier einfach hervorragend. Wenn das mal nicht heiße Liebe ist!

Specialty Coffee und vegane Zimtschnecken im Suuapinga

Specialty Coffee und vegane Zimtschnecken im Suuapinga
Schwabing ist um ein Café reicher und die Kaffeejunkies unter euch können sich auf eine kuratierte Auswahl an Specialty Coffee freuen. Im Suuapinga werden hochwertige und sorgsam ausgewählte Kaffeesorten angeboten, sowie selbstgebackene, vegane Zimtschnecken und leckere Bio-Butterbrote – hier ist weniger mehr. Hinter dem besonderem Namen stehen Pete, Emanuel und Lucas, die sich nach Ende ihres Studiums getraut haben mitten in den Pandemie ein Café zu eröffnen. Auch wenn die Jungs eigentlich Architektur, Politikwissenschaft und Mathematik studiert haben sind sie jetzt stolze Besitzer des Suuapinga. Ihre Begeisterung für Specialty Coffee hat es möglich gemacht. Der Name ist erstmal etwas schwer auszusprechen, aber wenn man die Geschichte dahinter kennt, erscheint die Wahl der neuen Café-Inhaber ganz logisch. Tatsächlich bezieht sich der Name auf einen der ältesten Stadtteile Münchens und den Stadtteil, indem sich das neue Café nun befindet: Schwabing wurde erstmals im Jahr 782 als Suuapinga erwähnt und ist damit sogar älter als die Stadt München selbst. © Suuapinga Faire Bohnen und leckerer KaffeeDie Karte des Cafés ist genauso minimalistisch, wie das stilvolle und reduzierte Interior des Suuapinga. Hier findet ihr keinen normalen Kaffee, sondern Specialty Coffee. Hinter dem Begriff verstecken sich qualitativ hochwertige, hell geröstete Kaffeebohnen, deren Lieferketten und faire Arbeitsbedingungen transparent nachzuvollziehen sind. Die drei Jungs bieten nur 100% Arabica-Bohnen an, die in Bayern geröstet werden. So gelingt es ihnen den Kaffee mit all seinen Aromen zu extrahieren. © Suuapinga Das Ergebnis könnt ihr dann als klassischen Kaffee, Espresso, Flat White oder saisoniale Kreation wie Cold Brew, Iced Coffee oder Espresso Tonic genießen. Für alle anderen gibts Limonaden und heiße Schokolade. Was ihr auf alle Fälle probieren solltet ist ein Cold Brew mit Eis auf Orangenzeste – eine Empfehlung des Hauses. Für den kleinen Hunger bietet das Suuapinga vegane Zimtschnecken und Bio-Butterbrote mit selbstgemachten Kräutersalz. Wenige Zutaten verbinden sich zu geschmacksintensiven Leckereien. © Suuapinga Früh vorbeikommen lohnt sichDie Außenbestuhlung des Cafés lädt zum Verweilen ein, ist jedoch recht übersichtlich. Wenn ihr keinen Platz mehr bekommen habt, könnt ihr euch das Getränk eurer Wahl auch einfach in einem Mehrwegbecher mitnehmen. Aktuell ist das Suuapinga unter der Woche von 08:00 bis 17:00 Uhr bzw. Samstags von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Wem es schmeckt, der kann sich auch gleich mit Bohnen für Zuhause eindecken.

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!