Rausgelaufen. Sport gemacht.

<p>Jeden Monat suchen wir uns eine Location und eine Sportart aus, die wir dir gerne vorstellen wollen. So kannst du mit uns und unserem Muskelkater mitleiden, hoffentlich k&ouml;nnen wir dich aber auch motivieren, selber aktiv zu werden! Denn mit dem Urban Sports Club lernst du unheimlich viel Neues und dich selbst noch besser kennen.</p>

Staycation - Dein sportlicher Sommer in Köln

Staycation - Dein sportlicher Sommer in Köln
Dass das Jahr 2020 nicht ganz so geworden ist, wie wir uns das vorgestellt haben, als wir am 31. Dezember 2019 um 0 Uhr das neue Jahr mit viel Sekt und leuchtenden Augen begrüßt haben, brauche ich niemandem zu erzählen. Neben so vielen Dingen, die anders laufen, als wir es gewohnt sind, fällt für viele von uns auch der gebuchte Urlaub aus und man muss umdisponieren - höchste Zeit, sich wieder in die eigene Heimat zu verlieben! Wir haben in den letzten Tagen, bei diesen wunderbaren Temperaturen, etwas Neues ausprobiert und dabei gleich gemerkt, wie schön es ist, mal wieder seine Comfortzone zu verlassen. Du siehst es schon auf dem Titelbild dieses Beitrags: STAND UP PADDLING am Bleibtreusee. Und das hat es uns ganz schön angetan. Genauso wie Urban Sports Club, denn mit dieser Mitgliedschaft haben wir tatsächlich auch dieses Abenteur wieder erleben dürfen! Ich weiß, ich weiß, du kannst es ebenfalls nicht fassen, welche Vielfalt wir dir hier jedes Mal auf's Neue präsentieren und dann hinterher behaupten, das hätten wir Urban Sports Club zu verdanken. Wir doch auch nicht. Aber was soll ich sagen, is' einfach so! So ist Urban Sports Club auch privat unsere erste Wahl, wenn es um Fitness-, Wellness- und Freizeitaktivitäten geht. Denn hier bekommst du unserer Meinung nach die beste und vor allem größte Auswahl an Möglichkeiten: Yoga und Pilates, Crosstraining aber auch Kletter und Bouldern, EMS, Squash und allerlei Rückschlagsportarten, Fitnessstudios und Wellnessanlagen wie beispielsweise das Neptunbad oder die Claudius-Therme. Die Liste lässt sich ewig weit fortführen, denn es sind alleine in Köln über 550 Partner und insgesamt sogar über 8.000! Das bedeutet, du kannst nicht nur in deiner Stadt kostenfrei bei allen Partnern trainieren/ entspannen, sondern an allen Orten, an den es Urban Sports Club gibt. Und zusätzlich - aufgrund der momentanen Lage - auch alle Online Kurse nutzen, die während Corona aus dem Boden gestampft worden sind. Dazu haben wir in der heißen Phase den ein oder anderen Artikel geschrieben, schau gerne mal vorbei: Hier geht's lang. 

