PHOTO: © Christian Riis Ruggaber

Europäische Perspektiven auf den Israel-Palästina Konflikt

In the organizer's words:
Zum Auftakt der Themenwoche sind die Soziologin Eva Illouz und der Journalist Yassin Musharbash eingeladen, in zwei Vorträgen die deutsche und internationale Debatte nach dem 7. Oktober zu analysieren. Anschließend kommt Saba-Nur Cheema mit beiden ins Gespräch: Was bestimmt unseren Blick auf den Konflikt? Warum wird die Debatte so unversöhnlich geführt? Und was braucht es aktuell an Impulsen, Ansätzen und Perspektiven?

Mit

Eva Illouz – Soziologin

Yassin Musharbash – Journalist und Schriftsteller

 

Moderation

Saba-Nur Cheema – Politologin

Eva Illouz ist Professorin für Soziologie an der Hebräischen Universität Jerusalem sowie an der École des hautes études en sciences sociales in Paris. Sie forscht und lehrt zu Emotionen, Kapitalismus, Kultur und Kommunikation. 2015 veröffentlichte Sie ein Buch mit Essays über Israel und ist aktuell eine vielbeachtete Stimme im öffentlichen Diskurs über Israel und den Gaza-Krieg. 

Yassin Musharbash ist Journalist und Autor. Er hat deutsche und jordanische Vorfahren. Während des Studiums der Arabistik und Politologie begann er als Journalist zu arbeiten, u. a. für die taz und Jordan Times. Seit etlichen Jahren beschäftigt er sich mit den Themen Terrorismus, Innere Sicherheit und Umwälzungen in der arabischen Welt. Seit 2012 arbeitet er als Investigativredakteur bei ZEIT und ZEIT ONLINE. 

Price information:

5.00 - 5.00€

Location

Haus der Berliner Festspiele Schaperstraße 24 10179 Berlin

Get the Rausgegangen App!

Be always up-to-date with the latest events in Berlin!