Es geht sportlich weiter - Fitness, Pool und Sauna mitten in der Altstadt

Es geht sportlich weiter - Fitness, Pool und Sauna mitten in der Altstadt
Wer uns schon ungefähr zwei Jahre verfolgt, der hat vielleicht damals mitbekommen, dass unsere ersten sportlichen Schritte, die wir mit dem Urban Sports Club getan haben, beim Holmes Place am Gürzenich begonnen haben. Hach, die guten alten Zeiten... Wie viel Muskelkater, Schweiß und Anstrengung, aber ehrlicherweise vor allem Spaß, lauter Neuentdeckungen und Freude liegen zwischen all den Monaten und Partnern, die wir getestet und dir vorgestellt haben! Dort, wo alles begann, ging es für uns nun wieder hin. Was hat sich verändert? Sind wir mittlerweile stabil genug, um das Personal Training ansatzweise durchzustehen? Für wen ist das Holmes Place genau das richtige Studio? Und wie läuft das alles überhaupt, gerade zu Zeiten unseres allerliebsten Gastes Corona? *Dich interessiert das nicht und du möchtest eigentlich nur wissen, was Urban Sports Club ist oder ob es wieder einen Code gibt? Das trifft mich hart. Aber scroll in dem Fall bis zum Ende des Artikels ;-) Ein Fitness- und Wellnessclub mitten in Köln, noch besser: mitten in der Altstadt, hat einfach seinen eigenen Charme. Gerade wenn er zu den Premium-Clubs der Stadt gehört, wie es beim Holmes Place der Fall ist. Abgesehen von einem großen Fitnessbereich, der nun erneuert wurde aber natürlich weiterhin ausgestattet ist mit diversen Geräten und Materialien, die dich optimal bei einem schweißtreibenden Training unterstützen, ist hier auch weiterhin der 18m lange Pool zu finden. So kannst du vor, nach oder auch einfach mal statt des üblichen Trainings ein paar Bahnen schwimmen. Den Genießern*innen können wir den Whirlpool oder die Saunen empfehlen. Dazu kommt ein vielfältiges Kursangebot, für alle, die lieber in Gruppen trainieren oder etwas Abwechslung vom Training an und mit Geräten wollen. Hierzu musst du dich dann anmelden. Fast alles davon ist auch in der momentanen Situation nutzbar, allerdings logischerweise mit ein paar Regeln. Die haben uns bei unserem Besuch aber absolut nicht gestört - vielmehr gibt es einem eher ein "sicheres" Gefühl, wenn man sieht, dass Hygienemaßnahmen getroffen und eingehalten werden. Hier ein kurzer Abriss: Vor seinem Training informiert man sich einmal auf der Homepage oder in der App, wie die Auslastung im Studio momentan ist. Ist sie hoch, dann sollte man sich einfach einen anderen Zeitpunkt aussuchen. Vor Ort gilt im Studio keine Maskenpflicht für die Besucher*innen (für das Personal schon), du kannst aber natürlich gerne beim Betreten und Verlassen eine tragen. Die Gehwege sind auf dem Boden markiert, sodass man ganz gut Abstand einhalten kann. Bei Kursen sind die Plätze, an denen man stehen sollte, ebenfalls auf dem Boden markiert und dementsprechend auch limitiert, sodass man sich nicht in die Quere kommt.

Warum alleine? Sportliche Solidarität in Zeiten von Corona #activetogether

Warum alleine? Sportliche Solidarität in Zeiten von Corona #activetogether
Ein neues sportliches Lebenszeichen von mir - denn auch, wenn unsere Inhalte hier bei Rausgegangen in Zeiten von Corona ein wenig anders als sonst sind, hat sich eine Sache nicht geändert: Wir machen nach wie vor Sport, und das mit dem Urban Sports Club. Denn wenn es um Sport und coole Angebote geht, macht den lieben Menschen dort niemand etwas vor. Vor allem jetzt bereitet uns das Online-Angebot des Urban Sports Club großen Spaß: Binnen kurzer Zeit stampfte das Unternehmen Onlinekurse via Livestream aus dem Boden, um uns ein buntes Sportprogramm weiterhin in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Schau mal, hier findest du die gesamte Übersicht über die Kurse. Dass alle Sportstudios geschlossen haben, ist vermutlich an den wenigsten vorüber gegangen und selbst, wenn man sonst seinen inneren Schweinehund enorm überwinden musste, um sich sportlich zu betätigen, hat genau das den Meisten doch ziemlich gefehlt in letzter Zeit. Normalerweise können Urban Sports Club-Mitglieder in sechs europäischen Ländern und dabei in mehr als 8.000 Studios trainieren. Aber seit Mitte März, als das nicht mehr möglich war, gibt es auf der Plattform über 1000 Online-Kurse, damit du zu Hause auch weiterhin sportlich aktiv sein kannst! Durch die Online-Thematik bist du nun nicht mehr an die Angebote in der Stadt, in der du dich gerade aufhältst, gebunden, sondern kannst sogar an allen europaweiten Kursen teilnehmen. Besonders cool finden wir: Ganz nebenbei unterstützt du mit deiner Mitgliedschaft weiter wie gewohnt deine Lieblingsstudios, denn unter dem #activetogether gehen aktuell 80% deines Mitgliedsbeitrages an die Partner-Studios von Urban Sports Club. Du unterstützt dabei nicht nur die Partner, die ihr Angebot an ein Live Online-Format anpassen konnten, sondern auch diejenigen, denen das leider nicht möglich ist. Versteht sich ja sicherlich von selbst, dass Sportarten wie Bouldern & Klettern, Wasserski, Schwimmen und und und leider keine Mitmachkurse für zu Hause anbieten können ;-)Mit der Initiative #activetogether möchte der Urban Sports Club zeigen, dass generell, aber eben auch in der Sportbranche Solidarität super wichitg ist und man näher zusammenrücken muss. Also markiere bei Instagram oder Facebook @urbansportsclub beim Sporteln mit einem Online-Kurs bei einem der Partnerstudios des Urban Sports Club und zeige mit dem Hashtag #activetogether Solidarität - gleichzeitig animierst und inspirierst du auch andere, auch zu Hause aktiv zu bleiben! Und supportest eben auch Partner und Studios, die es momentan einfach nochmal schwerer haben.

Online Sportprogramme in Zeiten von Corona

Online Sportprogramme in Zeiten von Corona
So langsam hat sich wohl jeder an seinen Corona-Alltag gewöhnt. Das Homeoffice wird selbstverständlich, die teils streikende Technik ist besiegt, die Videokonferenzen mit den Kollegen sind zur Routine geworden und vielleicht hat man es sogar geschafft, Wocheneinkäufe so zu planen, dass man tatsächlich nur ein Mal gehen muss. Was mich aber besonders freut, ist, dass ich es geschafft habe, mich auch in Sachen Fitness einzugrooven! Denn sportliche Bewegung als Abwechslung, gerade jetzt, wo viele der sonstigen Aktivitäten nicht möglich sind, tut einfach unglaublich gut. Ich weiß, dass genau das auch ganz vielen Menschen momentan, neben den sozialen Kontakten, am meisten fehlt. Sport ist nicht nur für den Körper, sondern auch für unsere Seele wichtig. Außerdem schadet es gerade nicht, sein Immunsystem mit besonders starken Abwehrkräften auszustatten. Nicht nur die Kulturbranche erfindet sich in diesen Zeiten neu, sondern auch die Fitness-Branche! Du weißt vielleicht noch aus der Vor-Corona-Zeit, dass wir große Fans des Urban Sports Clubs waren - und das hat sich auch jetzt nicht geändert. Denn wenn es um Sport und coole Angebote geht, macht den lieben Menschen dort niemand etwas vor. Der Urban Sports Club stampfte binnen kurzer Zeit Onlinekurse via Livestream (hier geht es zu einer Übersicht) aus dem Boden, um dir eine sportliche Vielfalt und fröhliches Schwitzen auch weiterhin, nun in deinen eigenen vier Wänden, anzubieten. Normalerweise können Mitglieder in sechs europäischen Ländern und mehr als 8.000 Studios trainieren. Aber seit Mitte März gibt es über 500 Online-Kurse, damit du Zuhause auch weiter sportlich aktiv sein kannst! Zahl steigend ;-) Das Coole: Durch die Online-Thematik bist du nun nicht mehr an die Angebote in der Stadt, in der du dich gerade aufhältst, gebunden, sondern kannst sogar an allen europaweiten Kursen teilnehmen. Klar, Fitness-Kurse zum Bouldern, Klettern oder Schwimmen können gerade nicht angeboten werden, versteht sich von selbst. Aber ansonsten gibt es, wie gewohnt, ein ganz buntes Sportprogramm! Und ganz nebenbei unterstützt du weiterhin deine Lieblingsstudios und auch den Urban Sports Club - Solidarität ist momentan einfach für jeden super wichtig!

Salsa gibt es nicht nur auf Tortilla-Chips!

Salsa gibt es nicht nur auf Tortilla-Chips!
Ein warmer Sommerabend, wahlweise irgendwo im Süden; ein belebter Platz mitten in der Stadt, umgeben von Palmen; spielende Kinder auf den Straßen und Stimmengewirr von fröhlichen, lachenden Menschen; Musik ertönt aus den Boxen der umliegenden Lokalitäten, deine Hüfte macht sich quasi schon selbstständig bei den Klängen... und dann kannst du auch noch Salsa tanzen! Das ist doch mal ein Abend, den man gerne erleben möchte. Damit wir in diesem Szenario nicht die Statisten irgendwo am Rande sind, die sich gerade Tortilla-Chips mit Salsa-Soße reinhauen (dagegen ist übrigens rein gar nichts einzuwenden, aber es wäre doch schön, beides tun zu können), haben wir uns auf gemacht, um die begehrten Salsa-Moves zu erlernen. 

Schüttel dich frei - wie aktive Meditation wirkt

Schüttel dich frei - wie aktive Meditation wirkt
MEDITATION. Etwas, das ich schon häufiger aus dem Mund von Menschen gehört habe, die ich persönlich als "spirituell" bezeichnen würde. Vielleicht weißt du, was ich meine: Oft gehören für mich Dinge wie Räucherstäbchen, Yoga, Jasmin- oder Patchouli-Duft, Kristalle, Tarotkarten und das Wissen um die unterschiedlichen Mondphasen und Aszendenten mit entsprechender Bedeutung dazu - das ist natürlich nur meine Amateurmeinung und wird wohl eher nicht als Definition für Spiritualität in den Duden aufgenommen werden. Und auch, wenn ich beim Schreiben merke, das bestimmt die Hälfte der Dinge durchaus auf mich zutrifft, war ich dennoch noch nie bei einer Meditation. Aus unbewussten Gründen war der Schritt dorthin immer ein relativ großer - bis er im letzten Monat plötzlich sehr klein war, denn der Kurs dafür rückte auf dem Plan mit dem Urban Sports Club (weiter unten haben wir sogar noch einen coolen Rabattcode für dich!) immer näher. Ausgesucht haben wir hierfür das Osho UTA mitten in Ehrenfeld. Wirklich mitten in Ehrenfeld, aber auf den ersten Blick nicht sichtbar, da es unfassbar idyllisch in einem Hinterhof gelegen ist. Es ist ein Zentrum für Meditation und spirituelle Therapie, an dem du fast alles zu diesen Themen vereint unter einem Dach findest. Von diversen Kursen zur Meditation und Achtsamkeit, Kreativität und Stressbewältigung über Kurse zur Aus- und Weiterbildung auf diesen Gebieten, bis hin zu Osho's Place, einem vegetarischen Restaurant, bei dem du allerlei gesunde, nationale und internationale Speisen & Buffet bekommst. Der Gedanke hinter diesem Komplex war schon immer, einen Platz zu kreieren, an dem Menschen ungeachtet ihrer religiösen oder ethnischen Zugehörigkeit meditieren und zur Ruhe kommen können. Es sollte ein Raum entstehen, an dem "sich alle auf ihre individuelle Reise zu sich selbst begeben können, der es ermöglicht, sich selbst und das eigene Potenzial zu entdecken, einen Raum für inneres Wachstum und persönliche Entwicklung". Oft klingt so etwas abgedroschen, hier wird das aber wahrhaftig gelebt. Wenn du dich intensiver damit auseinandersetzen möchtest, schau dir mal die Homepage an, da bekommst du mehr Hintergrundwissen.

Spring dich glücklich - und fit!

Spring dich glücklich - und fit!
Wir haben uns sagen lassen, Jumping Fitness sei der neue Sh*t - und was macht man als Rausgegangen Mitarbeiter, der den Auftrag hat, diese Aussage zu überprüfen? Richtig, man ruft kurz die lieben Menschen vom Urban Sports Club an und macht deutlich, dass es keine andere Option gibt, als so einen Kurs auszuprobieren. Und offensichtlich hat das super geklappt, denn du liest ab jetzt einen spannungsgeladenen, persönlichen Bericht zu diesem Erlebnis! +++ Und damit du vorher schon deinen Spaß hast, haben wir einen ziemlich guten Rabattcode für den Urban Sports Club für dich: mit "USCGEHTRAUS" bekommen alle Neukunden in den ersten drei Monaten 30% auf alle Sportpakete! +++  Um dir aber zuvor noch ein wenig Wissen (den Bildungsauftrag nehme ich ernst) mit auf den Weg zu geben, hier vorab ein paar Infos, was das überhaupt ist und was es machen soll, für alle, denen das Ganze nichts sagt. Jumping Fitness ist ein Workout auf einem Mini-Trampolin, das speziell dafür entwickelt wurde. Das Trampolin ist sechseckig und hat vorne eine Stange mit einem Griff, den man aber leider viel zu selten benutzt ;-) Insgesamt ist es ein Ausdauertraining, ziemlich dynamisch und energiegeladen durch die Auswahl der passenden Musik. Du machst diverse schnelle, sprintähnliche Sprünge in verschiedenen Kombinationen - wie das bei uns ausgesehen hat, konntest du vor ein paar Tagen in unserer Instagramstory (@rausgegangen_koeln) bewundern. Ja, bewundern! Und das Ganze ist richtig effektiv, denn es werden mehr als 400 Muskeln trainiert und bis zu 1.200 Kalorien pro Stunde verbrannt! Ohne jetzt alle Vergleichswerte zu kennen, finde ich das eine ganze Menge. Jumping verbessert die Kondition, fördert deine Koordination und stärkt das Gleichgewicht. Das intensive Training soll sich auch positiv auf die Rumpfmuskulatur auswirken und ist vor allem auch ein Sport, der gelenkschonend und rückenfreundlich ist. So weit zur Theorie, kümmern wir uns nun um die Praxis: Wir haben bei Sweatndance eingecheckt, die generell auf dem Gebiet Fitness & Tanz sehr gut aufgestellt sind. Mit der Wahl haben wir auch definitiv alles richtig gemacht, denn wenn man eines hier bekommt, dann einen guten Einblick. Und dabei wird man ordentlich gefordert! Wer gerade bequem auf dem Sofa sitzt und sich fragt, was ich hier daherfasel, weil Trampolin springen ja wohl super viel Spaß macht und nicht unbedingt anstrengend ist, dem sei gesagt: Du weißt gar nichts. Trampolin ist nämlich nicht gleich Trampolin und Springen nicht gleich Springen und dein Freizeitspaß nicht gleich ein Kurs bei Patrick.  

Burpees und Crunches bei Vogelgezwitscher: So war das V-Training Bootcamp

Burpees und Crunches bei Vogelgezwitscher: So war das V-Training Bootcamp
V-Training Bootcamp. Das sollte der erste Sport sein, den ich mit Urban Sports Club ausprobiere. Oksana, die dich sonst immer mit zu den spannendsten Sportarten nimmt, war verhindert und so hatte ich das Vergnügen, freitagnachmittags den Bürostuhl hinter mir zu lassen und stattdessen in meine Sportklamotten zu schlüpfen. Ich war auf jeden Fall sehr gespannt, was mich erwarten würde! Bootcamp klang für mich in erster Linie nach militär-ähnlichen Übungen, schroffen Anweisungen und Anstrengung ohne Ende. So viel kann ich dir schon mal verraten: Es war anstrengend ohne Ende, aber im absolut positiven Sinne.  Dank Urban Sports Club dürfen wir regelmäßig die wildesten Sportangebote ausprobieren: Klettern, Wasserski, Boxen, Yoga, EMS Training, … die Liste ließe sich noch endlos fortsetzen, aber ich glaube du hast verstanden, worauf ich hinaus will. Das Beste daran: du kannst genauso davon profitieren. Als Urban Sports Club-Mitglied stehen dir nämlich die selben sportlichen Türen offen. Du zahlst im Monat einen festen Betrag und kannst dann, je nach Mitgliedschaft, unzählige Sportarten an ganz verschiedenen Standorten ausprobieren. Allein in Köln sind schon 461 Standorte und über 50 Sportarten dabei! Perfekt also für diejenigen unter uns, die die Abwechslung lieben und denen es in ein und demselben Fitnessstudio auf Dauer zu langweilig wird.  +++ Und damit nicht nur wir, sondern auch du Spaß haben kannst, haben wir einen tollen Rabattcode für dich: mit „USCGEHTRAUS“ bekommen alle Neukunden in den ersten drei Monaten 30 % auf alle drei Sportpakete! +++ Auch das V-Training Bootcamp zählt zu einer der Sportarten, an denen du mit Urban Sports Club kostenlos teilnehmen kannst. Das Bootcamp ist eine einstündige Fitness-Trainingseinheit, die sieben Tage die Woche draußen stattfindet - bei jeder Wetterlage, das ganze Jahr über. Dadurch trainierst du nicht nur deine Muskeln, sondern gleichzeitig auch deine Abwehrkräfte mit. Egal, ob du Kalorien verbrennen, Muskeln aufbauen oder deine Ausdauer verbessern willst, beim Bootcamp bist du in allen Fällen richtig aufgehoben. Das Schöne bei diesem Training ist außerdem, dass Teamgefühl hier groß geschrieben wird: Im Team macht man gemeinsam Übungen, “leidet” gemeinsam und feiert am Ende gemeinsam Erfolg.

Wasserski für Neulinge: Wir haben die Sportart getestet

Wasserski für Neulinge: Wir haben die Sportart getestet
Wenn ich auf eine Sportart vom Urban Sports Club setzen müsste, von der ich ausgehe, dass sie die meisten unter uns noch nicht gemacht haben, dann wäre es wohl Wasserski. Und genau aus diesem Grund – und weil wir natürlich kleine experimentierfreudige Menschen sind – haben wir uns auf den Weg zum Bleibtreusee gemacht, um den ultimativen Test durchzuführen: Was kann Wasserski? Macht es Spaß? Lernt man das schnell? Und wie geht das überhaupt? Theoretisch darüber sprechen kann schließlich jeder. Wir aber wollen alles selbst gemacht haben, um dir wirklich einen Einblick geben zu können. Nicht nur im Rahmen der vielen schönen Sportaktivitäten bei Rausgegangen, sondern auch privat ist der Urban Sports Club unsere erste Wahl. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass man hier unserer Meinung nach die beste und vor allem größte Auswahl an Sportmöglichkeiten bekommt. Du bist nämlich nicht an einzelne Fitnessstudios oder bestimmte Sportarten/-kurse gebunden, sondern kannst mit deiner Mitgliedschaft alle Partner des USC besuchen. Jeden Tag also die absolute Vielfalt! So kannst du dich täglich auf’s Neue erfinden und alles einfach mal ausprobieren, ohne dabei gebunden zu sein. Nicht selten habe ich mich persönlich tierisch gefreut oder war ganz überrascht, was mir eigentlich Spaß macht oder worin ich gut bzw. nicht ganz schlecht bin. Mittlerweile sind schon über 50 Sportarten und 461 Standorte in Köln mit an Bord, was für sich selber sprechen dürfte. Ein riesiges Netzwerk aus Trendsportarten wie Yoga, Crossfit und Bouldern über EMS, Squash oder eben Wasserski bis hin zu vielen Fitness- und Wellnessangeboten, wie beispielsweise beim Neptunbad oder in der Claudius-Therme. Ich denke, alleine diese kleine Aufzählung ist genug um zu zeigen, dass Sport hier Spaß macht und nicht zur Routine wird. +++ Und damit nicht nur wir, sondern auch du Spaß haben kannst, haben wir einen tollen Rabattcode für dich: mit „USCGEHTRAUS“ bekommen alle Neukunden in den ersten drei Monaten 30 % auf alle drei Sportpakete! +++

Yoga Flow - für Körper und Geist

Yoga Flow - für Körper und Geist
Das letzte Mal waren wir zusammen mit dem Urban Sports Club beim EMS und da habe ich behauptet, das sei der neue sportliche Trend. Dabei gibt es noch einen Trend, der sich tatsächlich schon ein wenig länger hält und dennoch bei einer breiten Masse topaktuell ist. Du hättest es auch ohne die Überschrift gewusst, oder? YOGA – der Sport, der nicht nur deinen Körper formen, sondern dich auch in Einklang mit dir selbst bringen soll. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist das ein Ansatz, der für viele Menschen vielversprechend ist. Der Begriff Yoga kann nämlich sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, ein „Eins-werden“ mit dem Bewusstsein und die Wahrnehmung des Hier und Jetzt, ohne Gedanken an die Vergangenheit oder Zukunft. Klingt für manche vielleicht leicht esotherisch, kann stattdessen aber auch spaßig oder sportlich gesehen werden. Damit du auch noch was lernst bei uns: In den USA beispielsweise gehen 30 % der Bevölkerung zum Yoga, hier in Deutschland sind es bisher gerade einmal 5 %, auch wenn mir das im Alltag irgendwie deutlich mehr vorkommt. So lebt jeder in seiner eigenen Bubble. In Köln und auch beim Urban Sports Club ist das Angebot an Yoga Studios auf jeden Fall wirklich groß, sodass du mit Sicherheit immer mindestens eins in deiner direkten Nähe findest.   Noch ziemlich neu in Köln ist das Yogastudio KARMA Cologne, daher haben wir das doch gleich auf Herz und Nieren geprüft.

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!